ET 45 8*18 + Gewindefahrwerk und es schleift - kante umlegen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ET 45 8*18 + Gewindefahrwerk und es schleift - kante umlegen?

      Hallo, ich hab jetzt mein Gewinde drinne und war beim Tüv, der hat mir anstandslos soweit alles abgenommen nur bei der probefahrt im kreis hats geschleift... er meinte ich soll die Kante umlegen - kann ich das selbst machen? Was sind eure Tips?


      Gruß Stefan



      VCDS im Wetteraukreis und FFM
    • Geh am besten in deiner Nähe zu einem guten Karosseriebauer, und lass dir die Kante anlegen!
      Die aben alle Gerätschaften dafür..und es wird dann kein Pfusch!

      Wenn du es noch nicht gemacht hast, dann bringe ihn zum Karossriebauer! Kostet auch nicht die Welt.. ;)

    • @ Stefan27

      Wo schleift es denn genau, vorne oder hinten? Falls es vorne sein sollte, hast Du da evtl. schon die bekannte Schraube der Radhausinnenverkleidung entfernt bzw. die Innenverkleidung hinter die Kotflügelkante gesteckt? Ich fahre auf meinem Ver 8x18 ET 42 und musste vorne, wie einige andere hier im Forum auch, die Schraube der Radhausinnenverkleidung ( 12 Uhr Position ) entfernen. Anschließend schleift da nichts mehr :thumbsup:

      Gruß Andreas

    • Jetz wo dus sagst - die Schraube ist mein ich noch drinne, den Übeltäter werd ich mal rausholen...
      Es warn allerdings auch schleifspuren aKotflügel und zwar an diesem kleinem Stück was man eben auch umlegen kann...

      Gruß Stefan



      VCDS im Wetteraukreis und FFM
    • C0ugar schrieb:

      Also die Schraube sollte auf jeden Fall raus.
      Un das kann jeder selbst.
      Dem kann ich nur zustimmen :thumbup:

      Mach einfach mal die Schraube raus, steck die Innenverkleidung hinter die Kotflügelkannte und biege die Kotflügelkannte vorsichtig ein wenig nach oben. Am besten mit einem Heißluftfön vorher die ganze Sache ein wenig anwärmen. Falls Du dir das selber nicht zutrauen solltest ;) dann würde ich dir auch zu dem Karrosseriebauer raten. Habe mal ein Foto von dem Bereich mit hoch geladen.



      Gruß Andreas