Xenon Scheinwerfer lassen sich nicht justieren (Grundeinstellung Diagnosetester)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Xenon Scheinwerfer lassen sich nicht justieren (Grundeinstellung Diagnosetester)

      Hallo,

      habe meinen Golf 5 mit serienmäßig verbaute BiXenon Scheinwerfer tiefergelegt.

      Bei der Tieferlegung habe ich natürlich auf die Poti´s an den Achsen aufgepasst...

      Nun wollte ich die Lichter einstellen, also Diagnosetester VAS 5051 dran, 55 Leuchtweitenregulierung, Grundeinstellung 02 jedoch war dies nicht möglich. auch ging nichts bei 01 oder 03 im Anpassungskanal.

      Also Fehlerspeicher ausgelesen, dort ein Fehler entdeckt, dieser war nicht zu löschen, irgendwas mit nicht ordentlich ausgeführter Justierung.

      Nun weis ich auch nicht mehr weiter, der Fehler lässt sich nicht löschen und Grundeinstellung ist auch nicht mehr möglich.

      Hab ich irgendwas falsch gemacht ?

      Wie mache ich denn nochmals ordentlich die Grundeinstellung ?



      Danke schonmal

    • Hallo.

      Sind die Werte der Sensoren innerhalb der zulässigen Grenzen?

      Durch die Tieferlegung können sich die Sensoren so verstellen, daß die Werte nicht mehr stimmen und du musst, glaube ich, die Sensoren entsprechend justieren. Wenn ich die mit VCDS auslese dann sind die grün markiert wenn sie innerhalb der Grenzen sind. Wird in %-Werten angegeben. Weiss jetzt nicht mehr wo die sein müssen. Müsste ich zu hause mal nachschauen.



      fozzybear



      fozzybear
    • Hallo.

      Keine Ahnung. Mit diesen Testern kenn ich mich sowas von gar nicht aus...

      Schau doch mal in der Liste hier im Forum nach ob ein user bei dir in der Nähe wohnt der VCDS hat. Der könnte dir dann bestimmt helfen.



      fozzybear



      fozzybear
    • Zum Beispiel gemäß der Anleitung von Kufatec.

      Ich Zitiere
      "Codierung
      Ist alles ordnungsgemäß verlegt und angeschlossen kann die aLWR eingestellt und codiert werden. Dies ist
      mit der Software VAG Com durchzuführen.
      Als erstes in Adresse 55 – Xenonbereich, Steuergerät muss erkannt werden
      dann unter STG Codierung -> Funktion 07
      000003 – Frontantrieb
      000004 – Allradantrieb
      dann unter Grundeinstellung -> Funktion 08
      Messwertgruppe 001 dort steht dann entweder warten – dann oben auf weiter- oder Scheinwerfer einstellen,
      erst jetzt kann man die Scheinwerfer manuell in die gewünscht Position bringen. Ist dies geschehen
      oben auf weiter klicken. Es erscheint Regellage gelernt. Die Regellage der Sensoren wurde jetzt von dem
      Steuergerät gelernt.

      Sollte bei Messwertgruppe 001 „nicht möglich“ stehen liegt das an der Lage der Sensoren bzw. der Halter.
      Unter Messwertblöcke 002 stehen % Zahlen. Die erste Zahl für die VA und die zweite für die HA. VA- Wert
      höchstens 49% (Basis 35%), HA- Wert höchstens 83% (Basis 70%). Die Halter dann so verstellen das
      gewünschte Werte erreicht werden.
      Nun erneut Fehler auslesen. Bei ordnungsgemäßer aLWR sollte kein Fehler gespeichert sein."


      Quelle: Kufatec Anleitung Installation aLWR Komplett Set

      Für dich ist alles ab dem Wort Messwertgruppe 001 interessant.



      fozzybear



      fozzybear