Armaturen verdunkeln sich selbständig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Armaturen verdunkeln sich selbständig

      Hallo,

      fahre seit einem Monat einen Golf VI Team. Es ist mein erster VW, daher sind mir manche "Verhaltensweisen" bei VW noch nicht so ganz vertraut.
      Eine Auffälligkeit ist, daß bei bestimmten Lichtverhältnissen sich die Armaturen (Tacho und Drehzahlmesser) selbst verdunkeln. Normalerweise sind die Instrumente immer schön hintergrundbeleuchtet und dadurch prima abzulesen. Doch es kommt immer wieder vor, daß diese Beleuchtung urplötzlich völlig weg ist und nur noch die Nadeln der Anzeigen schön rot leuchten. Das weiße Licht hinter den Zahlen ist dann fast weg und die Ziffern somit so gut wie nicht mehr lesbar.

      Das passiert immer, wenn die Licheinstellung auf Auto steht und es etwas bewölkt oder regnerisch ist. Wenn es eine automatische Lichtreduzierung wäre (um beispielsweise ein Blenden zu verhindern), müsste ads doch auch bei Dunkelheit sich so verändern. Tut es aber nicht.

      Ist das bei VW normal, habe ich etwas falsch eingestellt oder ist das am Ende ein Defekt?

      Danke für eine entsprechende Auskunft.

      Viele Grüße

      Markus

    • Hi,

      sollte eigentlich ganz einfach zu erklären sein:

      Wenn der Lichtschalter auf AUTO steht, schaltet sich das Licht automatisch ein, wenn die Helligkeit unter eine bestimmte Grenze fällt. Also wenn es sich bewölkt, Du durch einen Tunnel fährst, wenn es dämmert, Du eine gewisse Zeit über 140km/h fährst... Und dann stellt es sich nach einer gewissen Zeit oder wenn es wieder hell genug ist, wieder aus.

      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Danke für die Antwort. Ich meine aber nicht die Außenlichter sondern die Amaturenbeleuchtung von Tacho und Drehzahlmesser - also die Innenbeleuchtung. Daß das sich außen verändert ist klar. Aber innen? Das finde ich komisch.

      Gruß Markus

    • Die gehört dazu. Wenn Du den Schalter auf Abblendlicht stellst, schaltet sich die Innenbeleuchtung auch mit ein...

      Golf 5 2.0 TDI DSG[/align]
      geringfügige Modifikationen :D
    • Wenn mein Abblendicht aus ist, ist mein KI(Tacho) auch manchmal beleuchtet und manchmal nicht. Ich vermute, dass im KI ein kleiner Lichtsensor steckt, der die Beleuchtung ausmacht falls es dunkel wird - quasi als Erinnerung, das Abblendlicht anzuschalten. Das hat aber nichts mit dem Regen-Licht-Sensor zu tun.

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Ne ne, die KI beleuchtung ist an den Licht und Regensensor und somit an die Lichtautomatik gekoppelt.
      Wie oben schon beschrieben!

      Und die Zeiger, die leuchten immer, egal ob Licht an oder aus, .... das mag vieleicht verwirrend erscheinen, hat aber schon Sinn ^^

      Also meiner Meinung nach, alles i.O. bei deinem Golf :thumbup:

      Grüße, Christoph !

    • Also meiner Meinung nach, alles i.O. bei deinem Golf :thumbup:
      Das hätte ich auch gesagt.

      Ne ne, die KI beleuchtung ist an den Licht und Regensensor und somit an die Lichtautomatik gekoppelt.
      Wie oben schon beschrieben!
      Worauf basiert deine Aussage? In den Stromlaufplänen kann man das ja zumindest nicht rauslesen...

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Also bei mir funktioniert diese Automatik nicht immer wie sie soll.
      Erst letztens bin ich durch ein Waldstück gefahren,ausserhalb war es hell,doch im Wald war es recht dunkel udn da hätte das Licht angehen müssen,es blieb aber aus.Dann letzte Woche bin ich mal um 7 oder halb 8 losgefahren und es war echt schon recht dunkel,aber noch nicht ganz.Dann war nur das Standlicht an.Ich dachte mir schon wieso das Licht nicht besser zu sehen ist,bis ich gemerkt hab dass es garnicht leuchtet.
      Man kann den Lichtsensor intensiver einstellen oder?
      Also das ist eine Sache die mich nervt.denn dann kann ich mir das mit Automatik sparen.

    • Man kann den Lichtsensor intensiver einstellen oder?
      Ja, geht per VCDS
      Auf Sinn und Unsinn .... ;) (nicht falsch vertsehen)
      Und ich konnts ja selber auch so beobachten !

      Des kann garnicht ander sein, alles andere wäre für mich unlogisch !
      Und wenn ich dir jetzt sage, dass das mit der Tachohelligkeit bei mir schon so war, bevor ich den RLS nachgerüstet habe? :rolleyes:

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Mahlzeit zusammen,

      Linx schrieb:

      Wenn mein Abblendicht aus ist, ist mein KI(Tacho) auch manchmal beleuchtet und manchmal nicht. Ich vermute, dass im KI ein kleiner Lichtsensor steckt, der die Beleuchtung ausmacht falls es dunkel wird - quasi als Erinnerung, das Abblendlicht anzuschalten. Das hat aber nichts mit dem Regen-Licht-Sensor zu tun.
      Da kann ich Linx nur voll zustimmen!
      Habe keinen Lichtsensor! -> Je dunkler es draussen ist, desto dunkler wird die weiße Tachobeleuchtung, wenn ich mit Tagfahrlicht unterwegs bin. Wenn es draussen stockduster ist, ist die weiße Beleuchtung komplett aus, wahrscheinlich wirklich als Erinnerung jetzt doch lieber mal das Abblendlicht antselle des Tagfahrlichtes zu verwenden!

      Fazit: Eben KEIN Unsinn!!!

      Gruß
      pest-o
    • Der Lichtsensor für die Armaturenbeleuchtung befindet sich im Drehzahlmesser.



      Einfach mal bei Lichtschalterstellung AUS mit einer Taschenlampe in den Drehzahlmesser leuchten ...