Golf 1,9 TDi mit gelber und mit grüner Plakette?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 1,9 TDi mit gelber und mit grüner Plakette?

      Hallo zusammen,
      ich suche z.Zt. einen Golf V 1,9 TDi und bin auf verschiedene Angebote immer mit dem 1,9TDi 105PS-Motor gestoßen.

      Manche Anbieter geben an, der Wagen habe die gelbe Plakette, manche hingegen sprechen von der grünen. Ein DPF ist jedoch bei dem grünen Wagen nicht erwähnt.

      Kann das so richtig sein? Seht Ihr irgendeinen Nachteil beim Kauf eines Wagens, der die Euro4-Norm erfüllt, jedoch keinen DPF hat?

      Danke vorab!

    • Nachteil bei Euro 4 Fahrzeug ohne DPF
      ,,Kfz-Strafsteuer in Höhe von 1,20 Euro/100 cm2 Hubraum.``

      Vorteil : Kein DPF kann nicht kaputt gehen, geringfügig höhere Endgeschwindigkeit.

    • Also ich habe bei meinem Golf TDI 1.9 105 PS mit DPF eine grüne Plakette. Unser Skoda Oktavia II mit identischem Motor und ohne DPF hat ebenfalls eine Grüne Plakette ;)

      Hier könnt ihr ermitteln, welche Plakette euer Fahrzeug erhält: dekra.de/feinstaub/

      p.s. Mit DPF kannst du Chiptuning vergessen.

    • Doch du kannst auch mit dem DPF dein Auto chippen.

      Ich weiß aber nicht wie sich so ein Chip auf das Freibrennen vom DPF auswirkt weil dabei ja spezielle Abgastemperaturen erzeugt werden und der Chip dies vielleicht ein wenig beeinträchtigt wegen der Abgasrückführung etc...

      Wie siehts denn aus mit dem DPF kann man den ohne weiteres ausbauen und in der Werkstatt rauscodieren?

    • JackDaniel schrieb:

      p.s. Mit DPF kannst du Chiptuning vergessen.



      Leider fehl wissen, auch ein Fahrzeug mit DPF kann optimiert werden.
      Und es ergeben sich KEINE Probleme, dein Tuner sollte nur darüber in Kenntnis gesetzt werden.

      Wird der DPF ausgebaut bleibt er weiterhin bei E4, der Ausbau muss nur gemeldet werden wegen den Steuern.
      Sprich ein Sachverständiger muss bestätigen das er Ausgebaut wurde.
    • zum thema dpf. wenn ein dpf von anfang an also vom werk aus verbaut ist darf er nicht ausgebaut werden da dadurch die betriebserlaubnis erlischt. kam gestern sogar bei auto mobil auf vox. da wurde das innenleben des dpf ausgeschlagen und dadurch wurde die betriebserlaubnis ungültig. also finger weg vom ausbau

      Signaturbild zu groß

    • Leider fehl wissen, auch ein Fahrzeug mit DPF kann optimiert werden.
      Und es ergeben sich KEINE Probleme, dein Tuner sollte nur darüber in Kenntnis gesetzt werden.
      Hey, dann gibt es ja für meinen Golf doch noch Hoffnung :D:D:D
    • Also Autos mit DPF kann man Chippen, aber der DPF ist ein begrenzender Faktor. Habe gehört, dass gerade bei den 2.0TDI mit 170PS der DPF nach der Optimierung schon an seine Grenzen gebracht wird. Durch Chippen steigt ja nun mal die Abgastemperatur, folglich auch über die Temperatur hinweg in der der DPF normalerweise arbeitet, nutzt man nun die Leistung nicht Permanent wird des dem DPF wohl nicht viel ausmachen, aber wenn man die Leistung häufig und stark ausnutzt, wird ihm das bestimmt nicht gut tun.

      Wäre nicht Schlecht wenn hier ein Chiptuner sich der Sache mal annimmt, Dirk hat hier wohl die meiste Erfahrung.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Zur kurzen Erklärung des Threads:
      Die 1.9 TDI Modelle aus dem Golf 4 hatten fast alle bis auf den 100PS Motor die gelbe Plakette. Die Motoren im Golf 5 haben ausschließlich eine grüne Plakette.
      Begrenzender Faktor ist der DPF insofern, dass er den Volumenstrom des Abgases behindert. Ist wie eine Art Korken in deinem Abgassystem. Und der begrenzende Faktor liegt darin, dass dein Abgasvolumenstrom nicht viel größer werden darf, da es sonst zu einem Rückstau bis zum Motor kommen kann...Hitze ist nicht das Problem, da die Abgastemperaturen eines Diesels durch die hohe Verdichtung "niedrig sind" Zumal der DPF auch Hitze benötigt um seine Rußpartikel auszubrennen.

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • Hey,

      also soweit ich weiß, haben alle Golf V TDI die grüne Plakette... es bekommen alle Diesel die mindestens Euro 4 haben die grüne... ob DPF oder nicht ist völlig egal.

      Die 1,20 € mehr pro angefange 100 ccm wenn man keinen DPF hat fallen ab 01.04.2011 oder so weg (ich weiß nicht genau welcher Monat, kann auch März oder so sein)

      Die Frage ist nur, was irgendwann mal ist, wenn man keinen DPF hat...

      aber alle Golf V TDI haben ne grüne Plakette (nur beim SDI gabs glaub ich noch Euro 3)

      Grüße