Golf V für max 7000€.. fragen bezüglich kinderkrankheiten vom Golf V

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V für max 7000€.. fragen bezüglich kinderkrankheiten vom Golf V

      Hallo,

      meine freundin sucht einen Golf V, bzw ich helfe ihr beim suchen...


      wir gehen morgen 2 stück angucken, und noch weitere 2stehen in aussicht. alle liegen im preisbereich 6200-6800euro...

      mit 110.000 bis 130.000km drauf.

      2004 bzw 2005er baujahr.

      ist es okay einen golf V mit über 100.000km zu kaufen? normalerweise halten die autos ja auch was aus wenn sie gepfelgt wurden. oder?

      gibts es was beim golf V auf das man genau schauen sollte? außer aufs scheckheft und den allgemeinen zustand?

      bekannte roststellen?

      wäre nett wenn ihr mir bzw uns helfen könntet.

      Gruß

      Patrick + Nadine

    • Moin,

      Also Glück und Pech kann man natürlich immer haben, interessant wäre evtl. zu wissen, welche Motoren die Autos haben. Kommt natürlich auch immer drauf an, ob die Wagen Langstrecke bekommen haben, oder Stadtverkehr.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Moin,

      also spontan fallen mir nur 2 Sachen ein auf die du achten musst wenn du nach Fahrzeugen mit der genannten Laufleistung guckst.

      Da wären einmal die Lagerbuchsen/Lagerböcke der Vorderachse, die reissen gerne ein und zum anderen kann es sein das die Federn an der Hinterachse brechen.

      Sonst musst du halt drauf achten das alle Gummis und Lager noch gut aussehen.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Also beim Fahren merkste es nur wenn die Buchsen ganz ausgerissen sind, dann haste beim Bremsen und Beschleunigen son schlagenes Geräusch.

      Zahnriemenwechsel ist in der Regel bei 120tkm dran, wobei es da auch wieder unterschiede je nach Modelljahr und Motor gibt.

      Willste denn von Privat oder vom Händler kaufen?

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • vw schreibt ,völlig unverständlich meiner seits, bei den 1.4ern und 1.6er motoren keine feste wechselintervall für den Zari mehr vor, alle 30tkm im rahmen der insp. prüfen und fertig is..

      Wir aufer firma halten uns an die 120tkm empfehlung für den kunden.. son riemen kann nich ewig halten...



      ich an deiner stelle würde zum 1.6er greifen.. glaub mir ich fahr den 1.4er im golf 4 und ders nochmal knappe 100kg leichter als n 5er..
      es ist nervig mit der extrem wenigen leistung.. ich fahr 70% nur landstraße, echt katastrophe wenn du mal überholen willst..

      der motor is überfordert mit dem verhälltnismäßig hohen gewicht des fahrzeugs.


      Der 1.6er is da einfach bisschen besser gestellt, musst halt nicht sooo arg drehen und an sich geht der halt auch bisschen gescheiter.
      Gibt viele die nen 1.6er sparsamer fahren als nen 1.4er eben aus genau dem gewichtsproblem für den motor.



      Die geschichte mit den lagerbuchsen ist mir auch bekannt, weit verbreitet is das allerdings nicht.
      Federbrüche hab ich beim 5er noch nie gesehen. selbst wenn, kostet nich die welt


      ich hoffe ich konnte helfen

    • die 2 autos die wir morgen besichtigen sind direkt vom Händler.

      darf man hier links posten zu mobile.de?

      mit dem zahnriemen versuch ich halt mal den verkäufer bisschen zu drücken, falls wir den dddann kaufen würden.

      weil die autos morgen haben 115.000 und 118.000km.

      beides 1.4er.

      mit der leistung istmir bekannt, gibt ein frauenauto.

      ich persönlich fahre oder fuhr einen bmw 528er mit 2,8liter. da liegen halt schon welten.
      aufgrund eines unfalls im ausland leider nicht mehr. mein auto steht jetzt hier zum ausschlachten, ende des jahres werde ich mir wieder einen bmw kaufen. aber dafür kauft sich ja meine freundin einen VW;) wäre nämlich übel wenn ich bmw fahre und in einem VW board schreibe:D:D

      ja wir wollen wenn möglich zu einem 1,6er greifen aber eig sind 90-95% aller anzeigen im inet 1,4liter maschinen. wieso gibt es davon so sau viele... 1,6er naja nicht wirklich viele.

      ansonsten nur diesel.

      gruß

    • kla kannst du hier mobile links posten.


      jagut dann müssen wir zum thema leistung beim 1.4we ja nichtmehr groß was sagen..

      1.6er angebot ist recht mau da hast du recht, glaub das is auch so wer einmal nen 1.4er hatte ist froh wenn er weg ist und wird 100%ig immer ne nummer größeren motor nehmen zudem gabs halt diese VW lockangebote fürn golf damals genau so wies die jetz fürn 6er gibt

      Kleinster (billigster) motor, grundausstattung, metalliclack - fertig! die werden trotzdem verkauft weil verhältnissmäßig geringer preis und naja daher is der markt mit solchen wagen halt relativ voll

    • hallo leute.
      wir sind zurück vom autop angucken. wir bräuchten jetz nun nochmal eure hilfe, was meint ihr zu den beiden fällen:
      1.) golf v 1.4 (rote lackierung)
      wir kamen zum händler, das auto war von aussen wie geleckt fast schon poliert. im inneren stellten wir fest dass die sitze rechts und links eingesessen waren( da wo das gurtschloß ist) statt der 118.000km wie im internet angegeben hatte das auto plötzlich 98.000km drauf. regulärpreis 6.990 aber der verkäufer würde uns trotzdem den alten internetpreis für 6.490 verkaufen. der händler war verblüfft wegen dem abweichenden kilometerstand. er sagte besser für uns und er werde es im internet aktualisieren. der wagen hat anscheinend kein boardcomputer( wissen wir aber nicht so genau, da wir nicht wissen wo die bc taste ist und der händler uns dabei auch nicht weiterhelfen konnte) bisschen mysteriös so kilometer abweichend und für den preis??!!



      2.) golf v 1.4 (blaue lackierung) 115.000
      der verkäufer diesmal sehr nett und sehr fair. erklärte uns sofort die mängel am auto (kleine kratzer an 3stellen des autos) innenausstattung top. keine risse an den stoffsitze. wahrscheinlich ebenfalls kein boardcomputer vorhanden. die scheinwerfergläser sind ganz leicht verblasst der verkäufer stellte uns vor die wahl, entweder er repariert uns den lackschaden ohne aufpreis ca. 300€ oder wir bekommen eine komplette motorinspektion + zahnriehmen wechsel ebenfalls ohne aufpreis. wir sind den wagen probegefahren. alles läuft top, nur dass rost auf den bremssscheiben liegt und es somit auch sogar nach paar kilometer schleift und klopft. haben den verkäufer gefragt und er ist uns zugekommen und sagte er lässt es morgen überprüfen. falls die bremsscheibe nicht mehr zu retten ist. bekommen wir auch 2 neue bremsbelege kostenlos ohne aufpreis dazu. regülärerpreis 6.790€
      folgende fragen hab ich an euch:
      findet ihr die preise ok? meiner meinung nach ist der blaue golf v realistischer im preis. wie seht ihr das?
      kann mein beim golf v die scheinwerfergläser einzeln kaufen oder nur komplett?
      der erste verkäufer konnte uns kaum was zum auto sagen, er meinte nur dass es ein schnäppchen währe vorallem mit den 20.000km weniger. der zweite verkäufer dagegen erklärte uns die mängel und kam uns mit den bremsscheiben bzw kleine lackarbeiten entgegen.
      hier die mobile links.
      gruß patrick und nadine

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…&id=135327350&pageNumber=


      suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…id=131727760&pageNumber=2

    • Hey, also den ersten würde ich mal völlig bei seite legen, ein Verkäufer der nichtmal richtige Km Stände eingeben kann oder gar noch was dran gedreht hat würd ich vergessen.

      Der zweite macht da schon eine bessere Figur, mit dem Angebot von dem Zahnriemen oder der Beulen beseitigung ist okay, allerdings steht nicht viel zur Ausstattung da, preis sollte denk ich in Ordnung gehen.

      Ein Golf 5 hat doch ein Bordcomputer, bzw was nennst du Boardcomputer, du kannst ein paar dinge abrufen wie Füllstand des tanks und verbrauch, usw, schön wäre wenn du noch ein paar Daten zur Ausstattung hast.

    • wie ruft man denn den boardcomputer ab? damit meine ich: durchschnittsverbrauch und restreichweite und außentemperatur. hat das jeder golf v?

      laut internet hat der wagen tempomat. entweder ich bin zu blöd um den zu entdecken oder der golf v hat das ziemlich versteckt. nur am radio sind viele viele tasten. zur ausstattung kann ich nicht viel sagen da ich mich nicht im innenraum des golf v ausskenne.
      großes radio mit großem display, klimaanlage manuell, stoffsitze sehr gepflegt, scheckheft gepflegt allerdings nur bis 30.000km. ölwechsel rechnung und tüv papiere alle vorhanden. wagen fährt ohne probleme, kupplung kommt sehr früh, gänge lassen sich gut einlegen und das lenkrad hat keine tasten.
      soviel dazu
      gruß

    • Hey also du hast ja sicherlich ein zweigeteiltes Fenster im Tacho, der Untere ist der Bordcomputer, und du hast am scheibenwicherhebel einen "Kippschalter" damit kannst du weitere Sachen auswählen.

      Tempomat: da hast du auf dem Blinker hebel einen Schalter den musst du umlegen, dann ist der Tempomat aktiviert, dann hast du am blinker hebel noch einen "Kippschalter" damit kannst du dann dein Tempo speichern.

      Du wirst denk ich mal das Rcd 300 drin haben, das ist auch normal im Golf 5.

      Ansonsten denk ich mal ist es okay, vlt kannst du ja noch einen Satz Winterreifen raus schlagen.

      Suche dir mal ein paar Bilder raus und Editiere sie dann hinzu.

      Edit: das ist der Tempomat hebel
      media.need4street.de/beunique…te/gra_g5_1.jpg

      Muss ich mich eines besseren belehren lassen, gibt es nicht in jedem Golf 5 einen Bordcomputer????

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VwCult09 ()

    • Scheckheft bis 30.000 km? Ist im Grunde "wertlos", da bei 30.000 die erste Durchsicht ist. Wichtig wird's ja erst danach. Hoff Du hast mal auf die Zettel für Bremsflüssigkeit und Öl geschaut, wann die zum letzen Mal gewechselt wurden.


      Klar bist du schneller, aber ich fahr vor Dir! :P
    • Stimmt wenn er es nur bis 30.000 geführt hat, sieht es ja danach aus als ob der Vorbesitzer es sehr schweifen lassen hat, demnach wird wohl an einigen ecken was nicht stimmen, das würd mich auch abschrecken, ich habe zb 130.000 km drauf und ein lückenloses Scheckheft.