Lautes Abrollgeräusch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lautes Abrollgeräusch

      Ich habe da ein Problem und zwar habe ich seit dem Frühjahr Conti SC3 225/40 18 aufgezogen und ab hohen Geschwindigkeiten ich sage mal ab 150 ein nicht mehr normales Abrollgeräusch was mit steigender Geschwindigkeit lauter wird und man spürt Vibrationen, das Lenkrad an sich wackelt aber nicht extrem im unteren Geschwindigkeitsbereich ist es normal,verdammt was kann das sein bei meinen alten Conti SC2 war das nicht!

    • kann mich sonst nicht beklagen mit conti (bin die sonst immer gefahren, nun aber auf dunlop umgestiegen <- besser)...

      der richtige luftdruck?

      Lieben Gruß
      Eice

    • Hast beim wuchten auch aufgepasst das die dir nicht 1000 gewichte rein kleben? Denn viele Gewichte beim wuchten machen den Reifen auch lauter und evtl sogar das vibrieren wenns nicht gescheit gemacht wurde.

      Candy Edition 30 :D

      VAG-Com Codierungen/Fehlerspeicher auslesen-löschen 85614---PN
    • kriegt man den sägezahn wieder weg durch räder von vorn nach hinten tauschen oder die reifen von link nach rechts montieren lassen das der sägezahn an der aussenfläche läuft?
      räder entgegengesetzt der rollrichtung montieren für paar hundert km??

      NEIN ich bin NICHT die Sigantur, ich putz hier nur!!!

      Fehler auslesen und Codieren VCDS - Thüringen/ Ilm-Kreis
    • mit reifen diagonal wechsln hab ich gehört, kann es sich bessern... wenn die sägezahnbildung nicht allzu krass ist

      was auch sein kann, das dass radlager defekt ist... hört sich ähnlich an ist aber lauter,
      winterreifen drauf und wenns noch immer so ist weisst du bescheid :D

      vw wechselt das radlager meistens auf kullanz, so wars bei mir zumindest

      MFG

    • ne is wirklich der böse sägezahn.

      ich lass nachher mal die reifen tauschen...also links->zu rechts und rechts ->zu links... da läuft der sägezahn aussen und liegt nicht mehr voll auf der fahrbahn auf.

      NEIN ich bin NICHT die Sigantur, ich putz hier nur!!!

      Fehler auslesen und Codieren VCDS - Thüringen/ Ilm-Kreis
    • Du willst jetzt nicht wirklich Reifen entgegen der festgelegten Laufrichtung fahren oder? Wenn sie nicht Laufrichtungsgebunden sind ist das in Ordnung, ist dies nicht der Fall, bekommst du Probleme, besonders wenn es Regnet wars das.

      Generell sollte man Sägezahn vorbeugen, ich tausche jede Saison von vorn nach hinten. Meine Dunlops sind Laufrichtingsgebunden, daher immer nur HR auf VR und HL auf VL.
      Man sollte den Reifen ruhig mal belasten und auch mal ein paar Kurven sportlich nehmen, dies soll die Gefahr des Sägezahns mindern.

      Begünstigt wird die Sägezahnbildung wohl durch Fahrten mit gleich bleibenden Tempo, also gerade wenn man viel Autobahn mit Tempomat fährt.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Zitat:
      "Begünstigt wird die Sägezahnbildung wohl durch Fahrten mit gleich
      bleibenden Tempo, also gerade wenn man viel Autobahn mit Tempomat fährt"

      Dem ist leider nicht so, längere Fahrten auch mit gleichbleibendem Tempo sind für den Sägezahn nicht ausschlaggebend.
      Ursächlich für die Sägezahnbildung an Reifen ist das Zusammenspiel von Fahrwerkseinstellungen, Luftdruck, Felgengröße und dem verwendeten Reifentyp!
      Der Defekt eines Bauteils ist auszuschließen, solange die Reifen, Achsweise, ein Einheitlich abgefahrenes Profil aufweisen.
      Wird ein anderer Reifen verwendet, so kann es sein, dass die Sägezahnbildung nicht auftritt..
      Mein V`er zeigte ebenfalls eine Sägezahnbildung mit 8,5" und 225/40/18 Dunlop SportMaxx.

      Ein Versuch, der weiteren Sägezahnbildung zu entrinnen ist es, den Luftdruck zu verändern oder einen anderen Reifentyp zu verwenden (keine Sägezahnbildung gibt es mit Reifen, welche ein fast einheitlich "gerades" Lauffprofil haben bspw. Conti Sportcontact.
      Falls schon ein starker Sägezahn vorhanden ist, hilft nur noch ein Diagonales tauschen der Reifen.
      Gefährlich wird es, wenn die Reifen entgegen der Laufrichtung aufgezogen werden!
      ggf. kann es hierfür auch schonmal einen Bericht von der Rennleitung geben.

      Jedoch ist eine Sägezahnbildung nicht wirklich gefährlich.. abgesehen vom nervenden Abrollgeräusch ändert sich das Fahrverhalten nicht wirklich in`s negative.



      p.s. auf meinem Mopped, hat bisher jeder Reifen eine Sägezahnbildung gezeigt .. aber hauptsache das Michelinmännchen verliert den Kopf :D

    • Hi

      Ich hatte bis vor Kurzem auch extremen Sägezahn mit meinen Dunlops. Ich habe die Reifen nie von vorne nach hinten gewechselt sondern bin 2 Jahre lang gleich unterwegs gewesen. Als ich dann dieses Jahr die Achsen mal getauscht habe, hab ich auf den ersten Meter gedacht ich habe vergessen ein Rad anzuziehen und es fliegt gleich weg... Nicht nur das es extrem laut war, es hat schon regelrecht vibriert und im Lenkrad gezittert.

      Habe dann schnellstmöglich neue Reifen besorgt. Nun fahre ich Continental und schwebe auf meiner Senfte nur so dahin :D:D

      Denke wenn man einmal Sägezahn drin hat kann man die Geräusche nurnoch etwas mindern, z.B durch höheren Luftdruck, aber los wird man es leider nichtmehr.

      hypuh

      Gruß Christian,

      Golf 7 GTI Performance - tornadorot - DSG - Panoramadach - Xenon mit LED TFL - Discover Pro - Dynaudio Excite - KESSY - Diebstahlwarnanlage - Dynamic Light Assist - Lane Assist - ACC - Frontassist - Licht- & Sichtpaket - Parklenkassistent - Rückfahrkamera - LED Nebelscheinwerfer - Spiegelpaket - Alcantara/Teilleder - Seiten- & Heckscheibe 65% getönt - Fahrprofilauswahl - Verkehrszeichenerkennung - Sprachbedienung - Proaktives Innensassenschutzsystem
      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Hamburg --> PN oder ICQ
      Vorstellung meines alten Golf 6 GTI Adidas
      Vorstellung meines alten Golf 5 Goal
    • mein sägezahn läuft nun auf der aussenseite... natürlich in laufrichtung. heut mal beim reifenfuzzi reifen abgezogen auf den felgen getauscht.nun ist das abrollgeräusch erstmal nur noch zwischen ca 60-90kmh vorher war es bis 50 kmh und ab 110kmh so laut wie eine helicopter turbine :thumbsup:

      ps: der reifenfuzzi hat 40min gebraucht um die schlappen von den felgen zu kriegen :D8|

      NEIN ich bin NICHT die Sigantur, ich putz hier nur!!!

      Fehler auslesen und Codieren VCDS - Thüringen/ Ilm-Kreis