longlife auf festintervall umstellung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • longlife auf festintervall umstellung

      hallo,

      bin neu hier und habe mich auch schon durch diverse threads gelesen bezüglich des themas longlife aber ein paar fragen hab ich denoch.

      es handelt sich um einen 5er golf tdi 1,9l mit 77kw ez 06/2008 mit euro4.

      da es sich nicht um meinen golf handelt sondern um den einer bekannten hab ich aktuell keine weiteren daten ausser dem fahrzeugschein zur hand.

      bin mir nicht ganz sicher aber er sollte doch schon ein DPF haben oder?da euro4.

      so jetzt zu meiner frage:

      da jetzt nach 30tkm von longlife auf zukünftig festintervall umgestellt wird,

      welche öl spezifikation genügt den bei diesem motor für die festintervalle?
      DPF berücksichtigt.
      aktuell hat er vom werk aus 5w30 ll drinne.

      habe das bordbuch wie oben geschrieben leider nicht deshalb hoffe ich auf eure hilfe hier.

      greetz :) kaii511

    • Hi
      wenn du dein Fahrzeug auf Festintervalle einstellen lässt brauchst du einfach kein Longlife Öl mehr zu nehmen. Sprich du brauchst nicht zwingend mehr das Castrol Professional SLX longlife III mit dem vw Logo sondern kannst ein normales nehmen.
      Natürlich bleibt die Viskosität von 5w30 trotzdem erhalten und da der Wagen Euro 4 ist und 2008 gebaut ist hat er auf jeden Fall einen DPF.

      Bei mir ist der Boardcomputer noch auf 30tkm eingestellt ich wechsle aber alle 15-20 Tkm das Öl und fülle trotzdem das Castrol longlife ein, muss man aber natürlich nicht machen.

    • hi danke für dir schnelle antwort.

      soweit ich jetzt gelesen habe muss für die umstellung auf festintervall aber nix umgestellt werden , sondern einfach manuell die SIA zurückgesetzt werden und schon ist das intervall auf 1jahr bzw 15tkm gesetzt.

      ok wenn nicht anders möglich wird 5w30 weiterhin reinkommen denk ich mal, welche freigabe laut vw muss denn dann ein öl ohne longlife-eigenschaften haben oder irgendein 5w30 wo irgendeine vw freigabe draufsteht?

      danke schonmal fürs antworten :)

    • Also wenn du den Intervall auf 15tkm machst, kannst du ganz normales Öl nehmen, was deiner Viskosität entspricht. Welches Öle da zu empfehlen sind, da musst du dich in anderen Threads nochmal schlau machen. Z.B. hier Klick Der Großteil der User nutzt jedenfalls kein Castrol sondern alternative Hersteller.

    • Du brauchst Öl nach der Norm 507.00 und das ist normalerweise 5W-30 Longlife-Öl. Ich fahre z.B. Mobil 1 ESP 5W-30.

      Mann kann also beruhigt beim Longlife-Intervall bleiben, hinter dem Festintervall sehe ich bei einem Standardmotor keinen Sinn.

      Außerdem ist es gut möglich das der Motor keinen DPF hat, es gab bis zum Ende Motoren ohne DPF. Die Umstellung gab es erst mit dem Golf VI.

    • Die Umstellung auf die 15 bzw 20Tkm Intervalle ist völlig gerechtfertigt. Jeder der seinen Motor mag, sollte ihm diese langen 30er Intervalle antun. Egal wen man aus der Branche fragt, die sich auch nur ansatzweise mit Motoren befasst wird dir diese Aussage bestätigen.
      Das nicht alle Golf V die Euro 4 sind einen DPF haben stimmt. Allerdings wurden 2008 mit Sicherheit keine VW Golfs mehr gebaut ohne DPF, das gab es lediglich bis 2006 wenn ich mich nicht irre.

    • Beim Golf IV war der Longlife-Intervall für Diesel bei 50k km und die Motoren laufen immer noch.
      Also in der Preisliste fürs Modelljahr 2009 stehen die ohne DPF noch mit drin.

    • kaii511 schrieb:

      soweit ich jetzt gelesen habe muss für die umstellung auf festintervall aber nix umgestellt werden



      Das stimmt so nicht, dein Fahrzeug muss umgestellt werden. Sprich von LL auf Festintervall um codiert werden, dauert keine 2 Minuten.
      Aber nen wirklichen Sinn sehe ich nicht ihn auf die 15 Tkm umzustellen, würde bei dem LL bleiben.
      Da schon der Wagen so oder so im schnitt zwischen 20-25 Tkm zur LL möchte, nur sehr sehr wenige schaffen überhaupt diese 30Tkm.

      Dein Freund wird zu 99% einen BLS haben, also auch einen Werks DPF drin haben.
    • hi

      also ich hab als hauptproblem die rückstellung der SIA, da ich die inspektionen zukünftigt selbst mache.

      den service für longlife hab ich jetzt mehrfach gelesen und geschaut kann man nur per obd zurückstellen.diese möglichkeit habe ich nicht und auch vw und co sind nur zur rückstellung bereit sofern der service dort durchgeführt wird.

      deshalb dacht ich an die manuelle SIA rückstellung die wie oft beschrieben wird dann aber das longlife deaktiviert und festservice alle 15tkm oder nach 1 jahr aktiviert.

      würde aber auch net schaden alle jahre mal frisches öl zu gönnen.

      oder gibts tricks um das ll-intervall ohne hilfe über obd zurückzustellen?

      gruss und schönen sonntagabend noch

      kaii511 :)

    • Du kannst im Prinzip nur manuell zurück stellen, so das die Meldung in der MFA verschwindet.
      Aber dein Auto denkt weiterhin es wäre im LL Intervall ( 30 Tkm etc.)
      Ansonsten mal hier schauen, ob nicht einer aus deiner Nähe das VCDS hat oder mal in ner Freien Werkstatt fragen und was in die Kaffeekasse hauen.

    • Von Longlife auf fest Intervall kann man über eine Tastenkombination im KI umstellen, für Longlife braucht man ein Diagnosegerät.


      Reset Wartungsanzeige



      geht so:



      -bei ausgeschalteter Zündung "0,0" Rückstelltaste für Tageskilometerzähler drücken und gedrückt halten.



      - Zündung ein und Taste loslassen.



      - "M" Taste der Uhr drücken => Normalanzeige. Die Anzeige ist jetzt zurückgesetzt, aber im 15.000er Intervall!
    • ok dann fasse ich also nochmal zusammen



      man muss für die umstellung von longlife-intervall auf festintervall nix umcodieren lassen, sondern die SIA durch die tastenkombination zurücksetzten und gut.dann gilt alle jahr bzw spätestens alle 15tkm

      möchte man jedoch weiterhin das longlife-intervall haben muss man die SIA per obd zurücksetzten lassen.

      soweit eigtl wie aus meinem vorigen post.

      soweit richtig??

      mfg :)