2.0 TFSI - V6 - Langlebigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0 TFSI - V6 - Langlebigkeit

      Hallo allerseits,

      morgen ist es endlich so weit, da hole ich meinen GTI Edition 30 ab und freu mich schon rießig! Hab diesbezüglich auch mal ne allgemeine Frage.

      Wie sieht es eigentlich mit der Langlebigkeit eines 2.0 TFSI Motors aus im Vergleich zu einem V6?

      Wenn man beide Maschinen gut behandelt und pflegt, also warm fahren, Motor nach Beanspruchung nicht sofort abstellen, alle Inspektionen etc., halten sie lang genug?

      Ist eigentlich an dem Spruch, einen V6 hält ewig, oder einen V6 kriegst nicht kaputt, etwas dran? Kann ein 2.0 TFSI vom GTI z.B. bei entprechender Pflege nicht genauso lang halten wie ein VR6 vom R32?

      Würd mich mal echt interessieren;).

      Ps. Sorry falls mein Thread nicht im richtigen Forum gelandet ist.

    • Bei richtiger Pflege wird der genauso lange halten wie ein VR6.
      Wichtig ist die Betriebsweise und die Pflege.

      Vorallem gutes hochwertiges Öl in kurzen Intervallen verwenden. Ich kann Dir Bilder eines 1.8T aus dem Audi A4 zeigen der zerlegt ist und immer mit Addinol-Ölen im Kurzintervall betrieben wurden. Der ist wie neu und zeigt fast keinen Verschleiß.Der lief über 300000km.
      Dann nach 4-5 Jahren das Kühlmittel komplett austauschen inklusive einer Spülung.
      Zündkerzen alle 30000km wechseln
      Luftfilter jährlich......alles in allem die Hälfte der Fristen was der Hersteller vorgibt und du bist auf Nummer sicher.
      Wichtig ist gut additivierter Kraftstoff mit möglichst hoher Oktanzahl. Je weniger er in den Bereich des Klopfens kommt, desto länger hält er. Das spielt mit ne Rolle

      [customized] - NWT powered

    • Welches Öl kannst mir für meinen 2.0 TFSI empfehlen? In welchen Intervallen ist ein Ölwechsel empfehlenswert? Ölwechseln kann man denke ich mal alleine durchführen oder?

      Was Luftfilter angeht, wäre der von K & N nicht empfehlenswert, da man den ja gar nicht wechseln muss?

    • Nike schrieb:

      Was Luftfilter angeht, wäre der von K & N nicht empfehlenswert, da man den ja gar nicht wechseln muss?


      Naja das mit dem Luftfilter und dem 30 000 Wechsel ist glaube ich übertrieben, meiner hat jetzt 22000 und sieht fast noch aus wie neu, nur sehr sehr leicht verschmutzt. Ich werde aber demnächst auf einen Pipercross umsteigen, den kannst du über Dirk bekommen. Das ist ein Luftfilter, der nicht wie KN geölt werden muss sondern einfach so mit Seifenlauge o.Ä. gereinigt werden kann.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • -MKV- schrieb:

      Das Öl dient nur zur Filterung der Ansaugluft.


      Ja und eben das benötigt der Pipercross nicht mehr, somit sind hier auch die möglicherweise vorhandenen LMMs besser geschützt. Einige hatten ja schon Probleme mit Versiften LMMs durch die K&N, gerade bei den TDIs.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Hallo tfsi fahrer

      Ich hab auch mal eine v6 gehabt golf 4 aber dann hab ich mir einen vw bora 1.8 t gekauft mit orginal 180ps und 6 gange und dass war einfach der hammer.Jetz hab ich einen jetta gli TFSi genau gleich wie der golf 5 gti und bin super zufrieden.ABer der edition 30 was du bekommst ist der richtige hammer.

      Viel spass mit dem geilen golf :)

      Vw Jetta Gli Freak

      US jetta

    • :D Auch ein V6 ist tot zu kriegen und gerade die R32 Fraktion hat ausreichend mit den Steuerketten und Kühlung zu tun... Langlebigkeit ist auch eigentlich keine Pauschalisierung. Alle Modernen Motoren die wir kennen sind auf eine Lebensdauer von 250.000km ausgelegt! INwieweit jeder diesen Zeitraum durch Pflege und gute Fahreigenschaften verlängert oder verkürzt ist eine ganz persönliche Sache.
      Aber der GTI ist ein sehr haltbarer Motor! 2 Liter Hubram und 200 PS, ist im Vergleich zum Mitsubishi Lancer EVo ein Klaks, der auch einen 2 Liter Turbo hat ;)
      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • Der TFSI ist schon ein haltbarer Motor.

      Wenn du Ihn immer warm und auch kalt fährst, alle 15000km Ölwechsel mit gutem Öl machst und auch sonst sorgsam bist wird der lange halten.

      LG Milo