Golf V 1,4l mit H&R 35mm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 1,4l mit H&R 35mm

      Hallo,

      habe für den Golf V 1,4 Liter meiner Freundin die H&R35mm H&R Federn geholt.
      Das Auto hat die MT2 Chromfelgen in 8,5x18 drauf.
      Wollte das Auto dezent tiefer legen deswegen die 35mm von H&R.
      Habe jetzt die Federn einbauen lassen und bin total enttäuscht!!
      Optisch steht das Auto glitze gleich da wie davor da mit den Originalfedern.
      Kann das sein oder wurde da bei der Tieferlegung was falsch gemacht?
      Setzen sich die Federn noch und wenn ja wie viel?
      Hat jemand Erfahrung mit diesen Federn?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von babyboyx ()

    • Hallo!

      Also eine Tieferlegung von 35mm sollte man auf jeden Fall merken bzw. sehen können, setzen tun sich die Federn im Laufe der Zeit evtl. noch ein paar mm. Hat denn die Werkstatt auch bei der Auswahl der Federn auf die richtige Achslast geachtet? Wenn der Wagen nach einer Tieferlegung nicht richtig runter kommt, dann liegt es meistens an einer falschen Achslast der verbauten Federn.

      Gruß Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf-fan68 ()

    • Hi,
      das sieht so aus, als wenn sie dir die falschen Federn ( nicht die richtigen Achslasten) verbaut haben!
      Schau doch mal, welche Bestellnummer deine Federn haben, und welche Achslasten du hast!
      Gruß Frank

    • Hallo,
      die Federn sind schon richtig, ich habe sie gekauft und mein Wagen ist in der ABE aufgeführt.
      Habe das gestern Abend machen lassen und seitdem hat er sich nicht gesetzt.
      Kann sein, daß das Fahrwerk mal richtig einfedern muss und ein bißchen gefahren werden muss um was sehen zu können(da es ja auf der Hebebühne war)

    • Falls der Wagen, nachdem er auf der Hebebühne war, noch nicht bewegt wurde dann kann es schon sein das er nicht richtig eingefedert da steht. Fahr am besten mal ne Runde um den Block, vielleicht sieht es danach dann schon viel besser aus :thumbup:

      Gruß Andreas

    • Wie? du hast die Federn eingebaut und bist nicht mal eine Runde um Block gefahren?
      Du musst natürlich erstmal fahren, damit sich die Federn setzten. Du hättest vielleicht mal vorher und hinterher vom Radlauf bis zu Radmitte messen sollen!
      Ob dein Wagen in der ABE steht ist erstmal egal. Welche Achslast hat dein Wagen an der VA? bis 1020 oder drüber?
      gruß Frank

    • Was ihr immer mit den Setzen habt, da wird sich nix mehr setzen in den Sinne das mehr wie 35 mm bei rum kommen.
      Gerate H&R Federn werden schon im Werk belastet das sie ihre Entstellung haben, und eben nicht mehr nachgeben.
      Und zum anderen, wird die einfach Gewischt fehlen, da die Federn mehr KG abkönnen als was dein 1.4 hat.
      Folglich kann es durchaus sein, das du nicht die 35 mm komplett erreichst.
      Es wäre halt immer Ratsam vorm Verbau den Abstand zu messen, und dann danach zu vergleichen ggf. ne runde Fahren und dann Messen.

      Gib einfach mal deine Maße bekannt ( Abstand Radnabe -> Bördelkante)

    • Mit setzten meinte ich auch nur, das man zumindest einmal gefahren sein muss, um zu sagen, ob und wieviel tiefer er gekommen ist.
      Und nicht einfach die Hebebühne runterfahren und sagen, bohh der steht aber noch hoch!

      Später wird sich da, wie du schon geschrieben hast, nicht mehr viel setzen! Das liegt dann vielleicht im einem Bereich, was man so mit bloßem Auge nicht mehr wahr nimmt!
      Das sind ja schließlich keine Jamex Federn ;) , die sich nach kurzer Zeit mal 2-3cm setzen!

      Gruß Frank

    • poste vl einmal ein Bild! dann kann man besser bewerten ob er "zu hoch" ist oder nicht.

      mein 1.4l hat von Radmitte zum Kotflügel ca.38cm(wenn ich mich in der Eile nicht vermessen habe)! messe bei dir einmal nach, dann sehen wir um wie viel er sich wirklich gesetzt hat ;)

      mfg

      || 2009er Golf 6 GTI || 18" Detroits || IS-Racing Downpipe || 3" BULL-X AGA || "Vienna" Ausstattung ||

      LADERPOWER
      macht sauger sauer :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SEBRING_4_ever_xD ()

    • so misst man aber nicht :)

      mess mal radmitte ( radnabe ) bis beginn kotflügel. direkt senkrecht nach oben!

      hab den selben motor drin, und vorher 2 federnsätzte verbaut bis ich aufs gewinde umgestiegen bin. würde jedem ab jetzt gleich dazu raten egal welcher motor. beim ersten satz hat sich 0,0 getan und beim 2ten satz nur die HA -.-

      finest Movies, Pictures & Fakts from the Euro Scene:

      Like us @ Facebook!
    • FT-98 schrieb:

      Mit setzten meinte ich auch nur, das man zumindest einmal gefahren sein muss, um zu sagen, ob und wieviel tiefer er gekommen ist.
      Und nicht einfach die Hebebühne runterfahren und sagen, bohh der steht aber noch hoch!



      Ok, da hast du natürlich recht.
      Mein fehler sorry

      Aber um zum Thema zurück zu kommen, bei den kleinen Motoren macht es eigentlich mehr Sinn gleich in ein Gewinde zu Investieren.
      Bevor man sich Federn besorgt, und dann mit dem Ergebnis nicht zufrieden ist.
    • Klar bin ich mit dem Auto gefahren.Und es hat sich 0,00 getan!!
      Sind schon 4-5 Tag her und es tut sich nichts!
      Also lohnt es sich nichts die 50mm federn zu holen bei dem 1,4l Motor?
      Ihr meint Gewindefahrwerk? Was wäre da empfehlenswert und was würde das kosten?

    • Hallo!

      Stell hier doch mal ein Bild von deinem Golf ein, so kann man sich einen besseren Eindruck darüber machen. Ich kann mir nicht vorstellen das man von der Tieferlegung wirklich nichts sehen soll. Bis Du dir auch sicher das deine Federn wirklich die richtige Achslast haben? Du schreibst ja das Du sie selber gekauft hast, aber man könnte dir ja auch die falschen verkauft haben. Hier im Forum habe einige auch die H&R Federn verbaut und da sieht man auf jeden Fall die Tieferlegung. Ich selber fahre den 1,6 FSI, der Motor ist auch nicht einer der schwersten und trotzdem ist mein Golf mit den Eibach-Sportlinefedern (45/35mm) super runter gekommen.

      Gruß Andreas

    • als ich habe auch einen 1,4er und habe ach die 35er h&r eingebaut !
      meiner ist ca 30mm runter gekommen . mann sieht das schon sehr zu vorher .
      werde mir aber nun ein fahrwerk 50mm von eibach holen , da er noch etwas runter soll !
      kein gewinde es ist mir zu hart !!

    • Also ich habe diese Federn gekauft.

      cgi.ebay.de/H-R-Federn-35mm-VW…pt=Autoteile_Zubeh%C3%B6r

      Sie sind für eine Achslast bis 1020kg an der VA.

      Habe jetzt in meinen Papieren geschaut und da ist eine max. Achslast(Fahrzeugschein unter 7.1) von 940kg an der VA angegeben und HA(Punkt 7.2) 870kg

      Also habe ich denke ich schon die richtigen Federn gekauft.Es müssten die mit der richtigen Achslast sein?
      Es gibt nur die mit der Achslast VA bis 1020 kG(die ich habe 29261-1) und die mit der Achslast von über 1020kg(29261-2)

      Ich kann zwischen Reifen und Kotflügel an der vorderachse locker drei Finger reinstecken und an der Hinterachse knapp 4 Finger.
      Das Ding sieht immer noch aus wie ein Traktor!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von babyboyx ()