mit 160 km/h über nen LKW Reifen :-(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • mit 160 km/h über nen LKW Reifen :-(

      Hallo Golfgemeinde, muß mich mal hier ausheulen ;( gestern nacht 1.30 uhr in düsseldorf gelandet,auto vom parkplatz geholt und dann schnell heim....dachte ich wenigstens ;( um 3.45 uhr auf der A44 lag dann ne Lauffläche vom LKW reifen auf der linken spur...hatte ca 190 km/h auf`m tacho und konnte noch auf ca 160 runterbremsen....riesenschlag und dann das desaster begutachtet ;( auf den ersten blick stoßstange,indilippe,alle gitter,felge vorne rechts und schweller eingedrückt :cursing: zuhause dann zum vw händler auf die bühne :S ...kühler eingedrückt,klimakühler ausgelaufen,tank gerissen,alle querstreben am tunnel verbogen,sämtliche plastikverkleidungen am unterboden im ar..... :cursing: zum glück haben sie den lkw gefunden dem das teil gehörte und ich muß nicht über vollkasko abrechnen :rolleyes: heute geht er in die werkstatt und bei der gelegenheit wird von meinem freundlichen gleich umgerüstet auf komplette original GTI Front =) sonst nix weiter passiert...gott sei dank!!! wenn er fertig ist stell ich mal bilder ein...


      gruß tc 161208
    • Glück im unglück, trifft es dabei ganz gut ...
      Das sind solche Situationen, vor denen sich jeder fürchtet.
      Aber Gottseidank seit ihre alle gut davon gekommen, weil bei sowas wirds einem ja Angst und Bange, weil da können auch ganze andere Sachen geschehen, ... der Fahrer reagiert falsch, es verschlägt einem das Lenkrad ... etc.
      Und zum Glück, kannst du es über die Versicherung von dem LKW geltend machen, ...

      Wünsch dir trozdem noch nen Schönen Tag, ... Grüße, Christoph !

    • was heißt da schweinerei..?? der fahrer kann doch nix dafür wenn der reifen um die ohren fliegt..du mußt mal überlegen wo er überall anliefern muß voll beladen in zig firmen rein..und die lieben pkw fahrer parken oft so doof wie die sind an ecken wo der fahrer dann über rantsteine fahren muß...und das bleibt im reifen gespeichert..
      da ich es beruflich mache kommt das fast täglich vor..denn ich muß ja weiter kann also nicht warten bis der jenige mal endlich aus dem laden kommt.. :S

    • StVO (Straßenverkehrs-Ordnung)
      § 3
      (1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, dass er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen.
      .............................
      Er darf nur so schnell fahren, dass er innerhalb der übersehbaren Strecke halten kann.

      Wie war denn die Sicht um 3:45 Uhr? Sonnenaufgang ist 04:52 Uhr.
      Also selber Schuld.

    • Hey,

      das ist wirklich mal Glück im Unglück... wenn man aber mal bedenkt, was da alles passieren kann, wenn man mit 160 über son Teil fährt... ich habe vor 2 Wochen erst so ein Unfall gesehen... ein Passat ist über ein verlorenes Ersatzrad! gebrettert... den Passat hats ausgehoben, links, rechts gegen die Leitplanke... das Auto war mal... Totalschaden, nur auf den zweiten Blick zu erkennen, dass es mal ein großer Passat war...

      zu den Lkwfahrern... ja natürlich passiert es... der Fahrer kann nicht wirklich was dafür, wenn sich der Reifen auflöst, nur manche kümmern sich nicht darum, was mit dem Reifen oder den Reifenteilen auf der Bahn passiert...

      wie die den Lkw Fahrer gefunden haben würde mich auch interessieren???

      und Bilder, weil der Schaden klingt ja heftig...

      Grüße

    • Ja es stimmt natürlich, dass jeder Fahrer seine Situation selber richtig einschätzen muss. Bei Dunkelheit 190 km/h zu fahren birgt natürlich ein erhöhtes Risiko...nicht daran zu denken was gewesen wäre wenn dir ein größerer Gegensatnd entgegen gekommen wär...Ratz fatz fliegste da aus der Bahn...

      Ab/über 130 km/h hat man doch glaub immer eine Teilschuld weil das die Richtgeschwindigkeit bei "Ende sämtlicher Streckenverbote" oder "Ende der zulässigen Höchstgeschwindigkeit" ist.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • zum glück ist dir ersteinmal nichts passiert und ums auto ist es immer schade, aber wird ja wieder heile gemacht ;)

      19Saxonia schrieb:


      zu den Lkwfahrern... ja natürlich passiert es... der Fahrer kann nicht wirklich was dafür, wenn sich der Reifen auflöst, nur manche kümmern sich nicht darum, was mit dem Reifen oder den Reifenteilen auf der Bahn passiert...

      viel machen außer der polizei bescheid sagen, können sie auch nicht, denn raus auf fahrbahn springen können sie ja wohl kaum...hab letztens erst gesehen, wie die polizei um so ein verkehrshinderniss drumherum gefahren ist und nich angehalten hat um was dagegen zu tun...
      Dieses Jahr!!! :D8)

      damit geht es endlich los: JETTA 19E Coupe
      &
      damit geht es weiter: GOLF V
    • 2.0 TDI schrieb:

      Ab/über 130 km/h hat man doch glaub immer eine Teilschuld weil das die Richtgeschwindigkeit bei "Ende sämtlicher Streckenverbote" oder "Ende der zulässigen Höchstgeschwindigkeit" ist.
      .. jep, so isses!