Getriebeölwechsel sinnvoll ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebeölwechsel sinnvoll ?

      Hallo zusammen, ist es sinnvoll ein Getriebeöl zu wechseln ? Ist es wirklich so dass man recht viele feine Späne nach dem ablassen im alten Öl findet ? Hat solch ein Öl selbst bei niedriger Laufleistung nicht auch ein Mindesthaltbarkeitsdatum ? Kann mir jemand etwas dazu sagen ?



      LG de Micha.

    • In den ersten 20.000 Kilometer deines Fahrzeuges hast du im Getriebe den meisten Abrieb das ist korrekt!
      Prinzipiell wirst du auch leichte Späne in deinem Getriebeöl finden ;)
      Aber die Getriebeöle sind eigentlich darauf ausgelegt ein Autoleben lang da unten zu versauern ^^ Aber ich kann dir sagen dass es reicht wenn du das Getriebeöl einmal wechselst, so bei 30.000 danach bleibt das Öl sehr schön klar, da sich alle Zahnräder und Lager aufeinander eingespielt haben =)
      Aber es ist definitiv lohnenswert vom Gefühl her, seinem Auto was Gutes getan zu haben

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • Recht herzlichen Dank für Deinen Tip und die gute Erklärung, damit kann man als Laie was anfangen. Hab zwar jetzt aktuell 80.000 Km drauf aber ich denke es wird sicher nicht schaden es zu wechseln ! In diesem Sinne eine schöne Woche an Dich !!



      LG de Micha.

    • oder seinen Motor liebt :love:

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • ne. wenn dann sein Getriebe :P
      so nebenbei. Habe gerade 1.600 € für ein Austauschgetriebe+Kupplungssatz+Nehmerzylinder+Arbeitszeit hingeblättert :) Man liebe ich mein Getriebe :) Und neues Getriebeöl habe ich ihm auch gegönnt. LOL :P
      Men Altes hat nach ca 160.000 KM geräuse bei Last produziert und nicht gerade leise!

    • Ein Oelwechsel ist immer gut! Habe unseren CT 1.9 TDI mit DSG gerade zum Service gehabt ( 50TKm ) und es war Teil der Aktion. Also besser einmal mehr, als einmal zu wenig wechseln. Getriebe kostet viel Geld.

    • Seit ich Autos besitze habe ich egal ob Automat oder Schalter das Getriebeöl alle 90.000Km gewechselt.

      Ich hatte noch nie Späne im Getriebeöl (jedenfalls bei keinem funktionstüchtigem), maximal kleinste Metallpartikel am Magneten.

    • Es ist nicht nur wegen Spänen.

      Öle altern, und die Additive verbrauchen sich. Das ist bei Getriebe und Hydraulikölen genauso der Fall wie bei den Motorölen.
      Ich werf das alle 30000km raus. Auch beim Handschalter. Da kann der Konzern 100x sagen, es sei eine Lebensfüllung. Wer erst mal das Getriebeöl getauscht hat wird spüren wie leicht es sich schaltet und wie harmonisch das geht. Zudem werden die Geräusche weniger. Wie beim Motor. Mit frischem Öl läufts einfach ruhiger.
      Und so teuer ist das nicht.

      Handgetriebeölwechsel:
      34011999 _______________ Getriebeölwechsel ______ 62,30.- Euro
      G 052 171 A2 ____ 3 ______ Getriebeöl _____________ 51,45.- Euro

      zusätzlich 19% Mwst


      Ein kleiner Tip, um etwas mehr Hintergrundwissen zum Thema Handschaltgetriebe und Getriebeöle zu erlangen.

      In der Technischen Information von Fuchs wird sehr gut und ausführlich alles rund um das Ölmanagement eines KFZ-Getriebes aufgeführt.
      Auch warum es TROTZ Aussage der Hersteller KEINE LEBENSDAUERFÜLLUNG geben kann, und ein früher Wechsel des Getriebeöles, in unserem Audi A3/VW Golf Fall, dem Handschaltgetriebe, sehr wichtig ist. Ein HS-Getriebe besitzt auch eine Entlüftung. Hier kann Öl verdampfen, schwinden und immer mehr Überhitzen. Ein Kreislauf. Zusätzlich kann Staub eindringen.

      Aber lest es am besten selbst.
      Ein sehr gut ausgearbeiteter Artikel meiner Meinung nach.
      Mann erfährt auch viel über Eigenschaften, Normen und was sich dahinter verbirgt.

      Die Info gliedert sich in 3 Themen:
      - Motoröle
      - Getriebeöle
      - Kühlmittel

      Info zu Schmierstoffe


      Edit:
      Hab den Link angepasst

      [customized] - NWT powered

    • Hy, nochmals Danke für die guten Ratschläge, Erfahrungen und Tipps zu meiner Frage ! Habe mein Getriebeöl auch wechseln lassen bei der Inspektion im VW-Autohaus. Hoffe ja wenigstens das die gutes Öl verwenden !? Nochmals danke schön, auch für die 2 vorherigen Beiträge mit sehr guten und wissenswerten Links.



      LG de Micha.