ABS Aktivierung ab 15km/h bis Stillstand

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ABS Aktivierung ab 15km/h bis Stillstand

      Hallo zusammen,

      ich habe seit kurzer Zeit ein Bremsproblem mit meinem Golf IV, Bj. 10.99, 1,6 SR, 142000km

      bei jedem (leichten) abbremsen von 15km/h bis zum Stillstand (auch rückwärts) tritt das Rattern des ABS ein. 2 verschiedende Werkstätten (u.a. auch VAG) konnten den Fehler nicht eingrenzen. Der Fehlerspeicher zeigt "O" Fehler an. Kurios ist ebenfalls, wenn das Lesegerät während der Fahrt angeschlossen ist, ist der Abbremsvorgang normal ???

      Wer kann mit evtl. Tipps geben ? Danke

      Nachtrag: vor ca. 3000 km ist das linke Radlager gewechselt worden, die ersten Bremsprobleme traten dann vor ca. 500 km auf.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von gewesu ()

    • Daß bei eingeloggtem Tester im ABS Steuergerät das ABS nicht mehr reagiert ist völlig normal, da dabei das ABS deaktiviert wird. Wenn z. B. Fehler ausgelesen werden im ABS oder im Airbag Steuergerät wird zur Sicherheit das Auslösen dann deaktiviert. Einfach dafür daß es wärend man daran arbeitet sich nicht unbeabsichtigt auslöst oder wärend einer Testfahrt zum Messen.
      Es geht ja nicht nur um Fehler auslösen sondern vielleicht auch wenn die Werkstatt was proggen oder umcodieren oder anlernen muß.
      Sicherheit geht vor. Sollte ein gut geschulter VW-Mensch wissen.
      Die Frage ist doch warum löst dein ABS aus oder besser gesagt warum löst irgendein ABS aus. Nur wenn das ABS denkt daß ein oder mehrere Räder blockieren. Wenn das ABS glaubt es löst korrekt aus wird es doch auch keinen Fehler schreiben.
      Meine Meinung ist daß einer der Sensordaten für's ABS nicht OK ist.
      Über den Tester einfach mal die Daten beobachten und schauen ob bei einem Rad wenn ESP existiert oder ob beim Bremsdruck Abweichungen bestehen. Zur Not mal die Bremselektronik neu anlernen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Moin,

      das hört sich fast so an als ob der Geberkranz nicht vernünftig aufgepresst wurde als das Radlager ersetzt wurde, evtl. hat der sich jetzt etwas verkeilt bzw sitzt schief.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Aha, jetzt ist es ja klar. Mit dem Nachtrag also der Reparatur im Hintergrund kann ich selber nur sagen, da hat wohl DubstyleHH völlig recht und die Reparatur des Radlagers sollte wohl noch mal in Angriff genommen werden.