Lambdasonde defekt?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lambdasonde defekt?

      Hallo,

      ich hoffe, ihr könnt mir helfen:

      Bei meinem Golf IV (Automatik 1.6 l Motor-Kennbuchstabe BFQ) erscheint die Fehlermeldung "Abgas Werkstatt" und die entsprechende Warnleuchte ist angegangen. Seither schwankt sporadisch die Drehzahl im Leerlauf (manchmal so stark, dass man den Eindruck haben könnte, er säuft gleich ab), gelegentlich ruckelt das Auto während der Fahrt, manchmal reagiert das Auto aufs Gasgeben beim Anfahren mit Verzögerung und der Vebrauch ist geringfügig angestiegen.

      Mein billiges OBD II-Lesegerät zeigt zwei Fehler an:

      P0170: "Kraftstoffregulierung Zylinderreihe 1 Fehlfunktion"
      P0136: "Beheizte Lambdasonde 2, Zylinderreihe 1 - Fehlfunktion", "Stromkreis/Lambdasonde 2, Zylinderreihe 1 - Fehlfunktion Stromkreis"

      Dazu hätte ich ein paar Fragen:

      • Ist die Lambdasonde defekt?
      • Wenn ja, welche: vor oder nach dem Kat?
      • Kann die Sonde nach dem Kat o.g. Fahrprobleme verursachen? Greift sie also - obwohl eigentlich nur Diagnosesonde - in die Motorsteuerung ein?
      • Sitzt die Lambdasonder nach Kat direkt hinter dem Kat?
      • Ich habe gelesen, dass es evtl. auch nur an dem Heizelement liegen könnte und ein Tausch der Sonde nicht erforderlich sei. Stimmt dies? Kann ein Heizelement gesondert getauscht werden?
      • Kann eine Lambdasonde auf korrekte Funktion überprüft werden? Kann man dies mit einfachen Mitteln?
      • Sondern von bspw. Unifit kosten erheblich weniger als diejenigen von Bosch oder NGK. Taugen diese günstigen Sonden?

      Für Hilfe wäre ich sehr dankbar!

      Viele Grüße,

      Lena