Welchen Motor?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welchen Motor?

      Hallo zusammen,
      ich werde mir wohl im laufe dieses Jahres einen Golf IV/Bora Variant zulegen. Im Moment fahre ich einen Seat Ibiza TDI 130PS gechippt auf 160PS. Natürlich tendiere ich wieder zu einem TDI. Entweder der 115PS oder wieder der 130PS.
      Meine Frage geht eigentlich dahin ob ich mit einem Benziner auch glücklich werden könnte. Im Bora gibts ja z.B. den V5 oder 1.8T. Den 1.8T bin ich schon gefahren im Leon und war nicht allzusehr begeistert.

      Wie sehen Eure Erfahrungen mit den genannten Motoren aus?
      Danke schonmal.......

    • Original von peter3112
      Wie sehen Eure Erfahrungen mit den genannten Motoren aus?


      Original von Ronny979
      kauf dir einen mit dem 130PS TDI oder gleich denn 150PS er


      Ob du Ihm mit deiner Aussage weiterhelfen konntest? ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Kommt immer drauf an ob du Vielfahrer oder Normalfahrer bist. Bei Vielfahrern rentiert sich natürlich eher nen Diesel.

      Würde dir als Diesel nen 130 oder 150 empfehlen obwohl der 130 reicht vollkommen. :))

      130 und 150 sehr guter Anzug - für Golf Diesel verhältnisse ;) - bin sehr zufrieden mit meinem Diesel. :))

      Gruss

      dennis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RSII ()

    • Also ich bin mit dem 1.8T sehr zufrieden (auch als er noch ungechipt war, mit Chip natürlich noch mehr). Er soll einer der standfestesten Motoren von VW sein. Reparaturtechnisch hatte ich bis jetzt auch noch nix (außer Inspektionen, Bremsbeläge, aber das gehört dazu bzw. ist Verschleiß) und auf der 'Uhr' steht bei mir zur Zeit 84500 km. Wenn du mehr als 30 TKM im Jahr fährst wird sich eher ein TDI rechnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • Also das Auto wird gebraucht sein. Wollte dann eigentlich nicht mehr wie 15 000€ ausgeben. Naja, normalerweise haben die Autos dann schon ihre 60-70Tkm runter. In den letzten Jahren bin ich immer so zwischen 17-22Tkm gefahren, da hat sich der Diesel eigentlich schon gelohnt. Die Benziner sind halt in der Anschaffung um einiges günstiger als die TDI's. Den 1,8T gibts ja nur im Passat Komi schon länger, im Bora ja noch nicht so lange oder?(teuer).

      @nh4u, was braucht dein 1,8t an Sprit. Landstraße, Stadt?

      Ich denke mal der V5 wird mir zu träge sein, da fehlt der Bums vom Turbo.

    • Ich sag mal pauschal so...

      Du kannst den 1.8T mit 6l / 100 km, aber auch mit 14l / 100 km fahren. Das liegt an Dir.

      Mein persönlicher 'Rekord' liegt bei 45 km Gesamtstrecke (davon 10 km Stadtverkehr) bei 5,4 l / 100 km Durchschnittsverbrauch. Hatte aber auch schon eine 14 in der MFA zu stehen.

      In der Stadt wirst du mit 8-10 l dabei sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • Original von nh4u
      Der 2.0er soll so ziemlich der unwirtschaftlichste Motor überhaupt sein. Wurde hier schonmal diskutiert. Desweiteren gibts da wohl bei einigen Ölverlust.


      kann ich nur zustimmen....

      ich denke mal das du mit einem 1.8 T ganz gut bedient bist, da er zumal etwas günstiger im anschaffungspreis ist und zu unterhalten (es sei den du fährst noch mehr...) davon abgesehen kannste den 1,8 T noch chippen und ne höhere Vmax als nen Diesel haste allemal :D

      cya
    • also ich kann nicht klagen über den 2.0

      in der stadt verbraucht der durchschnittlich 11,5 liter und ansonsten bei normaler ( :D ) fahrweise um die 8 liter.

      an der sache mit dem öl ist was dran. ich brauch bestimmt alle 1300 - 1600km nen neuen liter öl.