Ölmeßstab, richtige Länge oder falscher Meßstab

    • Bora Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ölmeßstab, richtige Länge oder falscher Meßstab

      Moin,

      hab versucht seit Wochen den Ölstand in meinem Bora zu messen, ohne Erfolg. Habe immer zu viel Öl drin.
      Inspektion wurde zwischen durch auch schon gemacht. Keine Min- oder Max- Anzeige auf dem MFA.

      Nun habe ich den Verdacht, dass da ein falscher Ölmeßstab drin ist. Da ich den Wagen erst seit Ende Januar fahre.
      Der Freundliche kann natürlich nicht weiterhelfen *Danke*. :cursing:
      Hab den Meßstab mal ausgemessen: Länge der gesamten Metallstabes bis zur Kunststoffhalterung 45,5cm, Länge der gesamten Kunststoffhalterung 10cm. Macht ne Gesamtlänge von 55,5 cm.

      Vielleicht habt ihr da nen Ansatz bzw. Erfahrungswerte vom Meßstab aus einem 1.8t mit AUM-Motor, wäre super. :rolleyes:

    • tolle Antwort. 8| hab überhaupt nicht gesehen das der auch ne teilenummer hat. *verdammt*
      Werde ich morgen gleich mal aufschreiben.
      So Teilenummer vom Öl-Meßstab ist die 06A 115 611B. Hoffe jetzt könnt ihr mir weiterhelfen.

    • Die Teilenummer ist bereits entfallen und lautet mitlerweile 06A 115 611 Q

      Ist aber der richtige Stab für deine Maschiene. Den Stab gab es beim AEH, AKL, AUM, BFQ, AGU und AUQ

      Schönen Gruss an deinen freundlichen. Wäre 3 Minuten Arbeit gewesen dir zu sagen ob du den richtigen Stab drinn hast.

      Gruß nightmare

    • Hey super vielen Dank für die Info.

      Nun ist aber dann die Frage warum ich immer zuviel Öl am Meßstab habe, und das vor und nach ner Longlife-Inspektion ( sollte eigentlich auch die richtige Menge Öl dann drin sein). Bin eigentlich nicht zu blöd den Stab rauszuziehen. Hatte vorher noch nie Probleme den Ölstand an Fahrzeugen zu kontrollieren.

    • Also abwischen, na klar doch. Und der Stab sitz auch richtig drin.
      Blöde ist nur ich kann den nen Tag stehen lassen oder 15 Minuten nach der Fahrt schauen, ich hab immer zu viel Öl drin.
      Und das Gehäuse wo der Stab drin sitzt ist nicht komplett gerade, ist etwas angewinkelt. Somit ist es nicht möglich den Stab rauszuziehen ohne an das Gehäuse zu kommen. Das war bei meinem alten 2.0 anders. Stab raus nirgend wo angeeckt, und gut war.....