Kaufentscheidung 2011 330d vs. Edition30

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufentscheidung 2011 330d vs. Edition30

      Hi,

      für welches Auto würdet ihr euch entscheiden? fahre so 15000km im Jahr.

      330d

      + 6 Zylinder
      + Verbrauch
      + Heckantrieb
      - Preis (~35000€)

      Edition 30

      + Preis (~25000€)
      - Verbrauch
      - 4 Zylinder
      - Frontantrieb

    • Ganz ehrlich, die Autos sind komplett unterschiedlich. Der BMW als souveräne Limosine mit bärenstarkem Diesel und "erwachsenem" Image, der GTI als "hot hatch" mit sicherlich größerem Funfaktor, aber dem geringeren Komfort und dem wilderen Image.

      Letztlich kommt es darauf an was dir lieber ist, ich würde heutzutage den BMW als Alltagswagen vorziehen; vor ein paar Jahren wäre das genau andersherum gewesen. ;):D Beim Verbrauch liegst du sicher genau an der Grenze ab der sich ein Diesel lohnt, wobei man dazu sagen muss, dass du beim BMW natürlich auch bei schneller Fahrt immer deutlich weniger verbrauchen wirst als mit dem Ed30; Spaß ohne Reue würde ich es nennen 8) Der Ed30 wird bei gleichem Fahrprofil immer mehr verbrauchen, ist dafür in Steuer und Wartung eben etwas günstiger.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Preisdifferenz 10.000€!
      Heckantrieb für dich ein Vorteil?
      Wie alt und besonders wie viel sind die Fahrzeuge gelaufen?

      Image?
      Der 3er BMW ist neben dem Passat das Leasing- und Vertreterfahrzeug schlechthin.
      Für mich wäre sicherlich noch interessant mit welcher Ausstattung der BMW kommt.
      Serie bzw. Seriennah ohne, ich glaube, M Paket, sehen die Teile langweilig aus.

      Der Golf ED30 ist ein schönes, seltenes, Fahrzeug.
      Image jung, sportlich - treu!

      Als Dieselfan kann ich dir sagen: 3l Diesel - beste wo gibt!

      1. ABT GTD Deutschlands

    • Bei einem 330d sicher ähnlich schwierig wie bei einem B7 3.0 TDI
      Viele bei mobile.de und autoscout24.de angebotene 3l Fahrzeuge sind Leasingrückläufer.
      Die geizen eher in der Ausstattung.

      Vielleicht suchst du mal ein paar Angebote raus die dir zusagen, dann kann man besser beurteilen/helfen.

      Du hast eine PN ;)

      1. ABT GTD Deutschlands

    • Wenn schon BMW in die Auswahl kommt, dann hol dir einen 330i, der braucht genauso viel oder sogar noch weniger als der ED30 und der Motor hält ewig...Leistungstechnisch gleichwertig und im oberen Drehzahlbereich absolut genial :thumbsup:

      Nächstes Jahr werd ich mich auch mal nach einem 330i umschauen :D

    • 330i gegen 330d? Auf jedenfall der Diesel! 200Nm mehr sind schonmal 'nen Argument. Vorallem läuft der Diesel mit deutlich unter 10l, der Benziner sicher kaum unter 10l Super...

      Der kleine 2l Turbo ist eher spritzig, der 3l Sauger eher träge und vor allem schwer.
      Und wegen der Haltbarkeit brauchen wir bei 'nem ausgereiften 3l Diesel gar nicht erst anfangen.

      1. ABT GTD Deutschlands

    • Brauchst du denn bei 15000km im Jahr einen Diesel?

    • Also ich bin noch keinen Edition 30 gefahren, aber ich würde definitiv zum 330d greifen. Fahrdynamisch macht der bestimmt mehr Spaß. Vielleicht ist er im reinen Spurt nicht ganz so fix, aber die Kurvenlage mit nem BMW ist einfach herrlich. Ich kann jetzt nur 320d mit A4 1.8TFSI vergleichen, aber mir persönlich lagen da Welten dazwischen! Diese elendige Frontgekratze wenn man in der Kurve drauftritt ist einfach nicht sportlich :(.

      Und was das Image angeht, finde ich den BMW auch überlegen. Materialien und Haptik sind besser und dass der Edi n Krawall-Image haben soll, halt ich fürn Gerücht. Sorry, das ist wahrscheinlich das falsche Forum für so ne Äußerung, aber es ist und bleibt nunmal ein Golf. Ein solides, geradliniges Mainstreamprodukt ;) .

      "Jo, bin in Halle... Wollt grad heim fahren, die strecke wird aber vom Castor blockiert " :D
    • hey,

      vor der selben frage bin ich auch gestenden, komme im jahr auch auf 15-20.000tkm .
      und im nachhinein muss ich sagen ich will meinen ed30 nicht mehr missen.
      im spassfaktor bekommt er von mir ne klare 1. hatte zuvor auch nen 320d der sicherlich ned sooooooo viel spass machte.
      und wenn jetzt noch einer schreibt das n 330i ned so viel sprit brauch wie ein ed30 muss ich sagen der er null ahnung hat. sorry is aber so.
      ich hoffe ich konnte dir helfen....

      mfg andi

    • Leute
      ab wann lohnt es sich überhaupt für eine Diesel und für einen Benziner??

      Was verbraucht überhaupt der Edi????

      Golf 5 Sportline 140 PS TDI Reflex Silber......

    • ja da fällt mir die wahl frei ob diesel/benziner also nen kumpel hat heute seinen Ver GTI NOrmal abgeholt und ich bin aus dem Grinsen nicht mehr rausgekommen geht schon gut vorallem ist der sound top sind danach nochmal den 330d von seinem stiefvater gefahren und da gehts halt ruhiger zu..

      was mir jetzt auch sehr zusagt ist zwar nicht der gti sondern der R32 da hätte ich dann auch wieder meinen 6 Zylindern :P

      habe mal geguckt die gibt es so um die 20tsd€ ist das empfehlenswert?

    • Squel schrieb:

      330i gegen 330d? Auf jedenfall der Diesel! 200Nm mehr sind schonmal 'nen Argument. Vorallem läuft der Diesel mit deutlich unter 10l, der Benziner sicher kaum unter 10l Super...

      Der kleine 2l Turbo ist eher spritzig, der 3l Sauger eher träge und vor allem schwer.
      Und wegen der Haltbarkeit brauchen wir bei 'nem ausgereiften 3l Diesel gar nicht erst anfangen.


      Der 330i ist dem 330d trotzdem von den Fahrleistungen überlegen, Nm sind nicht alles... ;)

      Und die E90 Motoren sind alles andere als träge(war vielleicht beim e46 330i so). Die ganz neuen 330i fährt man locker mit 9 Liter im Mix, und weniger wird der Ed30 wohl auch nicht brauchen.

      Zur Haltbakeit vom Diesel: Der Turbo ist wie bei allen Turbomotoren eine Schwachstelle, ansonsten laufen die locker 300.000km.