Optimale iPhone Unterstützung im Golf VI - wie?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Optimale iPhone Unterstützung im Golf VI - wie?

      Hallo zusammen (das ist mein erster Beitrag hier!),

      da ich mir in den nächsten Wochen einen Golf bestellen werde (entweder GTI oder ein gut ausgestatteter Team mit 118kW) und ich ein iPhone besitze und dieses auch sehr intensiv nutzen möchte im Golf, stellt sich die Frage nach der passenden Ausstattung.

      Auf Deutsch: Ich möchte ein möglichst perfekte iPhone-Unterstützung, sowohl als iPod, als auch als Telefon.

      Also, die Multimediabuchse mit iPhone-Adapterkabel ist wohl Pflicht....
      Dann eine Mobiltelefonvorbereitung, aber welche?


      Die Standard-Mobiltelefonvorbereitung basiert wohl nur auf Bluetooth, die "Mobiltelefonvorbereitung Plus" bietet zusätzlich auch einen Außenantennenanschluß.
      Aber wie soll das funktionieren, wenn das iPhone schon am iPhone-Adapterkabel angeschlossen ist?


      Oder wird die Antenne des iPhone durch einen Antennenverstärker im Wagen verstärkt?
      (Die "Mobiltelefonvorbereitung Premium" kommt wohl nicht in Frage, weil es mit rSAP arbeitet, unterstützt Apple nicht...)

      Hat jemand einen Rat für mich? Was soll ich bestellen?

      Grüße & Danke
      Micky
      (Baldwiedergolffahrer)

    • Laut "Gute Fahrt" bietet die neue Premium neben dem rSAP auch HFP, das vom iPhone unterstützt wird.
      Dazu noch die Multimediabuchse MEDIA-IN mit iPod-/iPhone-Adapterkabel und du hast alles was du brauchst ;)

      Bis dann... Anton

      Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
      Die andere summt die Melodie von Tetris...

      GTI Mark VI - "Das Auto an das ich denke wenn ich mit meiner Frau schlafe!"
    • So werde ichs machen! HFP übers iPhone, welches gleichzeitig am Adapterkabel geladen wird.

      Wenn mir die HFP-Unterstützung nicht reicht, oder der Empfang zu mies ist, kann ich immer noch mein altes 6310i mit meiner MultiSIM drin in den Kofferraum legen. Das kann rSAP, wenn ich micht nicht irre...

      Und wer weiss.... vielleicht unterstützt ja Apple auch irgendwann rSAP auf dem iPhone.....

      Grüße & Danke
      Micky

    • MickyRoth schrieb:

      Wenn mir die HFP-Unterstützung nicht reicht, oder der Empfang zu mies ist, kann ich immer noch mein altes 6310i mit meiner MultiSIM drin in den Kofferraum legen. Das kann rSAP, wenn ich micht nicht irre...

      So mach' ich es zur Zeit... Funktioniert super! :)

      MickyRoth schrieb:

      Und wer weiss.... vielleicht unterstützt ja Apple auch irgendwann rSAP auf dem iPhone....

      Darauf würde ich nicht hoffen... rSAP ist nämlich für den US-Markt nicht interessant genug :(
      Bis dann... Anton

      Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
      Die andere summt die Melodie von Tetris...

      GTI Mark VI - "Das Auto an das ich denke wenn ich mit meiner Frau schlafe!"
    • Hi,
      ich habe gerade im Internet ein verlängertes Kabel für iPhone/ iPod Anschluss an Media- In Buchse mit einer Länge von ca. 80 cm gefunden...!

      Könnte das vielleicht das Problem lösen, dass keine Navi Ansagen über das Radio (bei Bluetooth Verbindung) wiedergegeben werden?

      Ich habe mir das so gedacht:
      - 3GS an der linken Luftdüse in der Mitte anbringen
      - langes Kabel zwischen 3GS und Media- In Buchse
      - mit Bluetooth an die FSE Premium anbinden
      - Musik über 3GS/ iPod-App (bzw. über Media-In ) hören
      - im 3GS läuft iPod im Hintergrund und Navi im Vordergrund

      Nun müßten doch die Ansagen von Navigon App (aus Vordergrund) die iPod Musik (aus Hintergrund) überlaufen und aus den Lautsprechern zu hören sein, oder?
      Und bei einem eingehenden Anruf springt das RCD510 um von Input "Media-In" auf Input "Bluetooth", oder?

      Somit könnte man Musik hören (aus dem 3GS), würde die Ansagen nicht verpassen und kann bei Bedarf telefonieren...

      Oder liege ich komplett falsch???
      Ich möchte das gerne im voraus wissen, denn das Kabel kosten ca. EUR 50,00 und das ist mir dann doch zu viel Geld, wenn es keine Abhilfe schaffen würde...

      Vielleichte hat jemand diese Kombi (oder auch ohne) und kann mir sagen, ob das funktioniert?

      Danke und Gruß

    • Mr.Thumbs schrieb:

      GTD_Driver schrieb:

      Nun müßten doch die Ansagen von Navigon App (aus Vordergrund) die iPod Musik (aus Hintergrund) überlaufen und aus den Lautsprechern zu hören sein, oder?
      Also bei meinem RCD 300 im 5er geht das so...
      Nur nochmal zum Verständnis (sorry):
      Du hast Dein iPhone an MediaIn angeschlossen und dann funktioniert es wie oben beschrieben?
      Hast Du auch das lange Kabel? Oder wo liegt bzw hängt Dein iPhone da Du es ja auch als Navi benutzt?
    • Einen original Media-In gab es bei meinem 5er ja noch nicht, daher habe ich einen Adapter, der vom Radio als CD-Wechsler erkannt wird. Das Kabel ist so verlegt, dass es im Getränkehalter in der Mittelkonsole raus kommt. Das iPhone hängt per Brodit ProClip halter rechts neben dem Radio. Wenn ich das Navi brauche ziehe ich das Kabel halt eben zum Halter und stöpsel es an, wenn es nur um Musik geht lasse ich es auch schon mal im Getränkehalter der Mittelkonsole liegen. :)

      VCDS Micro-CAN

    • Hi,
      hab das iPhone 3G mit meiner Fiscon Freisprecheinrichtung am laufen!
      Das funktioniert 1a!
      Sowohl ist das Telefonbuch etc. per Touchscreen im RCD 500 bedienbar und nebenbei funktioniert A2DP!!! Das heißt du startest eine audioausgabe auf dem iphone und es kommt direkt aus den Autolautsprechern. Das klappt sogar mit Navigon app.
      Du hörtst quasi ganz normal Radio und wenn eine Navi durchsage kommt wird das radio stummgeschaltet über Lautsprecher kommt die Ansage und danach läuft wieder Radio. Schlichtweg Genial!

      Die Fiscon kostet dafür allerdings 400 Euro.

      Gruß polopolo