Golf 2 Motor fliegt mir fast entgegen

    • Golf 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 2 Motor fliegt mir fast entgegen

      Guten Tag,

      hab vor etwa 2 Monaten nen Golf 2 gekauft (gebraucht natürlich). Ansich in recht gutem ZUstand, einziges Manko war, dass das Motorlager vorne vermutlich kaputt ist. Also es ist bzw war so, dass er beim anfahren bzw schalten (gas runter wieder gas rauf) mir entgegen kommt. Man hört das richtig übel, schon fast als würde er gegen die Motorhaube knallen (ist natürlich nicht der Fall).
      Ich hoffe ihr denkt jetzt nicht ich sei der deutschen Sprache nicht mächtig, jedoch ist es doch etwas komplex das genau zu erklären.
      Wenn das Auto steht, ich die Handbremse reinhaue, erster Gang und die Kupplung mittelmäßig schnell kommen lasse (natürlich nicht so dass er ausgeht) dann kommt einem der Motor sicherlich 2 cm nach oben entgegen von vorne ! Nun dachte ich also es sei das vordere Motorlager , habe es erfolgreich selber getauscht, jedoch keine Veränderung :(.
      Das Auto ist tiefergelegt.. wenn ich in einer Straße fahre in der viele Schlaglöcher sind und im Leerlauf bin und kein Gas gebe (ihn also rollen lasse) und er über einen Huckel fährt, dann hört man den Motor richtig knallen. Also joa.. weiß nicht wie ichs besser beschreiben soll.
      Ist es nun vllt das Getriebelager oder das hintere Motorlager, oder könnte es auch etwas anderes sein ?
      Bitte um schnelle Hilfe, das ist beim fahren wirklich sehr nervig...


      Mfg

    • hekaria schrieb:

      Guten Tag,

      hab vor etwa 2 Monaten nen Golf 2 gekauft (gebraucht natürlich). Ansich in recht gutem ZUstand, einziges Manko war, dass das Motorlager vorne vermutlich kaputt ist. Also es ist bzw war so, dass er beim anfahren bzw schalten (gas runter wieder gas rauf) mir entgegen kommt. Man hört das richtig übel, schon fast als würde er gegen die Motorhaube knallen (ist natürlich nicht der Fall).
      Ich hoffe ihr denkt jetzt nicht ich sei der deutschen Sprache nicht mächtig, jedoch ist es doch etwas komplex das genau zu erklären.
      Wenn das Auto steht, ich die Handbremse reinhaue, erster Gang und die Kupplung mittelmäßig schnell kommen lasse (natürlich nicht so dass er ausgeht) dann kommt einem der Motor sicherlich 2 cm nach oben entgegen von vorne ! Nun dachte ich also es sei das vordere Motorlager , habe es erfolgreich selber getauscht, jedoch keine Veränderung :(.
      Das Auto ist tiefergelegt.. wenn ich in einer Straße fahre in der viele Schlaglöcher sind und im Leerlauf bin und kein Gas gebe (ihn also rollen lasse) und er über einen Huckel fährt, dann hört man den Motor richtig knallen. Also joa.. weiß nicht wie ichs besser beschreiben soll.
      Ist es nun vllt das Getriebelager oder das hintere Motorlager, oder könnte es auch etwas anderes sein ?
      Bitte um schnelle Hilfe, das ist beim fahren wirklich sehr nervig...


      Mfg


      keiner Anregungen?Ist echt wichtig und dringend :/
    • Kann es auch sein das es die Stabis oder die Antriebswelle ist, die irgentwo gegen kommt, da du geschrieben hast das er tiefergelegt ist, passiert halt nur wenn er extrem tiefer gelegt ist!

      Weil so wie du das schreibst ist das wirklich sehr schwer zu verstehen...

      aber würde mal alle lager tauschen und dann mal gucken ob es weg ist!


      www.the-white-night.de.tl
    • Smokie1988 schrieb:

      Kann es auch sein das es die Stabis oder die Antriebswelle ist, die irgentwo gegen kommt, da du geschrieben hast das er tiefergelegt ist, passiert halt nur wenn er extrem tiefer gelegt ist!

      Weil so wie du das schreibst ist das wirklich sehr schwer zu verstehen...

      aber würde mal alle lager tauschen und dann mal gucken ob es weg ist!


      Extrem ist er nicht tiefergelegt, da ist nen FK Gewindefahrwerk von 2005 drin, habe leider keinen Schlüssel dazu und weiß leider auch nicht wo ich soeinen herbekomme. Hatte ihn leztens oben in ner WErkstatt als ich sowieso beim Spureinstellen war, die meinten die Antriebswelle scheint es wohl nicht zu sein.
      Das Fahrwerk ist jedoch extrem hart, trotz dass da noch einiges an Platz ist.
      Was meinst du mit Stabis? Bin nicht so der Schrauber, das vordere Motorlager war meine erste Leistung :-D. Aber jeder fängt ja mal an..
      Weiß jmd wo ich nen Hakenschlüssel herbekomme fürs Gewindefahrwerk ?
      Ich hab übrigens ein Video gefunden dass meinem Motor doch sehr ähnelt.. Er geht nicht ganz soweit hoch aber fast... Auch NACHDEM ich das vordere Motorlager getauscht habe!
      Hier das Video... dann könnt ihr euch dass vllt auch besser vorstellen was ich meine .
      youtube.com/watch?v=PHpc7FNA-jQ

      Also ganz so übel iost es bei mir nicht, aber hört sich halt fast so an als würd das Ding gegen meine Motorhaube schlagen, was aber nicht der FAll ist.

      Mfg
    • Hey,

      das video zeigts aber wirklich extrem ;)

      ne dann sind es die stabis auch net, weil das hättest du gesehn beim hochlassen des wagens!

      Motorlager hast du ja heile gemacht,

      Kann aber auch sein das dass Federbein vorne durchschlägt,

      weil wenn du sagst das der motor ein wenig hoch geht, ist das eig ganz normal, aber dieses geräusch passt nicht!

      Aber du hattest ja auch geschrieben das du es gesehen hast das er 2 cm ca höher geht und kommt dann das geräusch auch oder nicht? oder nur bei schlaglöchern???


      www.the-white-night.de.tl
    • Smokie1988 schrieb:

      Hey,

      das video zeigts aber wirklich extrem ;)

      ne dann sind es die stabis auch net, weil das hättest du gesehn beim hochlassen des wagens!

      Motorlager hast du ja heile gemacht,

      Kann aber auch sein das dass Federbein vorne durchschlägt,

      weil wenn du sagst das der motor ein wenig hoch geht, ist das eig ganz normal, aber dieses geräusch passt nicht!

      Aber du hattest ja auch geschrieben das du es gesehen hast das er 2 cm ca höher geht und kommt dann das geräusch auch oder nicht? oder nur bei schlaglöchern???


      Nein das Geräuscht kommt immer, wenn ich sehr sehr langsam gas gebe und mit der kupplung spiele, dann schaffe ich es dass er die 2cm oder wieviel das sind so langsam hochgeht dass man es nicht hört, fährt man aber normal an, hört man es wie dermotor nach oben schlägt. Angenommen ich fahr mit dem auf der Landstraße im 4ten Gang 80, nun gehe ich abrupt vom Gas runter. Motor schlägt nach unten (was man defintiv hört und merkt). Sprich der Motor hat Spiel, beschleunige ich geht er hoch, bremse ich ab bzw gehe vom Gas, geht er in Ausgangsposition und schlägt zurück nach unten.
      Grade weil er vorne hochgeht, dachte ich es sei das vordere Motorlager.

      Mfg
    • nightmare schrieb:

      Bei dir ist vermutlich die Pendelstütze ausgeschlagen.



      Sry für Doppelpost aber habe Ihren Beitrag erst jetzt bemerkt. Was meinen Sie mit Pendelstütze, und wenn ausgeschlagen vermuite ich, dass es nicht kaputt ist sondern nur raus ist ? Ich weiß nichtmal was eine Pendelstütze ist :<
      Mfg
    • Also ich werd morgen mal ein Video davon machen mit meinem Mitbewohner und evtl das Ding nochmal mit dem wagenheber hochfahren und gucken wo er denn genau hochgeht.
      Ist übrigens nen 90 PS golf 19e.
      Mfg

    • Okay wir wissen jetzt woran es liegt. Ich versuche es mal deutlich zu erklären. Wie wir es beheben wissen wir nicht... deswegen poste ich hier.

      Das linke vordere Rad bewegt sich nach links und recht während die Handbremse angezogen ist. Also wenn man sich vor die Felge stellt und links und rechts rumwackelt, hört man dieses laute klackern. Also Ursachenforschung. Es liegt am Querlenker! DIeser hat 3 Befestigungn. Eine Beim Rad (Felge) weiß nicht wie ichs besser sagen soll. Eine weiter hinten geradeaus weg davon und eine weiter rechts also wie ein Dreieck fast.

      An der beim Rad stellt man ja glaube ich den Sturz oder die Spur ein? Ich bin mir nicht ganz sicher, jedenfalls ist die rechte Befestigung, wo man nichts dran verstellt "locker und hat Spiel".
      Die Schraube wird hier von unten reingedreht (ich weiß leider selber nicht ob diese in einem Gewinde endet oder in einer Kontermutter.
      Jedenfalls ist diese Schraube locker, man kann sie weder rein noch rausdrehen.
      D.h. der Querlenker ist an dieser Stelle nicht richtig befestigt, weswegen man das Rad 1-2 cm hin und herschieben kann.

      Dieser Querlenker ist im übrigen neu und laut der WErkstatt wo ich vor ca einem Monat die Spureinstellung gemacht habe, einen halben cm länger als der auf der rechten Seite, jedoch glaube ich nicht dass es damit was zu tun hat.

      Nun hat irgendeiner einen Lösungsvorschlag bzw kann mir erklären wie ich die Schraube da rauskriege bzw was ich tun muss um das Problem zu beheben.

      Bitte um schnelle Hilfe.

      Mfg

      Hier noch ein Bild sodass ihr versteht um welche Schraube es sich handelt:

    • Scheinbar hat da jemand beim Einbau des Lenkers gewaltig Mist gebaut. Mit der Karre wuerde ich mich nicht auf die Strasse trauen. Es besteht die Moeglichkeit, dass die Schraube unterwegs heraussegelt und der Lenker wegklappt. Dann landest du mit etwas Pech am Baum. Bring die Karre in eine ordentliche Werkstatt.

      Dieser Querlenker ist im übrigen neu und laut der WErkstatt wo ich vor ca einem Monat die Spureinstellung gemacht habe, einen halben cm länger als der auf der rechten Seite, jedoch glaube ich nicht dass es damit was zu tun hat.

      Ich glaube schon, das es was damit zu tun hat. Der Lenker gehoert vielleicht nicht in das Auto.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nutzfahrzeughalter ()