ECE Verbrauch stimmt!?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ECE Verbrauch stimmt!?!

      Erstmal hallo an alle =), ich bin neu hier und habe meinen Führerschein mit 17 gemacht, also mittlerweile stolzer besitzer seid 1 Jahr und 2 Monate.

      Folgendes,

      ich habe mich durch einige Foren geklickt und die mehrzahl behauptete das der ECE-Verbrauch gar nicht stimmt und das er eine große Lüge sei und man ihn optimieren müsse, um ihn auf alltägliche Situationen übertragen zu können. Das Lehrbuch aus der Fahrschule habe ich natürlich fleißig durchgelesen :P . Vor allem das Kapitel "Spritspare" und "Partnerschaftliches Verhalten" hat mir gefallen. Jetzt kommen wir mal zum Punkt. VW gibt den ECE-Verbrauch Kombiniert bei 7,4 l an (1.6 l 148 Nm, 102 PS). Wenn ich Auto fahre, fahre ich meistens weniger wie 20 km(bvor Motor abgestellt wird). Ich habe einen Kombinierten verbrauch (40% Stadt, 40% Land, 20% Autobahn) von 7,6 l (tanken und rechnen). Natürlich "so viel" da mein dad nicht bei 2000 U/min schaltet sondern bei 3500. Ich konnte ihn überreden bei 3000 zu schalten ;). Es ist möglich den ECE-Verbrauch zu erreichen und sogar zu unterbieten, aber wieso behaupten viele das das nicht geht?

    • Das sind Prüfstandswerte bei denen diverse faktoren nicht einberechnet sind um ein günstiges Ergebnis zu erzielen.
      Zum Beispiel keine zusätzlichen elektrischen Verbraucher wie Licht und Radio eingeschaltet, die Klimaanlage läuft nicht usw. Desweiteren sind auch die Klima/Umweltbedingungen optimal.
      Zum Beispiel Verbrauchst du zwangsläufig mehr als die Hersteller angeben wenn du dir den Luxus gönnst in kalten Nächten die Heizung und Sitzheizung einzuschalten, das Fernlich einschaltest und die Musik laut an hast weil du schon müde bist und net einpennen willst ;)

      Anbei noch mal ein Link zu sowas:


      autobild.de/artikel/verbrauchs…em-pruefstand-444828.html

    • Ich fahr meist nur innerorts... mein Auto soll dort 6,9 Liter Verbrauchen.
      Ich drücke gerne auch mal "voll durch" xD Also schön bis 4000 ( Diesel ) hochziehen.
      Verbrauch liegt bei 7,2 l.
      Ich könnte wenn ich durchweg sparsam fahre bei nahezu 100% Stadt auch den Wert von 6,9 l unterbieten.
      Wenn du dann noch viel über Land reinbringst.... knackste den kombinierten Wert locker.
      Das macht aber null Spaß xD

      90 km/h im 6. Gang... Und dein Auto fährt nur mit Luft&Liebe ;)

    • Die ECE Verbräuche beziehen sich auf Neuwagen die auch extrem am unteren Drehahlband bewegt werden.
      Das mag der Neuwagen noch verkraften, schau mal nach 70.000 km wieder nach ob dein Motor bei sehr niedriger Drehzahl imemrnoch genauso gesund klingt!
      De Fakto ist, dass durch den Verschleiß eine gewisse Drehzahl von Nöten ist um gewissen Schwingungen des Motors zu unterdrücken.
      =) Das muss im ECE- Verbrauch nicht berücksichtigt werden ;)

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • @Phoenixoffire
      Bei sehr niedriger Drehzahl klingt der nicht mehr so gut, da hast du dann vollkommen recht. Das mit den Schwingungen wusste ich gar nicht :D danke für die info.

      @cRisan
      hab mal ne Autobahnfahrt Stuttgart-Augsburg-Stuttgart gemacht 15% mit 160 km/h und 5% 200 km/h, der Verbrauch lag bei 7,8l. Um den Verbrauch zu drücken bin ich aber die restlichen 80 % mit 120 gefahren bzw. Momentanverbrauch von max 6,5l =). Alles über 120 frisst ne Menge an sprit, 160 km/h gehen da noch, aber bei 180 sind das dann schon so 10-12 l auf 100 km :D . Vollgas 16,8 l.

      @eXtremo
      wenn du mir nen 6. Gang spendierst ;)