Zenec MC 2000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zenec MC 2000

      Hallo zusammen....

      ich habe mich heute mal nen bissl mit nem neuen Radio beschäftigt...

      bin jetzt am Überlegen mir das Zenec MC2000 zu holen, da es erweiterbar auf NAVI ist, eine Bluetooth-.FSE verbaut
      hat und auch preislich ganz ok ist... nun wollte ich euch mal nach ner Meinung zu diesem Radio fragen.

      Habe über SuFU schon gesucht, aber meine Fragen konnten nicht wirklich beantwortet werden :(


      Gruß Dennis
      09/2003 - 07/2006 VW Polo 1.0
      07/2006 - 07/2009 Audi A3 1.8
      07/2009 - 10/2011 VW Golf V 1.9 TDI
      11/2011 - 08/2014 Audi A4 Avant 2.0 TDI
      08/2014 - __/____ VW Golf VII 1.4 TSI R-Line
    • Das Gerät ist ein Allrounder! Nur der beschissene Radioempfang ist das einzig negative!
      An das Display gewönt man sich mit der Zeit. Aber von der Ausstattung einfach TOP!

    • Wenn die Erweiterbarkeit auf Navigation ein wichtiges Kriterium für dich ist, solltest du eher zum NC 2010 greifen, das hat die Navigation bereits integriert und kann dann auch Richtungspfeile in der MFA+ (falls vorhanden) anzeigen.

      Das NC 2010 ist darüber hinaus auch technisch das aktuellere der beiden Geräte.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Hatte das MC-2000 auch mal...

      ... Radioempfang ging eigentlich (habe MJ 2008, d.h. nur einen Antennenstecker).
      Im Winter hat das Display öfter nicht funktioniert, der Klang war mehr als bescheiden, es (Menü usw.) wirkt absolut billig. Ne USB-Platte einlesen hat 3 Minuten gedauert. Ist nach ca. 2 Monaten wieder rausgeflogen. :P

      Das einzig gute ist das Design und der einfache Einbau (da alle Adapter beinhaltet sind).

      Meine Empfehlung:
      Schau bei Alpine oder Pioneer und setze bitte nie wieder einen Fuß in einen ACR. ;)
      Alpine wenn du ne große Anlage willst, Pioneer wenn du ne kleine (oder Serien-) Anlage hast.
      Ich hab das F10BT und bin sehr zufrieden. Das schnellste (starten, routenberechnung, einlesen von usb) Pioneer-Gerät bei super gutem Klang.

      Bald kommt das F20, d.h. du könntest das F10 bald günstiger bekommen.
      Hat Navi, CD, DVD, DivX, USB (nicht so ne fette unpraktische Box wie beim Zenec, sondern ein kleiner Stecker), Bluetooth-FSE und Navi (mit 3D-Darstellung in Ballungszentren). Brauchst halt noch nen Can-Bus-Adapter dazu.

      Zenec ist China-Ware mit Design-Blende. Preis/Leistung wirklich schlecht. Frank Miketta bietet ein Alpine inkl. Navi in Factory-Fit-Blende mit allen Adaptern an:
      carhifi-store.net/alpine-ivaw5…ition-advanced-p-597.html

      Der Aufpreis ggü. dem Zenec lohnt sich garantiert!!!

      Grüße nugolf

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nugolf ()

    • Bumper schrieb:

      Wenn die Erweiterbarkeit auf Navigation ein wichtiges Kriterium für dich ist, solltest du eher zum NC 2010 greifen, das hat die Navigation bereits integriert und kann dann auch Richtungspfeile in der MFA+ (falls vorhanden) anzeigen.

      Das NC 2010 ist darüber hinaus auch technisch das aktuellere der beiden Geräte.


      Kann dem nur Zustimmen. Habs seit na Woche verbaut und super zufrieden.
    • Hatte mir auch überlegt das MC 2000 zu kaufen und die Navierweiterung dazu zu kaufen.

      Der Hifi-Laden-Mann meinte...ein MC 2000 verkauf ich dir nicht, weils einfach §$%&"§ ist im Vergleich zum NC 2010.
      Ich hab das MC noch nicht probe gehört / gesehen, aber ich kann sagen dass das NC 2010 richtig geil ist. Hab das jetzt seit einigen Monaten drin mit DVB-T TV und bin bis auf 2 Punkte eigentlich sehr zufrieden.

      Pro:
      -Sehr geiles Navi (optisch super überschaubar)
      -Guter Sound und viele Auswahlmöglichkeiten zum einstellen
      -Gutes Bild
      -Viele Einlesemöglichkeiten (USB, SD, CD, DVD) und glaub noch weitere Inputs
      Kontra:
      -Mistiger Radioempfang (obwohl ich so nen affenteueren Zusatzadapter/Verstärker hab)
      -Hin und wieder hängt das Menü oder spinnt rum - man kann keinen Ordner/Interpreten auswählen weil die Auswahl einfach nicht erscheint
      ->Obwohl schon Softwareupdates gemacht wurden




      Die Rillen/Riefen auf dem Bild sind glaub durch den Foto enstanden. Bild ist eigentlich einwandfrei würd ich sagen.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Was den Vergleich mit dem Pioneer betrifft, ich habe hier die aktuelle Ausgabe des NAVIconnect (Ausgabe 2/2010) vor mir liegen, in dem vier Naviceiver für VW-Fahrzeuge miteinander verglichen wurden.

      Das Pioneer Avic-F9210BT (erhältlich ab Spätjahr 2010) ist dabei zwar mit 444 von 500 Punkten auf Platz 1 gelandet, liegt damit aber nur einen Punkt vor dem Kenwood DNX520VBT bzw. zwei Punkte vor dem Zenec ZE-NC2010.
      (Platz 4 weit abgeschlagen landete übrigens das Bi-Automotive Media Center mit mit 408 von 500 Punkten)

      Im Endeffekt macht es also kaum einen Unterschied, ob man sich für Pioneer, Kenwood oder Zenec entscheidet.



      3D-Navigation beherrscht übrigens auch das Zenec, wohingegen das Pioneer TMC-Pro nicht unterstützt. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • david_1990 schrieb:

      @ 2.0 TDI
      Bin auch am überlegen mir DVB-T zuzulegen. Bis zu welche Geschwindigkeit kann man ohne Probleme gucken?

      Je nachdem wie sehr du am Leben hängst... ?(X/
      Hoffentlich bringst du wenigstens nur dich selbst um und reißt keine Unschuldigen mit in den Tod.
    • Zenec gibt für den ZE-DVBT50 einen Empfang bis 200km/h an.
      Hängt aber letztendlich immer davon ab, wie man die Antennen verbaut und wo man gerade rumfährt.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Ich bin ganz ehrlich...nach meinem jetzige Wissensstand würde ich mir kein DVB-T mehr zulegen, weil es einfach viel zu arg ablenkt beim fahren wenn man wirklich immer wieder mal draufschaut. Ich schau deshalb eigentlich auch gar nicht beim Autofahren.

      Geschwindigkeitstechnisch hab ichs erst 1x ausprobiert...glaub bei 180 km/h war schon gar kein Empfang mehr, da war ich allerdings auch auf der AB und das weit außerhalb einer Großstadt wo die Netze eh nicht so stark ausgebaut sind. In der Innenstadt ist der Empfang meist gut. Außerhalb reißt es manchmal kurz ab (bei Wald Durchfahrten) und höheren Autobahngeschwindigkeiten.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Bumper schrieb:

      Das Pioneer Avic-F9210BT (erhältlich ab Spätjahr 2010) ist dabei zwar mit 444 von 500 Punkten auf Platz 1 gelandet, liegt damit aber nur einen Punkt vor dem Kenwood DNX520VBT bzw. zwei Punkte vor dem Zenec ZE-NC2010.
      (Platz 4 weit abgeschlagen landete übrigens das Bi-Automotive Media Center mit mit 408 von 500 Punkten)

      Im Endeffekt macht es also kaum einen Unterschied, ob man sich für Pioneer, Kenwood oder Zenec entscheidet.



      3D-Navigation beherrscht übrigens auch das Zenec, wohingegen das Pioneer TMC-Pro nicht unterstützt. ;)
      TMC Pro kostet ... ist beim Zenec inklusive... noch ein Grund mehr, warum das Zenec technisch billig gehalten ist.
      Für Berufskraftfahrer ohne Hifi-Ansprüche ein Argument, ansonsten aber nicht der Rede wert.

      Ich kenn (seit eben) ein Bild vom 9210BT ... das sieht ja nur noch billig aus.
      Ich habe einige Pioneers verglichen und das F10BT war das einzig mich überzeugende Gerät.
      Und davon der Nachfolger wird das F20 werden. Es gibt ein 9110 (auch VW-Fit), entspricht dem 910 und ist echt schecht im direkten Vergleich zum F10 gewesen.

      Vergiss doch die Zeitschriftentests... ist doch alles nicht unabhängig!
      Alpine ist nicht in den Top 4? Zeigt, dass der Test für die Papiertonne ist.
      Kein Wunder, dass Zenec weit vorne landet. So viel Marketing wie die betreiben (schalten viel Werbung und finanzieren die Zeitschriften dadurch). So ist das sehr oft. Nicht alles glauben, was man liest! ;)

      Mit Kenwood hab ich keine Erfahrung... wollte nach dem Zenec-Mist schon was ordentliches haben. Alpine oder Pioneer, mehr kam für mich nicht in Frage.

      Im Endeffekt macht es einen (evtl.) gewaltigen Unterschied ob man sich für Zenec, Pioneer, Alpine, Kenwood oder sonstiges entscheidet!

      @ Bumper:
      Welches Zenec, Pioneer, Alpine und Kennwood hast DU miteinander vergleichen können? Häng mal verschiedene Radios an deine Anlage und du wirst nie wieder irgendwelchen gesponsorten Redakteuren glauben schenken.

      Das RNS 510 ist sogar besser als jedes Zenec.

      PS: DVB-T lohnt nur, wenn man zentral wohnt. Die Sendegebiete kann man online sehen. Die einzige Situation wo DVB-T Sinn macht ist imho, wenn man irgendwo auf jemanden warten muss. Alles andere ist doch einfach nur grob fahrlässig und verboten noch dazu.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nugolf ()

    • Ja gut das es stark ablenkt ist mir klar und ich wollt nur mal paar Informationen.
      Werd es auch nicht machen da
      1. auch wenn man sich vornimmt nicht drauf zugucken (nur für Beifahrer sein soll... ) man trotzdem drauf guckt
      2. es fast nur Müll im TV kommt
      3. Musik viel schöner beim Autofahren ist 8)

    • Ja da kommt in der Tat nur Schrott im TV. Außerdem kostet es glaub 200-300 € extra.
      Bei der Fußball-WM wars ganz witzig....aber TV im Auto ist ähnlich wichtig wie ne Auspuff-Innenbeleuchtung :D Vielleicht interessant für Kinder beim in den Urlaub fahren :)

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D