Türschlösser (ZV) lassen sich nur durch zigmaliges Betätigen der Fernbedienung öffnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türschlösser (ZV) lassen sich nur durch zigmaliges Betätigen der Fernbedienung öffnen

      Hallo,

      es fing alles damit an, dass sich seit dem letzten Winter bei meinem Fünftürer die hintere linke Tür nicht mehr öffnen ließ. Hatte das Auto dann auch in einer Werkstatt (nicht VW) zur Inspektion und darum gebeten, dass das repariert würde. Leider ging die Tür in der Werkstatt auf und es gab auch auf dem Protokoll nichts Auffälliges. Kaum zuhause ging die Tür leider wieder nicht auf.

      In der Zwischenzeit hatte sich der Werkstattleiter schlau gemacht und mir dann berichtet, dass der Fehler im Schloss liege und dass es ca. 250,- ;( kosten würde, es auszutauschen (weil Außenhaut wegmontiert werden muss usw.). Ich könnte aber die Türe noch öffnen, wenn ich einfach zigmal auf die Fernbedienung drücken würde. Tatsache: nach ca. 20x drücken ging sie auf.

      Seit gestern habe ich nun das gleiche Problem mit dem Kofferraumdeckel :cursing: . Das darf doch nicht wahr sein!!! Muss ich jetzt etwa alle Schlösser austauschen lassen??? Das ist doch ein Fehler von VW!!!

      Leider ist mein Auto schon etwas älter als 5 Jahre, habe also auch keine Gewährleistung mehr...

      Aber ich könnte mir vorstellen, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin, oder?

    • was sagt denn der fehlerspeicher?fahr doch mal zu vw.vielleicht geht da über kulanz auch was bei so nem heftigen problem.hört sich irgendwie an als ob die türen erst gar nicht über die steuergeräte angesteuert werden.ich meine hier hatte noch jemand so ein problem.benutz mal die suche.ich finde den thread leider nicht mehr...

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Ich habe das selbe Problem!

      Das liegt wohl an diesem Steuergerät!
      Bei mir sporadisch hinten links o. rechts...
      Oder zusammen mit der Heckklappe. Auto geht eh diese Woche in die Werkstatt..
      Dann wirds gemacht :D

    • da liegt irgendein blöder kommunikationsfehler mit sicherheit vor.entweder haben die türsteuergeräte probleme eine verbindung über das gateway herzustellen oder es hat einfach das komfortsteuergerät sporadisch ne macke.anders kann ichs mir nicht erklären.aber wenn der fehler gefunden wurde dann bitte mal hier posten!würde mich schwer interessieren! ;)

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • naaaa vw meinte ,die holen dafür extra einen service techniker ,der sich damit auskennt ODER

      die schließen das am Pc an und es macht iwie einer von Wolfsburg über ferndiagnose !?


      Ich berichte ^^ Warte nur noch auf Zusage ,der Versicherung!

    • Also wenn man ein bisschen Geduld hat, dann kann sich das Problem von selbst wieder legen. Bei mir ging ja zuletzt die hintere linke Tür und der Kofferraum nicht mehr auf (drum der Post hier) und plötzlich - ohne dass ich was gemacht hätte - ging alles wieder einwandfrei und beim ersten Drücken mit der Fernbedienung.
      Dasselbe habe ich mittlerweile auch schon von einer Seat-Fahrerin gehört.
      Also: wer sich einen Schlossaustausch nicht leisten will oder kann bzw. die Garantie schon rum ist... EINFACH MAL ABWARTEN !!!

    • Die gleichen Probleme

      Hallo. Der Beitrag ist zwar schon alt, dennoch sind die Probleme allgegenwärtig. Mein Golf ist 6 Jahre alt.
      Bei mir hat sich die hintere Tür nicht geöffnet, erst nach mehrmaligem Drücken, aber auch nicht regelmäßig. Sie wurde angesteuert, aber die Mechanik ließ mich im Stich. Also Türschloss wechseln für 250 Euro. Danach war erstmal alles wieder gut, nun machen Beifahrertür und hintere Tür auf der anderen Seite die gleichen Zicken. In zwei Werkstätten habe ich dazu nachgefragt. Beide sagten, dass Elektronik und so okay seien, aber die Mechanik eben Probleme bereitet. Also beide für jeweils 250 Euro wechseln. Angeblich liegt das an den Werkstoffen, die VW beim Golf V verbaut hat. Alles nur Platik und schlechte Qualität, weil Profit nach oben musste.
      Ich habe VW deswegen auch angeschrieben, aber mehr als "Es tut uns leid" und "Ihr Auto ist außerhalb der Gewährleistung" kam da nicht.
      Ich habe dann nach Kulanz gefragt, trotz des Alters, weil ja nun schon drei Türschlösser defekt sind. Aber darauf kam keine Antwort. Ich denke, es wird mein letzter VW gewesen sein, da ich auch noch Probleme mit dem Dieselfilter habe (ich fahre nicht nur Kurzstrecke) und keinen neuen für 1300 Euro einbauen lassen werde.

    • Gut zu wissen, ich habe seit einer Woche genau dasselbe Problem......... einmal öffnet sich die Beifahrertür und dann wieder nicht !!! :D Naja dann warte ich mal ein bisschen ab....... vielleicht legt es sich ja von selbst.

    • Komischerweise tritt es nicht regelmäßig auf, sondern bis jetzt eher selten....... werde es mal weiter beobachten. Habe es mal mit dem Ersatzschlüssel probiert und da ist es bis jetzt noch gar nicht aufgetreten.