Welcher Motor? (TSI: 1.2,1.4-122PS,1.4.160PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welcher Motor? (TSI: 1.2,1.4-122PS,1.4.160PS)

      Hallo Allerseits,

      hoffentlich wurde diese Frage nicht schon 100mal beantwortet und ich bin einfach nur zu dämlichdie Antwort zu finden. Das was ich gefunden habe war eine Frage bezüglich des 1.4TSI und 1.8TSI von 12.2009, aber das erübrigt sich wohl, da der 1.8 nicht mehr gebaut wird.

      Wie auch immer. Kurz zu meinem Hintergrund. Ich fahre momentan einen Golf III Variant mit 2.0L 115PS, Baujahr 1993. Hauptsächlich fahr ich morgens 10KM zur Arbeit und abends zurück. Ca. alle 2 bis 3 Wochen dann mal etwa 100KM AB und etwa 3 mal im Jahr ca. 1000KM AB, macht ungefähr 10000KM pro Jahr. Persönlich sehe ich mich er als nicht sportlichen Fahrer obwohl ich auch mal gerne schnell fahre. (Am liebsten hätte ich auch im Auto das Gefühl wie in einem Flugzeug kurz vor dem Abheben :), nun ja, manchmal jedenfalls.)

      Ich wollte in der kommenden Woche einen neuen Golf 6 (nicht Variant) bestellen. Dummerweise weiß ich nicht so recht welchen (Motor). Die Frage ist also, wie ist der Unterschied zwischen dem 1.2 Blue Motion Tec. und dem 1.4 122PS was das Fahrverhalten angeht? Ist das sehr anders? (Der 1.2er ist ja nicht nur in der Anschaffung günstiger, sondern verbraucht auch weniger.) Aber könnte es sein, das man den 1.2er einfach mehr tritt und damit den Verbrauch wieder erhöht?
      Lohnen sich die Mehrkosten vom 1.4 122PS zum 1.4 160PS? Gut die Frage ist wahrscheinlich nur damit zu beantworten was man möchte, also anders gefragt: Sind die ca. €1800,- für 40PS mehr dem mehr an "Spassfaktor" angemessen?

      In jedem Fall wollte ich ein DSG. Beim Modell schwanke ich noch zwischen Comfort Line und Highline oder die Sondervariante Team. (Den 1.2TSI Blue Motion Tec. gibt es ja nicht für Highline)

      Auch wenn es nicht direkt in diese Rubrik gehört die Frage, macht das DCC Sinn? Kann jemand etwas zu dem Sitzbezug im Highline sagen, robust, Pflegeleicht?

      Vielen Dank

    • Ich muss sagen mit der goldenen Mitte also dem 122PS TSI bist du gut beraten. Er ist leistungstechnisch bestimmt nicht untermotoriesiert und man muss beim Überholen keine Ängste haben. Der 160PS TSI hat natürlich mehr Schmalz ist dann nur die Frage ob dir das der nicht unerhebliche Mehrpreis wert ist. Wenn du ab und zu mal Sportlicher unterwegs bist könnte es mit dem 1.2TSI vielleicht ein bisschen eng werden, schlecht geht er zwar auch nicht aber es ist schon ein spürbarer Unterschied zu den 1.4ern. Ich selber fahre den 122PS TSI allerdings im Golf V der Verbrauch hängt von der Strecke ab, und lag bei meinen Fahrten mit Fahrgemeinschaft im Bereich 5,9- 6,6L. Dazu sollte man anmerken 47km Strecke 4 Mann mit Taschen. Und selbst mit Klima hat er nie die 7 Liter gesehen. Ich muss dazu sagen, mit Fahrgemeinschaft fahre ich nicht sonderlich sportlich und schwimme die meiste zeit im Verkehr mit. Wenn man allein fährt und ein wenig auf den Verbrauch achtet kann man aber auch schnell werte um 5,5L erreichen.

      Mittlerweile ist der Verbrauch dank der 19 Zöller leicht gestiegen, wobei geringer als ich vermutet habe.

      Der Sitzbezug (sollte Stoff/Alcantara sein) ist eigentlich robust und ziemlich Pflegeleicht, mein Großvater hat diesen Bezug in seinem 6 Plus und sie sehen auch nach einem Jahr aus wie am 1 Tag.

      Mit dem DCC habe ich keine Erfahrung, laut einiger Test die ich bislang gehört habe ist es ein Gutes Fahrwerk, wobei die Abstufungen eher gering ausfallen, generell lässt sich sagen, auch die Serienfahrwerke die VW baut sind wirklich richtig gut in meinen Augen ist das DCC nicht notwendig. Besonders die Sportfahrwerke von VW sind sehr gut. Nicht zu straff in meinen Augen genau richtig, wenn man nicht unbedingt zur Zeitenjagt auf der Nordschleife bläst.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Der 122PS-TSI ist ein Turbocharged Stratified Injection, der 160PS-TSI ein Twincharged Stratified Injection.

      Der Unterschied ist also ein zusätzlicher Kompressor für den unteren Drehzahlbereich des 160PS-TSI bzw. das berühmt-berüchtigte Turboloch beim 122PS-TSI.
      Der Twincharged lässt sich deutlich agiler fahren, das wäre es mir den Aufpreis wert. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Der Twincharger hat eine sehr ungleichmäßige Leistungsabgabe, fängt gerne mal an so richtig zu saufen und hat das Problem mit der quietschenden Magnetkupplung!
      Entweder den 122er oder gleich den GTI nehmen!
      Den 160er würde ich derzeit keinem anvertrauen, außer es handelt sich um einen 1.8 TSI.

      Und naja, selbst ein 1.6er TDI hält mit dem Motor mit. Also wie gesagt. Entweder den kleinen oder gleich was gescheites. ;)

      Das DCC finde ich empfehlenswert, nur muss man mit sich selbst ausmachen ob man die 1000€ dafür ausgeben will. ;)
      Die Sitzbezüge im Highline sind übrigens leicht zu reinigen und ich würde auch hier zum Highline raten. Hat ein gutes Gesamtpaket und fast alles wichtige ist ab Werk drin. ;)

    • Danke für die Hilfe

      Viele Dank für die Hilfe. Hat mir sehr geholfen eine Entscheidung zu treffen.

      Jedenfalls hab ich heute den Kaufvertrag unterschrieben :D

      Da meine Fahrweise dann doch er selten sportlich ist, verzichte ich auf das DCC. Habe darüber auch nochmal mit dem Verkäufer diskutiert und er meinte dann doch, dass ich das DCC nie auf Sportlich schalten würde, was im übrigen eine ganze reihe von Kunden auch nie macht.

      Der 160PS war mir dann doch ein wenig zu teuer, vor allem da ich ja überwiegend kurze Stecken fahre.

      Als Lackierung hab ich nun "Candy-Weiß" und Schwarze Sitze genommen. Zusammen mit den abgedunkelten Fenstern hinten und der Highline Verchromung sieht das schon sehr schick aus. Außerdem spart das nochmals fast €500,-.

      Für das gesparte Geld (kein DCC, keine Metalic Lakierung und nur 122PS), gab es dann das Multifunktionsleder Lenkrad und eine Standheizung. Letzteres ist mit €1100,- zwar recht viel, aber für mich, hoffe ich, eine sinnvolle Investition, da ich keine Garage habe und im Winter zu kratzen macht nun überhaupt keinen Spaß. Kleiner Nebeneffekt, der ein ganz klein wenig den Benzinverbrauch der Standheizung ausgleicht, ist das die den Motor mit aufwärmt. Man startet dann den Motor quasi im warmen Zustand.

      Einziges Problem, die Lieferzeit. Wird wohl doch November. Genaueres erfahre ich in ca. 14 Tagen.
      Bis dahin werde ich weiter hier im Forum lesen (vielleicht auch mal was schreiben) und von meinem neuen Auto träumen. Dabei die Daumen ganz fest drücken das mein alter Golf noch solange durchhält.

      PS.
      Zum Thema Motor. Ein Kollege hat vor ca. 2 Jahren eine Skoda Kombi gekauft (Oktavia?) mit dem 1.6L Motor (kein TSI). Mittlerweile beräut er es, der zieht auf der Autobahn überhaupt nicht. Mein Verkäufer (viele Grüße falls Sie diese hier lesen) meinte, das der 1.6L wohl eine lahme Krücke gegebüber dem 1.4TSI (122PS) ist. (Ob er jetzt genau diese Worte verwendet hat weiß ich nicht mehr).

    • Lush schrieb:

      Mein Verkäufer (viele Grüße falls Sie diese hier lesen) meinte, das der 1.6L wohl eine lahme Krücke gegebüber dem 1.4TSI (122PS) ist.


      Recht hat er, vergleich mal die Fahrwerte und auch den Verbrauch. Du hast dich mit dem Motor vollkommen richtig und vernümpftig entschieden, eine Standheizung ist auch eine richtig tolle Sache, hätte ich sie bloß damals auch mitbestellt.

      Viel Spaß mit dem Auto, und du weißt ja Vorfreude ist die schönste Freude, stimmt aber nicht Abholen ist viel schöner...
      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Jubi GTI schrieb:

      Der Twincharger hat eine sehr ungleichmäßige Leistungsabgabe, fängt gerne mal an so richtig zu saufen und hat das Problem mit der quietschenden Magnetkupplung!
      Entweder den 122er oder gleich den GTI nehmen!
      Den 160er würde ich derzeit keinem anvertrauen, außer es handelt sich um einen 1.8 TSI.

      Und naja, selbst ein 1.6er TDI hält mit dem Motor mit. Also wie gesagt. Entweder den kleinen oder gleich was gescheites. ;)

      Das DCC finde ich empfehlenswert, nur muss man mit sich selbst ausmachen ob man die 1000€ dafür ausgeben will. ;)
      Die Sitzbezüge im Highline sind übrigens leicht zu reinigen und ich würde auch hier zum Highline raten. Hat ein gutes Gesamtpaket und fast alles wichtige ist ab Werk drin. ;)


      komisch, dass selbst ein 2.0 TDI überhaupt keine Schnitte hat gegen den TWIN und da ´soll ein 1.6er TDI mithalten können???? AUch ein 1.8t ist leicht unterlegen ;)

      Naja...mein Rat ist: 1.4 TSI 122PS mit DSG, WEIL: das DSG macht das Auto spürbar agiler und schneller..............Grund: kurze Übersetzung....in der Elastizität ist ein 122DSG gleich dem 160er Schalter.....ein 160er DSG ist identisch einem auf 208PS erstarkten 1.4er Twin ;)

      Ich würd den 122er nehmen....
      Ist ein guter Mittelweg...1.2 TSI ist ok, grad für deine Fahrleistung....aber da sich viele AUtos um 180 - 190kmh rumtummeln, würde ich zum 122er greifen, er ist schon dominanter......schon spritziger und nicht unbedingt trinkfreudiger ;) Halt der Rechte Fuß ;)
    • Ich werde mich hier auch mal Einklinken bevor ich ein neues Thema aufmache mit dem gleichen Namen ;)

      Ich habe mich auch schon zu 99% zu einem Highline 122PS DSG TSI R Line Ext. und Int. entschieden und frage mich auch oft ob mir der Motor gefallen wird....
      ich fahre noch einen Ver 75Ps Benziner. Ich hoffe halt nicht das Durch meine Umfangreiche Mehraustattung unter anderem 18" Mallory und das Schiebedach einen extremen Leistungsverlust zu spüren.

      Und das der 122PS TSI gut sein soll gleube ich mitlerweile immer mehr, denn mein Händler hat mir sogar den geraten ;) obwohl er mit dem 160er viel mehr Kohle machen würde...

      Was sagt Ihr? Richtige entscheidung oder nicht?

      Danke Euch
      lg
      Mario

      :thumbup:
    • Soundstream schrieb:

      Was sagt Ihr? Richtige Entscheidung oder nicht?


      Meiner Meinung nach gold richtig. Der 122PS hat ausreichend Leistung, verbraucht wenig und ist robust. Ok gebe zu Leistung kann man nie genug haben aber ich finde das ich damals auch die richtige Wahl getroffen habe. Der 160PS Motor hat mehr Leistung keine Frage aber wie JubiGTI schon geschrieben hat, wenn dann würde ich auch zwischen 122PS TSI oder 200PS GTI entscheiden.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ich muss jetzt sagen, gute Wahl, der 1.4 TSI, da ich den bestellt habe :)

      Da der Liefertermin für meinen Golf der 15.10.2010 ist, kann ich noch nichts aus eigener Erfahrung sagen, aber wenn man nicht gerade rennen fahren will, sollten 122PS voll kommen ausreichen. Wo kann man den in Europa noch sein Auto so richtig Ausfahren, zumal bei den Benzinpreisen?

      Der mehr-Preis ist, denke ich, auch zu hoch, gemessen an der zusätzlichen Technik vielleicht nicht, aber absolut gesehen schon. Mit dem Geld kann man ja 2 Wochen in den Urlaub fahren.

      Wenn man ein "Rennauto" haben will, dann besser gleich den GTI oder einen Scirocco.

      Ich hatte für 2 Tage einen Scirocco, 200PS, 6 Gang DSG. Abgesehen vom, für mich, viel zu hartem Fahrwerk ein schönes Auto. Hab es geschafft den Durchschnittsverbrauch bei 7.4 zu halten, bei ca. 1000Km überwiegend Autobahn. Wenn ich das mit dem TSI Vergleiche, dann sollte der TSI mindestens 1L weniger verbrauchen.

      Was ich nicht so recht verstehe ist, warum ein Schiebedach, wenn man eine Klimaanlage hat?

      Gibt es einen Grund warum etwas größere Reifen (18" an Stelle von 17") die Leistung verringern sollen? Die habe eventuelle Einfluss auf die Geschwindigkeit und den Benzinverbrauch, aber auf die Leistung? Bitte klärt mich auf falls ich mich irre.

    • Lush schrieb:

      Gibt es einen Grund warum etwas größere Reifen (18" an Stelle von 17") die Leistung verringern sollen? Die habe eventuelle Einfluss auf die Geschwindigkeit und den Benzinverbrauch, aber auf die Leistung? Bitte klärt mich auf falls ich mich irre.


      18 Zoll Felgen sind schwerer und somit werden die ungefederten Massen vergrößert dadurch wird der Wagen träger, habe auf meinem 5er 19Zoll 8,5er mit 225er Dunlops (Felgengewicht 12,8kg) man merkt es schon, das da Leistung fehlt, aber es hält sich noch in Grenzen. Was die Endgeschwindigkeit angeht muss ich sagen da hat er knappe 10kmh verloren. Auf der Rücktour vom Golftreffen hat er aber unabhängig vom Gefälle mit eingeschalteter Klima, vollen Kofferraum, noch ca 1/4 Tank und 70kg Fahrer 196kmh laut GPS gemacht, der Tacho stand bei 210 und die E-MFA bei 197. Ohne Klima hat er dann die 200 Marke geknackt.

      Ich muss ehrlich sagen das hätte ich nicht erwartet und wäre nicht das GPS an Bord hätte ich es auch nicht geglaubt.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Schiebedach weil:

      1.) Ich benuze keine Klima... fahre immer mit offenem Fenster
      2.) Wenn ich schon kein Cabrio fahre möchte ich mit einem Golf das beste draus machen.
      3.) Es schaut super gut aus.
      4.) Es ist sehr selten
      5.) Ich habe mir geschworen bei meinem nächsten Auto keine Mogelpackung zu kaufen und alles dann nach und nach drannzubasteln .... geht beim Schiebedach ja sowieso nicht, naja außer man ist Stichsägenkünstler ;)

      Kurz und knapp: Ich bin einfach total von der Erfindung Schiebedach begeistert und freue mich schon darauf es zum ersten mal aufzumachen :)

      lg
      Mario

      PS: Morgen habe ich eine Probefahrt mit einem 122PS TSI mit 7G DSG... freu mich schon drauf.

      lg
      Mario

      :thumbup:
    • So bin heute mit deim 122 PS TSI mit 7G DSG gefahren und muss sagen ich bin begeistert ;)
      Der Motor hat richtig guten durchzug und ist viel spritziger als mein 75 PSer. ich werde mir ziemlich sicher diesen Motor nehmen....
      Also der 160 PS Motor geht sicher noch mal besser aber das ist in meinen Augen echt nicht notwendig.

      Fazit: Der Motor ist top, ist schneller und spritziger als der 140 PS TDI...
      Absolute Kaufempfehlung :)

      lg
      Mario

      :thumbup:
    • Soundstream schrieb:

      So bin heute mit deim 122 PS TSI mit 7G DSG gefahren und muss sagen ich bin begeistert ;)
      Der Motor hat richtig guten durchzug und ist viel spritziger als mein 75 PSer. ich werde mir ziemlich sicher diesen Motor nehmen....
      Also der 160 PS Motor geht sicher noch mal besser aber das ist in meinen Augen echt nicht notwendig.

      Fazit: Der Motor ist top, ist schneller und spritziger als der 140 PS TDI...
      Absolute Kaufempfehlung :)

      lg
      Mario


      Aber auch nur, weil du den DSGler gefahren bist....Grund: kurze Übersetzung ;)