Golf IV 1.4

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo zusammen,

      ich bin neu hier im Forum und bräuchte ein paar Erfahrungen von Euch. Ich stehe vor einem Gebrauchtwagenkauf - von privat.

      Golf IV 1.4
      75 PS
      Bj. 04/2002
      85.000 km
      Er hat diversen Schnickschnack, also Klima, 4-fach el. Fensterheber, Alufelgen, Mittelarmlehnen usw. Die Bremssscheiben habe ich mir angesehen. Die sind noch ok, aber halten wohl nicht mehr ewig. Bei dem Wagen wurde der Zahnriemen noch nicht gemacht - auch die große Inspektion noch nicht. Ich habe einen Gebrauchtwagencheck durchführen lassen. Laut VW ist alles i. O. Der Zahnriemen wohl auch noch. Allerdings haben die bei VW wohl drei Fehler ausgelesen, die nicht genau geortet und letztlich wohl gelöscht wurden.
      Den Wagen habe ich bereits Probe gefahren. Er gefiel mir ganz gut, scheint auch im unteren Bereich gut anzuziehen. Was der Wagen spitze bringt, weiß ich natürlich nicht. Es wird sicherlich nicht die Welt sein bei 75 PS.

      Jetzt zum eigentlichen: Als ich den Wagen gefahren bin, hatte ich das Gefühl, dass wenn man durch Schlaglöcher fährt, da irgendwas leicht dumpfe Geräusche von sich gibt (viell. Radlager?) Aber laut VW ist ja alles bestens. Dann fiel mir während der gesamten Fahrt auf, dass die Armatur knarzt. Keine Ahnung warum. Ist von innen top gepflegt der Wagen - auch keine Zusatzeinbauten, fremdes Radio oderso.
      Ich bin mit dem Halter in Verhandlung getreten, habe mir alle TÜV-Bescheid zeigen lassen. Beim letzten TÜV kam er wohl wg. eines OBD-Fehlers bei der AU nicht direkt durch. Was bedeutet das? Muss ich mir da Sorgen machen?

      Könnt Ihr mir helfen und sagen, was haltet ihr von der Sache?

      Viele Grüße,
      wumba

    • Mosche!

      Also die Daten klingen ja gar nicht mal schlecht. Allerdings sollten bei 85.000km der Zahnriemenwechsel/ Wasserpumpe bald gemacht werden. Das würde ich dem Verkäufer auch sagen, damit er mit dem Preis nach unten geht. Das Rumpeln könnten die Stabi gummis sein, das ist eine Golf 4 Krankheit. Kosten +25€ und kannst du auch selbst wechseln.
      Knarzen der Amaturen, sind leider beim Golf nix neues. Entweder du machst dir die mühe und findest die stelle und tust was dagegen oder du lebst damit.
      Zu den Fehlern wäre interessant welche das gewesen sind, evtl. war mal eine Lamdasonde kaputt wodurch die AU nicht bestanden wurde.

      Was soll der Wagen denn kosten? Ich würde dir ja raten min. den 1,6er zu nehmen. Da es der haltbarere Motor ist und der Golf für 75PS viel zu schwer ist. Verbrauch und Steuer sind fast gleich.

      Gruß Chris

    • Hi Chris,

      achja, den Preis und die diversen Airbags habe ich ganz vergessen. Für den Wagen will er mit Sommerreifen auf Alus sowie Winterreifen 5250,- haben. Habe versucht den Preis auf fünf zu drücken, aber da spielt er nicht mit, da der Wagen sehr gepflegt ist. Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass das Scheckheft nicht durchgängig bei VW gepflegt wurde, sondern u.a. bei ATU (was natürlich nicht im Heft steht, sondern nur an Zettelchen im Motorraum zu erkennen ist). Der letzte Ölwechsel ist laut Halter 2007 gemacht worden - da wird wohl auch wieder bald etwas fällig, oder?

      Also VW hatte da insgesamt drei Fehler ausgelesen:

      1. Motorsteuerung
      Fehler Motorsteuergerät gesperrt
      sporadischer Fehler

      2. ABS/EDS/ASR/ESP Mark 60
      Fehler Geber 1 für Bremsdruck-G201
      unplausibles Signal
      sporadischer Fehler

      3. Airbag mit Seitenairbag und elektrischen Gurtstraffern
      Fehler Versorgungsspannung
      Signal zu klein

      Und durch die AU ist er wegen der OBD nicht durchgekommen und muste zur Mängelnachüberprüfung. Der Halter konnte mir aber nicht sagen, was da war. Ich meine, er muss ja dafür bei VW gewesen sein - denn wenn ich es richtig verstehe, hat das doch etwas mit dem digitalen Fehlerauslesen zutun. Vielleicht will er es mir auch nicht sagen. Er meinte, es hätte an einer defekten Birne gelegen. Aber das nehme ich ihm nicht ab - war schließlich ein Manko während der AU.

      Das mit den Stabi Gummis hätten die bei VW doch sehen müssen, oder? Die hatten den ja gehoben und sich alles angesehen. Oder VW ist fies und denkt sich: Mensch, das ist die nächste Kundin, die dann zu uns kommt (was ich mehr als unverschämt fände). Ich habe natürlich die Befürchtung, dass mit den Stossdämpfern was ist - was wieder sehr teuer wäre. Wobei ich auch sagen muss, dass ich bislang nur sporadisch Golf V-Fahrerin war und da macht nichts Geräusche, wenn man über Unebenheiten od. Schlaglöcher fährt. Es liegt vielleicht auch einfach am Alter des Wagens? Das Knarrzen der Armaturen kann ich mir echt nicht erklären: Allein bei der Probefahrt war das immer mal wieder zu hören, wobei der Wagen so an sich motormäßig eben sehr ruhig verhielt und sonst nichts zu hören war. Da würde ich evtl. auf die Suche gehen, um das zu beheben. Könnte mir vorstellen, dass das unendlich nervt, wenn es ständig knarrzt.

      Alles in allem macht mir das mit dem TÜV Sorge. Was ist wenn der Wagen da nächstes Jahr nicht durchgeht und dann VW zur Tat schreitet? Die Inspektion plus Zahnriemen beläuft sich allein bei VW (laut Aussage von heute morgen) auf ca. 900,- Euro.

      Bzgl. der Maschine: Ja, das habe ich schon häufiger gehört, dass der 1.6 besser sei. Allerdings ist der auch schlechter zu kriegen. An jeder Ecke stehen die 1.4-er Maschinen herum, aber kein 1.6-er in Sicht... Die, die ich so finde, sind mir einfach zu teuer oder zu ungepflegt.

      Irgendwie habe ich die Befürchtung, dass dieser Golf vielleicht schick ist, mich aber immense Unkosten erwarten... Und darauf habe ich natürlich keine Lust. Ich möchte solide zwei Jahre einen Wagen haben, der mich nicht arm macht.

      Viele Grüße,

      -wumba
    • Hi, joa der Preis sollte auch in Ordnung sein.
      Was mich wundert das er 2007 den letzten Ölwechsel gehabt haben soll, das ist nen bisschen sehr lange her. Normalerweise sollte es schon alle 2 Jahre spätestens gewechselt werden.
      Ich zum Beispiel wechsel jährlich, weil durch gutes und sauberes Öl die Motoren länger leben weniger verschleiss haben.

      Da es alles sporadische Fehler waren sind diese jetzt nicht so schlimm, kann mal passieren das ein Fehler abgelegt wird.

      Zu den Stabi gummis, eigentlich hätte VW das sehen sollen. Weil jedem guten VW Haus das Problem mit den Gummis bekannt sind. Leider sieht man es manchmal sehr schwer zu sehen, vllt hättest du denen bescheid sagen sollen das da was rumpelt.

      Wo steht denn das Auto? Bzw. gibts dazu einen Link damit man sich das mal ansehen kann?

      Gruß Chris

    • Hi,

      naja, ich werde mir die Sache nochmal überlegen und wegen der Stabis mal schauen. Das müsste man doch auch sehen, wenn man drunter steht, oder? Wo sitzen die genau?

      Der Wagen ist nicht aus dem Internet, sondern aus der Zeitung, daher leider keine Bilder:(

      Er steht im Ruhrgebiet.

      VG, wumba

    • Für einen 8 Jahre alten 1,4er Golf mit ein bisschen Ausstattung sind die 5250€ viel zu viel...die 1,4er gibts doch wie Sand am Meer.

      Noch dazu ist bald der Zahnriemen fällig, und mit den diversen Mängeln die im Speicher stehen sollte der nicht mehr als 4.500€ kosten...

    • Also mein 1.4er kostete 4.1000 euro mit neuem Tüv, Inspektion, neuem Zahnriemen und 99.400km auf der Uhr.
      und super gepflegt war er auch.

      Daher finde ich die 5250 Euro auf jeden Fall zu happig !!!

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen:)

      lg: Fabi

      "Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt."

      Ralph Marterie

    • Also - ich habe mich gegen den Wagen entschieden. Dazu habt u.a. Ihr beigetragen. Aber ich habe einen neuen Wagen gefunden und möchte Euch fragen, was Ihr von ihm haltet. Ich bin total begeistert...

      Golf IV 1.6
      105 PS
      Baujahr 12/2001
      68.000km
      scheckheftgepflegt
      Nichtraucher und Garagenwagen
      Euro 4
      1 Vorbesitzer
      unfallfrei
      beide vorderen Sitze höherenverstellbar
      Radio und CD von VW
      eingebautes Navi von VW
      Bordcomputer
      Klima
      elektrisches Schiebedach
      4 fach elektrische Fensterheber
      6 fach Airbags
      Zentralverriegelung per FB
      nächste HU 2012
      und natürlich Servo/ABS/ESP/Transaktionskontr. usw.

      Ich hole ihn noch diese Woche ab. Bezahle 5800,- Euro.

      Ich freue mich sooooooo...

    • Ja, ich denke auch, dass ich die 105 PS besser finde. Allein bei der Probefahrt zog er schon ziemlich gut an...

      Gibt es etwas, was man beim 1.6er besonders beachten sollte?

      Und klar stelle ich ihn vor!

      LG, wumba

    • Also grundsätzlich gibt es nicht viel zu beachten beim 1,6er ende 2001.

      Ich würde mal schauen lassen wie es mit dem Zahnriemen aussieht. Und ebenfalls, wenn du jemanden kennst der bissel schraubt, mal die Filter, also Luftfilter, Pollenfilter und auch das ÖL checken lassen.
      Aber da er Scheckheftgepfelgt ist sollte das eigentlich alles in Ordnung sein.

    • Also falls noch kein Klimaservice gemacht wurde, oder das nicht bekannt ist, würde ich empfehlen die Anlage bei gelegenheit mal neu befüllen zulassen. In dem Zuge dann auch gleich einen neuen Pollenfilter verbauen. Da nach 9 Jahren denke ich nen bisschen flüssigkeit fehlen wird.

      LG Chris

    • Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen IVer :D ,viel Spaß damit.

      Sei Froh das du den 1.6er genommen hast mit dem 1.4er kommt man einfach nicht vorwärts.

      lg

      "Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt."

      Ralph Marterie