Golf 2 GTI Edition One Turboumbau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
  • Golf 2 GTI Edition One Turboumbau

    Golf 2 GTI Edition One Turboumbau - überholt von Hartmann Motorsport

    Basis: Golf 2 GTI Edition One EZ 02.02.1990, Darkburgundy Perleffect, 3-Türer, chrombedampfte Scheiben ab B-Säule, ABS, manuelles Schiebedach
    TÜV/AU: 05/2012
    Motor & Antriebsstrang: G60 (MKB PG), Motor 2007 vor Umbau überholt. Karosserie hat eine Laufleistung von 190.000km, Motor seit Überholung ca. 10.000km und seit dem Kauf durch mich (08.2009) ca. 2000km
    Bremsanlage: G60 / Zimmermannscheiben vorne
    Fahrwerk: FK Gewinde härteverstellbar
    Felgen: AZEV 9x16 ET 15 schwarz matt pulverbeschichtet (mit Glanzrand) und neuwertigen Falken Reifen
    Turbo: Garrett T3 im März 2010 von STK Turbotechnik überholt
    Abgasanlage: Hartmann VR6 Edelstahlanlage mit Metallkat
    Außen: G60 Verbreiterungen, neue GL Stoßstangen (Zubehör schwarz / unlackiert), GTI Lippe, Domstrebe, Haubenlifter, Heckwischer inkl. Wischwasserdüse gecleant
    Innen: Viktor Sportlenkrad 33cm (ABE) schwarz, eFH (Schalter in Armaturenbrett), Ladedruck-, Öldruck- und Temperaturanzeige von raidHP, Schaltwegverkürzung, VOTEX Mittelkonsole, G60 Tacho (bis 260km/h)
    Alpine Radio in der Mittelkonsole, Alpine Endstufe inkl. Verkabelung, Helix Dark Blue Frontsystem, Innenleuchte mit Verzögerung
    Doppelter Boden im Kofferraum, Funk ZV (Original ZV ist ebenfalls verbaut)
    Gutachten, ABEs, Rechnungen vorhanden, alles eingetragen.

    Vom Vorbesitzer:
    Große Überholung mit Wechsel der Abgasanlage & Überarbeitung Ladeluftsystem in 2007 bei Hartmann. Zusätzlich neuer Krümmer + Überarbeitung Ansaugbrücke.
    180PS (eingetragen) bei 0,7bar Ladedruck (Hartmann-Prüfstand ohne Protokoll). Lader max. 1,5bar.



    Kein aktuelles Leistungsdiagramm vorhanden aber bei 1,0bar reißt der ganz schön daher ist der Ladedruck auf 0,9bar runtergeregelt, was mir persönlich mehr zusagt, aber damit auch noch gut abgeht.
    Läuft sauber bis 240km/h hoch. Wurde von mir immer schonend warm gefahren, hauptsächlich war Arbeitsweg, daher kaum Turboeinsatz.

    Ist-Zustand momentan:
    Kotflügel rechts laienhaft ausgebeult / wellig.
    Dachhimmel löst im hinteren Drittel und müsste geklebt werden.
    Sonstiger Zustand der Karosse altersbedingt okay, kleine Kratzer wurden mit einem Lackstift übergepinselt. Müsste mal richtig aufpoliert werden (ich hatte vor, den im Winter lackieren zu lassen).
    Sitzausstattung guter gebrauchter Zustand.
    In der Frontscheibe ist ein reparierter Steinschlag (nicht im Sichtbereich des Fahrers).
    Geringer Ölverlust am eingeschweißten Gewinde der Ölwanne (Ölablauf vom Turbo)

    Wagen wird seit 26.05.2010 gefahren

    Vorher im Winterumbau neu:
    - Zanhriemen
    - Keilriemen
    - Ölwechsel mi 5W50 inkl. Ölfilter
    - Neuen 9-Reihen-Ölkühler montiert
    - Ölzulaufschlauch bei Hydrobar produzieren lassen und verbaut
    - Kühlkreislauf neu befüllt
    - Motorlager erneuert
    - Motorträger getauscht
    - Achsmanschette erneuert
    - Dichtungen Abgaskrümmer gewechselt
    - Endspitzen / Heckabschlußblech neu eingeschweißt (verzinnt, Rostschutz, Unterbodenschutz)
    - Domlager vorne / hinten neu
    - Zündanlaßschalter neu (durch VW Werkstatt)
    - Zündverteiler neu (durch VW Werkstatt)
    - Ölwannendichtung ersetzt
    - PU Auspuffgummis (Fritz Motorsport)
    - Ventildichtung
    - Diverse Relais, Kabel, Schalter und Sicherungen getauscht

    Zusätzlich mit dabei:
    - Viktor Lenkrad 28cm (eingetragen)
    - Passende Ölwanne vom Diesel-Modell (mit Gewinde für Ölablauf vom Turbo) neu
    - Wasserpumpe neu
    - Funk ZV-Modul mit FB Klappschlüssel neu (ursprünglich war eine Erweiterung der Original ZV geplant)
    - Heckwischer inkl. Gestänge
    - China Mittelarmlehne neu
    - BBS 15 Zoll (vom GT) mit Winterreifen

    Es wurde einiges an Arbeitszeit (von einem Freund, der mit 15 Jahren Erfahrung wirklich fit im Thema Golf 2 ist, und durch mich als "Handlanger" und für Dinge im Nicht-Technischen Bereich) in das Auto gesteckt, hauptsächlich um die Basteleien der ganzen Vorbesitzer auszubügeln. Ein kleiner Auszug:
    - Schwarzer Teppich, Türpappen und Fire & Ice Sitze (war beim Kauf ein 2-Sitzer) gegen eine Edition One Ausstattung gewechselt (normale Sportsitze, Rückbank ohne Kopfstützen, blauer Teppich, blaue Hutablage und Halterungen)
    - Hosenträgerggurte gegen mormale Gurte getauscht
    - Ladedruckanzeige aus der Mittellüftung gebaut, Lüftung wieder instandgesetzt
    - Alarmanlage demontiert (war mit Lüsterklemmen und zu kleinen Kabeldieben in die Zentralelektrik gepfuscht)
    - Zentralelektrik bereinigt (viele Kabel gingen ins leere)
    - Reste vom Car PC (u.a. 2 Starkstromkabel aus dem Hausbau, Touchpad, PC-Kabel) entfernt
    - Verschleißteile gewechselt
    - Domstrebe demontiert -> Rostschutz und Lack Dome -> Domstrebe montiert
    - Zusatzinstrumente verbaut
    - Diverse Kabel und Stecker Motorrraum erneuert / instandgesetzt

    Der Golf sollte für mich als Spaß-Mobil und für den täglichen Gebrauch zur / von der Arbeit dienen. Letzteres macht damit wenig Sinn denn aufgrund dessen, das er warmgefahren werden muss, könnte ich die Turbo-Leistung die letzten 1-2 Kilometer nutzen, hätte dann aber wieder ein Problem wegen der fehlenden Kaltlaufphase.
    Auch dadurch, dass meine Frau einen Kleinwagen und doch kein größeres Auto fährt, wie es ursprünglich mal geplant war, wäre für "Kind und Kegel" eine Nummer größer mit 4 Türen (Kombi) doch effektiver und optimaler. Das hat sich aber erst jetzt im Alltag herausgestellt.
    Ich hätte mir den Golf gerne als Drittwagen hingestellt und Wochentags ´ne Möhre gefahren aber das passt platzmäßig nicht und die Versicherung schlägt mit 3 Autos auf meinen Namen auch gut zu Buche.
    Durch die permanenten Kurzstrecken wird der Golf auch nicht besser, daher biete ich ihn zum Verkauf an.

    Im Winter war geplant, den Wagen u.a auf 17 Zöller zu stellen, den Innenraum aufzuwerten und den Wagen komplett zu lackieren. Bei Interesse könnte ich nach dem Kaufabschluß einen Kontakt (Nähe Tübingen) nennen, der ggf. ein Angebot zur Lackierung zum guten Kurs hat. Dies ist aber nur als Nettigkeit und nicht Inhalt / Bestandteil des Verkaufsangebotes!

    *Bilder entfernt auf Wunsch des Users*


    Preisvorstellung: 4300,- (VHB)
    Standort: 74182
    Kontakt: info@sulenski.de


    Bitte verschont diesen Thread mit Preisdiksussionen. Wer sich unbedingt mitteilen möchte, dass der Preis überzogen ist o.ä., der kann mich gern per PN anschreiben. Dankeschön! :)
    Preis ist natürlich - BEI BESICHTIGUNG - verhandelbar.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaufi ()