Startprobleme mehr aber auch nicht???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Startprobleme mehr aber auch nicht???

      Hallo zusammen,

      bin auf euer Forum durch einen Freund aufmerksam geworden. Ich besitze zurzeit einen GOLF 5 2.0 TDI, BJ:2004, DSG, 140PS mit 122.000,00km der mir wirklich starke Probleme mit dem starten macht. Natürlich habe ich mich schon mit google beschäftigt leider komm ich trotz allem nicht weiter???? Sobald der Motor kalt ist dauert das starten ungelogen mind. 10sek.

      Dabei ruckelt der Motor so stark das es einen schon angst macht 8| , dies ändert sich wiederum wenn der Motor warm ist. Manchmal springt er direkt an manchmal braucht er ein paar Umdrehungen mehr.

      Folgende Dinge habe ich bis jetzt gecheckt die auch i.O waren:

      Glühkerzen ausgebaut und an der Batterie getestet
      Leitungen zur Vorglühanlage mit Multimeter gestestet
      Alle Kabel von der Batterie und dem Anlasser getestet
      Alle Sicherungen getestet
      Batterie 12.2 V

      Was ich aber auch schon bemerkt habe das beim starten im kalten Zustand aus dem Motorraum quietschende Geräusche kommen, denke mal vom Anlasser weil er sich schon so quält :huh: Wie kann man die Anlassdrehzahl messen? Richtwerte?

      Hat vielleicht sonst noch jemand Ahnung was es sein könnte oder was ich testen sollte weil zu VW möchte ich nicht gehen da kann ich ja gleich zu ATU.

      PS: Motorsteuergerät wurde ausgelesen es war mal ein Fehler in der Vorglühanlage drine der aber nicht mehr auftritt seit wir den Fehler gelöscht haben.


      Vielen Dank im vorraus

      Expensive

    • Willkommen im Forum.

      Wenn du die Batterie im unbelasteten Zustand misst, sagt das gar nichts. Die Batterie kann 12,2 Volt haben und sobald sie belastet wird knickt ihre Spannung ein und sie kann total wenig Leistung bringen. Lass beim ADAC oder in einer Werkstatt einen Batterietest machen. Die Belasten die Batterie und messen dann Spannung und Strom.
      Kalte Motoren starten glaub generell etwas schwieriger. Im Winter machen sich Schwächen am schnellsten bemerkbar.
      Bild mir ein dass die Batterie im unbelasteten Zustand sogar etwas mehr haben sollte. Muss aber nichts heißen.

      greez

      2.0 TDI

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 2.0 TDI schrieb:

      Willkommen im Forum.

      Wenn du die Batterie im unbelasteten Zustand misst, sagt das gar nichts. Die Batterie kann 12,2 Volt haben und sobald sie belastet wird knickt ihre Spannung ein und sie kann total wenig Leistung bringen. Lass beim ADAC oder in einer Werkstatt einen Batterietest machen. Die Belasten die Batterie und messen dann Spannung und Strom.
      Kalte Motoren starten glaub generell etwas schwieriger. Im Winter machen sich Schwächen am schnellsten bemerkbar.
      Bild mir ein dass die Batterie im unbelasteten Zustand sogar etwas mehr haben sollte. Muss aber nichts heißen.

      greez

      2.0 TDI
      Jetzt kommts... gerade Batterie und laufendem Motor getestet 10.7V ;( Batterie vom Kumpel als Unterstützung mit 2 Kabeln verbunden ( Keine Starthilfe gehabt :S ) Schlüssel rein, rum drehen, Motor springt direkt im Kalten zustand an. Das ganze haben wir dann 10x wiederholt, immer bei der ersten Drehung ist er angesprungen.

      Danach haben wir die Kabel weggelassen, Zündung an + Xenon,Radio,Sitzheizung, Klima 100% und haben den Wagen ca. 5min so laufen lassen. Siehe da Motor geht wieder ziemlich schwer an. :D:D:D:D:D:thumbsup:

      Zudem ist mein Wagen Chipgetunt sobald der Wagen 90Grad erreicht läuft der Kühler mit, denke mal der Frist auch ordentlich Strom...

      Sollte ich die Batterie mal aufladen oder direkt ne neue holen? (Freund hat eine Aufladestation für Autobatterien)


      Danke an 2.0TDI
    • Na das freut mich aber *grins*.

      Was ich dir raten würde.

      1) Motor aus, Zündung aus, Schlüssel ziehen
      2) Minus an der Batterie abklemmen.
      3)Multimeter dazwischenklemmen (in Ampere-Bereich stellen)
      4)Alle Türen zu machen und die Motorhaube auch (wenn möglich) - Messgerät muss aber sichtbar sein.
      oder den Schalter von der Motorhaube drücken und Haube offen lasen.
      5)Auto zusperren.
      5)10 Minuten warten und den Ruhestrom beobachten.

      Normalerweise sollte der Ruhestrom sich nach und nach (oder auch sofort?) einstellen und es sollte nur noch Strom im mA-Bereich fließen.

      Es könnte sein, dass aus irgend einem Grund der Ruhestrom bei dir im Auto zu groß ist. (So war es bei einem Bekannten kürzlich).
      Falls deine Batterie einfach schon sehr alt ist kannst du die auch einfach mal tauschen. Nach 5 Jahren kann das schon mal vorkommen.

      Übrigens - Batterien parallel klemmen ist nicht unbedingt so gut - > u.U. große Ausgleichsströme. Aber machste ja nicht jeden Tag :thumbsup:

      Machet jut.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • hallo

      ich tippe auf eine defekte glühkerze obwohl sie geprüft worden sind und glühen kann sie defekt sein. mit dem testen mit der batterie an die kerze ist nicht so toll da du die kerze so verheizen kannst. ich würde den speicher nochmals auslesen und ansonsten einmal den ntc, (wassertemp-geber ers.)

    • neuling86 schrieb:

      hallo

      ich tippe auf eine defekte glühkerze obwohl sie geprüft worden sind und glühen kann sie defekt sein. mit dem testen mit der batterie an die kerze ist nicht so toll da du die kerze so verheizen kannst. ich würde den speicher nochmals auslesen und ansonsten einmal den ntc, (wassertemp-geber ers.)


      Öhh? Wenn die Batterie schwach ist, wieso sollen dann die Glühkerzen kaputt sein?
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Ich bin es nochmal, leider hat es sich nicht viel verbessert mit meinem BKD.

      Folgendes wurde ausgetauscht:

      Batterie
      Ölfilter
      Kühlmitteltemperaturgeber

      Was ich nun feststellen konnte ist folgendes, wenn ich den Motor morgens starte nach gut 15sek. und ihn direkt wieder aus mache und danach wieder an, springt der wagen direkt an??????

      Langsam werde ich das Gefühl nicht los das es was mit dem ZDK zutun hat, ich merke nämlich auch langsam kühlmittelverlust könnte aber auch ein angefressenes Kabel sein vorm Mader da meine Motorabdeckung auch schon angefressen ist.

      Jemand sonst noch ne Idee???

      Mfg Expensive

    • Moin,

      dreht der Anlasser normal? also vom Geräusch her oder klingt er "gequält"? Es kann sein das die Massenpunkte nicht in Ordnung sind, dann haste zu hohe Wiederstände und der Anlasser bekommt beim Starten nicht genug Saft.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Moin,

      ich würde als erstes mal gucken wie das Massekabel Batterie-> Karosserie und Anlasser-> Getriebe aussieht und das ggf. mal ein bisschen sauber machen, sprich mit 120er Schleifpapier die Auflageflächen bearbeiten und danach mit Wachsspray versiegeln.

      Optimalerweise solltest du alle Massepunkte im Motorraum reinigen aber das ist ne Sch... Arbeit.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • DubstyleHH schrieb:

      Moin,

      ich würde als erstes mal gucken wie das Massekabel Batterie-> Karosserie und Anlasser-> Getriebe aussieht und das ggf. mal ein bisschen sauber machen, sprich mit 120er Schleifpapier die Auflageflächen bearbeiten und danach mit Wachsspray versiegeln.

      Optimalerweise solltest du alle Massepunkte im Motorraum reinigen aber das ist ne Sch... Arbeit.

      Gruß
      Könntest du mir mal alle aufzählen? Elektrik ist echt nicht mein Fall :)
    • Hallo zusammen,

      das Problem hat sich bis heute nicht gelöst, folgende Sachen habe ich nun gewechselt:

      Dieselfilter
      Anlasser
      Temperaturfühler beide Motor/Kühlmittel
      Neue Batterie
      Alle Massekabel angeschliffen

      Ich hatte ja am Anfang etwas Kühlwasserverlust gehabt was sich nun aber auch erledigt hat, weiß nun wirklich nicht mehr weiter was ich machen soll.

      Warm springt er direkt, kalt nicht ( aber nur der erste Start, der 2 zweiter verläuft einwandfrei)

      Jemand noch eine Idee?????


      Mfg Expensive