Ist das erlaubt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ist das erlaubt?

      Ich habe letztens mal gelesen, dass die reifen nicht über den Kotflügel herausschauen dürfen, bei mir ist das der Fall, bestimmt 2 cm.

    • hast du mal bilder?wäre nicht schlecht wenn du sagen könntest was die felgen für ausmasse haben (z.B. 8x19 ET 35)...ein paar infos brauchen wir schon.steht die lauffläche der reifen auch nach aussen?

      Gruß, Patrick

      Für Codierungen,Fehler auslesen usw. einfach eine schnelle PN schreiben! ;)
      VCDS HEX+CAN - System für alle Modelle ab 1993
      Aktuelle Bilder von meinem Jetta auf Seite 33 in der Fahrzeugvorstellung!
    • Peppo_21 schrieb:

      Es sind zur Zeit nur 6,5 x 16 zoll felgen montiert mit 205-55-16. Aber komisch ausschauen tut es schon.

      bilder-hochladen.net/files/69x7-5-jpg.html

      ET weiß ich leider nicht


      ist kein problem, der ist ja nicht tiefer gelegt oder sonst was, also ist schleifen komplett ausgschloßen ;)

      MfG. Chrischan

    • Peppo - die Probleme haben mit der Zollgröße nichts zu tun, ob Du 16 oder 18 Zoll fährst, ist da eher Nebensache.
      Aber wie schon Chrischan schrieb, ist es OHNE Tieferlegung kein Problem. Der TÜV sieht ja zu, daß die Gummis nicht mit dem Blech in Berührung kommen können, aber wenn Du jetzt tiefergehst, könnte das passieren.
      Deine Felgen stehen schon deutlich raus - welche Einpresstiefe haben die denn bitte? Bei 6,5er Breite muß das ja schon ne ET von 30 oder noch geringer sein . und das wird sich mit einer Tieferlegung meiner Meinung nach nicht vertragen.

      Ich würd an Deiner Stelle neue Felgen suchen...

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Ich fahr selbst 8er Breite mit ET35 in Kombi mit einem Gewindefahrwerk. Dürfte also gehen.

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Luposen schrieb:

      Ich fahr selbst 8er Breite mit ET35 in Kombi mit einem Gewindefahrwerk. Dürfte also gehen.


      krass o_O wie machsten das?

      also bei mir siehts bei 8,5J mit Et 40 schon schlecht ausm mitm gewinde^^

      welche reifengröße fährst du denn?

      mfg. chrischan

      MfG. Chrischan

    • Ein Kumpel hat auf seiner R Klasse 22Zoll Felgen (Oxigen 8 oder so) aufziehen lassen, nach der Montage stand der Reifenrand 2,5cm außerhalb des Kotflügels und keine TÜV oder Dekra Station hat ihm das abgenommen. Alle haben verlangt er müsste entweder die vorhandenen Karosserie bearbeiten oder eine Plastikverbreiterung anbauen. Wohlgemerkt ohne Tieferlegung.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Luposen schrieb:

      Ich fahr selbst 8er Breite mit ET35 in Kombi mit einem Gewindefahrwerk. Dürfte also gehen.

      das wirklich net schlecht ^^
      habe auch ne 8er Felge mit 45 ET & Gewinde von H&R Tiefenvariante drin & habe Kotflügel ein cm gezogen & da ist kein Platz für weniger

      StraightShooter schrieb:


      Ein Kumpel hat auf seiner R Klasse 22Zoll Felgen (Oxigen 8 oder so) aufziehen lassen, nach der Montage stand der Reifenrand 2,5cm außerhalb des Kotflügels und keine TÜV oder Dekra Station hat ihm das abgenommen. Alle haben verlangt er müsste entweder die vorhandenen Karosserie bearbeiten oder eine Plastikverbreiterung anbauen. Wohlgemerkt ohne Tieferlegung.

      LG Eike

      22 Zoll sind natürlich erst recht GROSSE Ausmaße :thumbsup:
      wenn tiefe zum lifestyle wird
    • Jok3r schrieb:

      22 Zoll sind natürlich erst recht GROSSE Ausmaße


      Ja wobei zum Auto passt es.

      Davon mal ab, es macht ja keinen unterschied ob es 22 oder 17 Zoll sind überstehen dürfen sie so weit nicht, muss mal gucken habe glaube ich noch Bilder dann kann man mal vergleichen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • richtig, am Ende ist die Zollgröße im Durchschnitt (17, 22 oder sonstiges) kein Unterschied

      Früher hieß es die Lauffläche (Profil) muss im Radkasten stehen. Allerdings gibt es da mitlerweile neue Aufflagen, das alles im Radkasten stehen muss. Weder Reifen noch Felge dürfen über den Radkasten draußen stehen. Wegen 2-3 mm wird man sich nun nicht verrückt machen, aber eben wie bei vielen sichtbar, die Felge allein draußen stehen zu haben, wird nun auch nix mehr.

      Schade auf jeden fall, hat optisch oft ein guten Reiz wenn das Gesamtbild stimmt.

      wenn tiefe zum lifestyle wird
    • Ich fahr 225/40/18 auf 8J18ET35 - steht ja auch so in meiner Fahrzeugvorstellung und Bilder gibts da auch. TÜV-Eintrag hab ich.

      ABER: Es schleift definitiv beim Beladen und/oder harten Lastwechsel. Deshalb hab ich auch - NACH dem TÜV-Eintrag - die vorderen Radkästen bördeln lassen und werde hinten noch den Sturz weiter negativ stellen lassen. Denn entweder ist mir der Wagen (wenn ich das Gewinde hochstelle) zu hoch oder es schleift bzw setzt auf.
      So eine ET werd ich mir jedenfalls nicht mehr zulegen - auch wenn es wirklich gut aussieht

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Ich frag mich, wieso leute bei themen immer vom Thema abschweifen. Es geht doch drum, dass ich wissen will ob ich Eibach Federn mit den Felgen eingetragen bekomme oder nicht?????