Serienfelgen (225/45/17), Serienhöhe, aber was für Spurplatten hinten? (20mm oder 25mm pro rad)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Serienfelgen (225/45/17), Serienhöhe, aber was für Spurplatten hinten? (20mm oder 25mm pro rad)

      Aloha,

      ja mal wieder ein leidiges Spurplatten problem.
      Nen Freund von mir hat sich jetzt nen Golf V gekauft (Ich selber fahre nur nen Golf IV) und da sollen Spurplatten drauf.

      Der Wagen hat Serienhöhe und wird diese auch behalten, und hat Serienfelgen mit 225/45/17er Bereifung.
      Wenn mich nicht alles täuscht müsste das ne 7er felge sein? (korrigiert mich bitte wenn es falsch ist)

      Für vorne haben wir uns schon für 15er platten pro rad entschieden, haben meine mal testweise montiert und das passt so gerade eben wenn wir das plastik in den Radhäusern bearbeiten (Sind im Kreis geballert wie es mein Tüv Prüfer auch macht).

      Jetzt ist nur noch die Frage was hinten passt. Beim Suchen hier im Forum habe ich gelesen das 20mm pro rad auf jedenfall passen, nur er war bei einem Reifenhändler welcher meinte das sogar 25mm platten passen.
      Hat da jemand erfahrung ob das noch passt? Wir wollen ja ein gutes Ergebnis erzielen ;)

      Im hinteren Radkasten kann man zur not ja auch noch ein paar mm holen wenn man die Radhausverkleidung anpasst oder habe ich das falsch gesehen? ;)

      Ich bedanke mich hier schonmal für eure hilfe.

      Mfg
      Sheepy

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß

    • Der liebe Carsten und ich teilen dann mal das Ergebnis der Frage nach den Spurplatten mit

      Beim Golf V TDI United 1K passen vorne max 15mm und hinten sogar die 25mm Platten drauf!

      Ich fahre die Dinger passt ganz exakt ohne Schleifen

    • Dafür haben wir aber im vorderen Radkasten die Radhausverkleidung erwärmt und nach innen gedrückt.
      Sonst schleift es minimals, sollte aber kein tüvprüfer hören ^^

      Feinstaub + Drehmoment = Spaß