Klima funktioniert nicht [selbst nach Kompressorwechsel]

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Klima funktioniert nicht [selbst nach Kompressorwechsel]

      Hi,
      ich habe jetzt meine Klimakompressor getauscht, da die Magnetkupplung angeblich defekt war/ ist. Wie kann ich den neuen Kompressor denn jetzt testen (war nen gebrauchter)?
      Einfach an machen geht ja wohl nicht, da noch kein Kältemittel im Kreislauf ist und der Druckschalter auslöst...
      Er hat ja einen 2- poligen Anschluss. Kann man da einfach + und - dran heben?

      Dieser innere Teil sollte sich ja mitdrehen wenn die Klima anspingt oder?

    • So,...
      habe jetzt noch die Magnetspule durchgemessen. Sie zeigt 4 Ohm an sowohl beim alten als auch beim neuen Kompressor. Diese kann also nicht defekt sein oder?!

    • Hat sich erledigt...
      Das Massekabel vom Steuergerät J293 zur Magnetkupplung war abgerissen (an einer Steckverbindung).
      Hab es erst jetzt gemerkt, da ich davon ausgegangen bin das garkeine Spannung ankommt (hab von Pin 1 zu Pin 2 des Steckers der die Magnetkupplung ansteuert gememessen - da keine Masse da war, zeigte das Messgerät logischerweise auch nichts an).

    • Könntest du es vielleicht mit Bildern beschreiben, wo das Kabel ist?

      Weil laut meiner Werkstatt funktioniert bei mir auch die Magnetkupplung nicht merh.

      Vielen Dank

    • Wenn der Kompressor eingebaut ist, springt er auch ohne Klimamittel an. Einfach einbauen und testen, ob der Motor die Drehzahl hochregelt, wenn du die Klima einschaltest.

    • Miss erst mal die Wicklung der Kupplung durch (nach ihrem Widerstand).
      Also Stecker ab und an Pin 1 und 2 des Steckers der Magnetkupplung messen.

      Es sollte in etwa 4 Ohm Widerstand herauskommen, dann ist sie noch intakt. Auf jeden Fall muss sie Durchgang haben!

      Desweiteren kannst du noch direkt Spannung auf die Kupplung geben, also ein Kabel direkt von der Batterie an Pin 1(Plus) und eins an Pin 2 (Masse) (pass auf das zu keinen Kurzschluss baust ;) ). Es ist egal welches Kabel du wo anschließt. Wenn die Kupplung noch intakt ist sollte ein lautes Klacken zu hören sein.

      Wenn du das erledigt hast und nichts passiert ist (Widerstand =0 Ohm/ -> unendlich oder kein Klacken) dann kannst dir sicher sein das die Kupplung kaputt ist. Manche trauen sich diese wieder zu repaieren (oft löst nur die Thermosicherung aus, die man dann brücken kann)...muss man aber selber wissen, n bisschen Ahnung von dem was man tut sollte man auf jeden Falll haben :huh:

    • ChrisVR schrieb:

      Wenn der Kompressor eingebaut ist, springt er auch ohne Klimamittel an. Einfach einbauen und testen, ob der Motor die Drehzahl hochregelt, wenn du die Klima einschaltest.


      das stimmt so nicht....
      Selbst wenn die Kupplung nicht anzieht findet eine Leerlaufdrehzahlanhebung statt. Diese findet sogar vor der Prüfung des Druckschalters F129 statt (bei neueren Modellen G65). Ich würde mich also eher auf das Klacken oder die Sichtprüfung verlassen (sieht man ja wenn die Kupplung mitdreht).
      Auch das der Kompressor anspringt wenn kein Kältemittel im System ist stimmt nicht, denn dann löst der F129 aus, da unter 2 bar Druck und das Steuergerät J293 gibt keine Spannung an die Magnetkupplung weiter. Um dies zu umgehen, sollte man den Druckschalter F129 brücken (Kontakte 1 und 2).
      So sieht der F129 übrigens aus (links hinten im Motorraum zu finden)
      :
      Wenn das keine Abhilfe schafft, könnte noch der 2 polige Thermoschalter für Klimaanlagenabschaltung eine Macke haben (kann man auch brücken um diesen zu umgehen).
      Wenn das alles erledigt ist, kann eigentlich nur noch das Steuergerät J293 kaputt sein (sitzt unter der Batterie) oder ein Kabelbruch (dann sollte man mit einem Stromlaufplan alle Kabel durchpiepsen um zu sehen welches defekt ist - so hab ich meinen Fehler auch gefunden)

      Oft werden die Sicherungen auch vergessen....
      Die mittlere der 5 möglichen im Sicherungshalter der Batterie auch mal checken (S164). ->Lüfter für Kühlmittel
      Desweiteren die linke der 3 Stecksicherungen beim Sicherungshalter der Batterie (S180). -> Lüfter für Kühlmittel
      Dann noch der Sicherungshalter, Schalttafel links (neben A-brett):
      16 – Magnetkupplung, Kühlerlüfternachlauf [10 A]
      25 – Frischluftgebläse, Umluftanlage,Klimaanlage, Climatronic [25 A]

      Achtung-> diese Angaben beziehen sich auf eine Climatronic Baujahr 1998, wenn kein Druckschalters F129 verbaut ist sondern der neuere G65, ist das Steuergerät meines Wissens auch ein anderes. Deshalb keine Gewähr.