Farbunterschied nach mehrmaligem Lackieren - BITTE HELFT MIR-

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Farbunterschied nach mehrmaligem Lackieren - BITTE HELFT MIR-

      Hallo Leute,

      ich fahre einen Ravennablauen Golf 5 GT. Lackcode: LA5W.
      Nun habe ich mir vor paar Wochen einen GTI Edition 30 Heckansatz gekauft und diesen dann in Wagenfarbe lackieren lassen. Leider hat sich die Farbe des Ansatzes zur Stoßstange unterschieden. Der Ansatz war um einiges dunkler. Ich habe dann meinen Lackierer gefragt was man in diesem Fall am besten machen kann. Seine Antwort: Am besten in die Stoßstange blenden, dann hast du keinen harte Farbkante sondern einen sauberen Übergang, sodass man keinen Unterschied mehr sieht. Ich habe eingewilligt und meine komplette Stoßstange inkl. Heckansatz zum Lackieren abgegeben.
      Als ich die ganze Sache wieder abgeholt habe, die Enttäuschung. Leider war auf einer Seite ein Steinschlag, den der Lackierer ausgebessert hat und somit zu weit nach oben blenden musste. Ergebnis: Er hat soweit geblendet, dass ich einen Unterschied an Stoßstange zu Karosse gebildet hat (Logisch, da der dunkle Lack quasi bis ganz noch oben an die Stoßstangenkante lackiert wurde). Lackhersteller: Original VW Lack (Lt. Lackierer).

      Nun habe ich es erneut ausbessern lassen (bei einem anderen Lackierer, der normal sehr gute Arbeit leistet). Helle Grundfarbe (weiß oder silber) und dann nicht auf Volldeckung lackiert. Lackhersteller: Standox. Das Problem: Farbe immer noch um einiges zu dunkel. Der Lackierer hat sogar ein Farbdiagnosegerät mit anschließender Korrektur benutzt. So langsam verzweifle ich, da ich bereits 3 Mal lackieren lassen habe und immer solche Probleme vorliegen (habe 3 Mal zahlen müssen :( ).
      Der Unterschied ist meiner Meinung nach sehr deutlich zu sehen, sodass ich nich wirklich damit leben kann.

      Was soll ich machen? Ich brauche einen Lackierer der die Farbe bereits lackiert hat oder etwas mehr Ahnung hat mit dem Lackieren. Alle bisher unternommenen Versuche brachten nichts, sodass ich langsam an den Fähigkeiten meiner Lackierer zweifle (habe 2 verschiedene versucht, die normal sehr gute Ergebnisse abliefern und sauber arbeiten. Die Qualität der Lackierungen ist an sich auch sehr gut, bis auf das ewige Problem mit der Farbe).
      Als Empfehlung für mein Problem erhalte ich von beiden folgenden Vorschlag: "Ich könnte ins Seitenteil blenden, dann hast du keinen harten Farbunterschied. Anders wird es keiner hinbekommen, der Lack ist zu schwer zum Lackieren."
      Ich sehe das jedoch sehr zweifelhaft, da ich Angst habe, dass ein deutlicher Farbunterschied im Seitenteil vorliegen wird. Worst case: Farbunterschied zur Tür bzw. in der Sonne würde man die dunkle Farbe/Farbverlauf sicherlich sehen. E

      Es kann doch nicht sein, dass der Lack so schwer zu lackieren ist. Gibt sicherlich viel anspruchsvollere Lacke (Electric Orange von Ford z.B.)

      Hier mal paar Bilder von meinem Problem:






      Ich komme aus der nähe von Nürnberg. Vl. kann mir ja jemand mit meinem Problem helfen. Habe so langsam echt keine Geduld und keinen Rat . So langsam zerrt es an der Psyche.
      Sorry für den langen Text :| und danke schon mal Vorab für eure Antworte.


      Gruß
      Dima

      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Nürnberg--> PN