Eure Meinung zum Golf V TDI 1.9 GT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eure Meinung zum Golf V TDI 1.9 GT

      Hy,

      ich fahre jetzt den Golf V 1.4 TSI 103 KW 140 PS.

      Würde gerne auf einen Diesel wechseln, weil ich bald etwas mehr Fahren muss (Beruflich).

      Was haltet ihr von dem hier:

      Golf V 1.9 TDI GTI mit DSG



      vor und nachteile von der 1.9 TDI Maschine und dem DSG hätte ich gerne gewusst.


      Gruß Micha

    • Also dem 1.9er TDI fehlt schon ein bissel Dampf, also im Vergleich zu einem TSI, da musst du dich schon drauf einstellen, ich würde an deiner Stelle eher nach einem 2.0TDI gucken zumal der nicht wirklich viel Mehr braucht. Den 1.9er will ich jetzt nicht schlecht reden, ist eine gute Maschine nur fehlt ihr eben ein bisschen die Kraft.
      Das DSG ist generell zu Empfehlen wobei ich da nicht die großen Erfahrungen habe.
      Ein GT ist schon allein der Ausstattung halber eine gute Wahl da fehlt eigentlich nichts.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Das halte ich mal für ein Gerücht, das den 1.9 der Dampf fehlt.
      Selbst mit OEM SW geht der schon gut nach vorn, auch flottes Überholen ist kein Thema.
      Wenn man dann die SW noch Optimieren lässt, geht der deutlich besser wie ein 2 Liter TDI und ist zudem im Unterhalt günstiger.
      Gerate der 2 Liter läuft für meinen Geschmack rauer, als wie der 1.9

      Wobei immer der beste Tipp wäre, einfach mal Probefahren und dann entscheiden ob dir die 250 NM reichen

    • Hey,
      hier werden wieder Äpfel mit Birnen verglichen- so ein unsinniger Vergleich man kann doch keinen gemachten 1.9er mit einem -standard 2.0er TDI Vergleichen....
      Wenn du von nem 1.4 TSI kommst und in den 1,9er steigst wird dir das nicht reichen. Du hast in der Stadt noch ausreichend Leistung sobald du auf der Autobahn bist bekommst du ab 120 gar nichts mehr gebacken. Muss man einfach so drastisch sagen, ich fahre ihn selber und weiß wovon ich rede. Wenn du ihn chippen lässt geht er ein bisschen besser, aber 2.0 ist eine andere Welt.
      Ich würde dir zu nem 2.0 TDI raten. Das DSG ist eine sehr feine Sache, allerdings gerade beim 1.9er aus meiner Sicht nicht so besonders sinnvoll. Beim 2.0 sieht das dann schon anders aus. Wie der Vorredner schon sagte fahre ihn einfach probe und entscheide dich dann.
      Gruß

    • Aber Drehmoment ist bekanntlich nicht alles, ein 140PS TSI lässt den 1.9er TDI eiskalt stehen, nicht mal der 140PS 2.0TDI ist schneller als der TSI, glaub mir ich weiß wovon ich reden. Beim 1.9er TDI ist einfach das Problem das da ab 120 nichts mehr geht, mit Chip wird es natürlich besser aber darum geht es ja nicht. Wenn er schon auf einen Diesel umsteigt dann besser gleich der 2.0TDI mit 140PS.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Also ich bin mit meinem kleinen 1.9 er Diesel in Kombination mit dem DSG voll zufrieden. Man ist zügig unterwegs, ist aber keine Rennmaschine. Für den Alltag reicht er eig vollkommen aus, besonders in der Stadt ist er guter Begleiter. Wie schon gesagt auf der Autobahn ab 120 etwas träge, aber trotzdem zügig unterwegs.
      Vorher fuhr ich einen Golf 4 TDI, hatte zuerst meine bedenken, das dass "Automatikgetriebe" den Wagen langsam macht, aber auf keinen Fall, ich finde der 1.9er lässt sich so agiler und spitziger fahren gegenüber dem Schalter.

    • Also hier sollte aber auch kein falsches Bild entstehen !

      Ne Gurke ist der 1.9l natürlich nicht da er Drehmoment satt hat und immerhin auch 105 Ps.

      Das ab 120 nichts mehr geht stimmt auch nicht. Für normale Autobahnfahrten absolut kein Problem. Mit DPF macht der auch seine 200 laut Tacho. ( ohne natürlich auch xD sogar noch was mehr)

      Der Verbrauch sollte sich so bei 6,5 Liter im Stadtverkehr einpendeln ... sonst natürlich weniger.

      Klar ist der 2.0 Tdi besser weil einfach mehr Leistung + Kraft. Und natürlich sprinten Benziner schneller aber das tut nichts zur Sache.

      Untermotorisiert ist er jedenfalls nicht, aber halt auch keine Rakete.

    • danke für die antworten.

      über den 2.0 tdi habe ich michauch schon informiert...der soll aber zylinderkopfprobleme haben?!

      der 1.9 tdi ist wohl nicht so kräftig, aber lebt länger.

    • Es ist Blödsinn, dass beim 1.9er TDI ab 120 nix mehr geht. Es ist schon ordentlich was der einen Druck hat. Klar, ab einer bestimmten Geschwindigkeit wirds träger, aber ich kann bei 120 im 5ten locker überholen, und das innerhalb weniger Sekunden.
      Aber das einfachste wäre einfach, jeden in Frage kommenden Motor mal auszuprobieren, sprich: Probefahrt. Alles andere bringt dem TE hier gar nix.