PDC hinten UND vorne, was mache ich mit dem CAN? Hilfe ...

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • PDC hinten UND vorne, was mache ich mit dem CAN? Hilfe ...

      Hallo Leute!
      Also folgendes: Ich will eine auf ausschließlich originalen Komponenten basierende PDC sowohl vorne als auch hinten in meinem 2000er Golf IV einrüsten. Der Golf ist noch einer aus der Einzel-CAN-Zeit, also keiner ab MJ 2001, wo wie beim Passat 3B ab MJ99 ein Antriebs-CAN und ein Komfort-CAN vorhanden ist. Meiner hat nur den Antriebs-CAN für MSG, ESP, Climatronic, Automatik usw. und diese Mini-LINs für die Türsteuergeräte etc..

      Zuerst hatte ich einfach vor, eine modifizierte hintere PDC vom Golf / Passat (ist technologisch genau das gleiche ...) unter Verwendung der Passat-Frontsensoren beim Golf IV in die vorderen Stoßleisten einzuarbeiten und dann einfach einen Schalter anstelle der Rückfahrleuchtenansteuerung zu verwenden.

      Das ganze krankt im großen und ganzen aber an einer dummen Sache: Da das Steuergerät im Auto dann natürlich doppelt vorhanden wäre, eines vorne und eines hinten und beide aber die Steuergerätenummer 76 haben, kann ich sie sicher nicht beide parallel auf die K-Leitung zur Diagnose hängen. Die Idee wäre nun, einfach die hintere PDC auf die Fahrzeug-K-Leitung zu schalten und für die vordere einfach noch einen Diagnosestecker irgendwo vorne im Auto zu verbauen. Aber so ganz gefiele mir das nicht.

      Weiterhin gibt es für den Golf IV leider keinen wirklich halbwegs gut passenden Schalter. Ich werde hier jetzt den von der Abschaltung der Ultraschall-Innenraumüberwachung der DWA verbauen und ihn dann einfach über den Entriegeler für den Tankdeckel in die Mittelkonsole pflanzen. Der passt optisch ganz gut ...

      Die Lösung mit der K-Leitung gefällt mir allerdings eigentlich überhaupt nicht. Ich habe nun Stromlaufpläne so ziemlich aller Audi und VW gewälzt, die eine PDC vorne und hinten haben wie A6, A8, Sharan etc etc etc. Alle diese 8-Sensoren-PDCs haben nur ein Steuergerät. Soweit so gut, wäre dies doch die Lösung für mein Problem.

      Nur: Alle diese Fahrzeuge haben eine Komfort-CAN, den ich nicht habe und da hängt die PDC drauf. Ich weiß eigentlich gar nicht, was dort übertragen wird. Ich vermute, dass die PDC für den Frontbereich die Geschwindigkeit dort abliest weil sie alle noch eine Anbindung der Rückfahrleuchten haben, einige jedoch an ein Tachosignal angelegt sind, andere hingegen nicht. Die Audi-Anlagen haben alle kein Geschwindigkeitsanschluss, das hängt alles am Komfort-CAN.

      Nunja, was ich nun nicht weiß, ist, ob ich einfach die PDC auf meinen einzig vorhandenen CAN legen soll oder ob ich die CAN-Anbindung einfach weglasse.

      Hat mal einer versucht, eine 8-Sensoren-PDC ohne CAN in Betrieb zu nehmen? Funktioniert dies, vieleicht funktionseingeschränkt, aber funktioniert das?

      Ich meine, ein PDC-8-Sensoren-Steuergerät kostet 160,- €, zwei Golf-PDC-Steuergeräte 190,- €, ich hätte also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen ...

      Lieben Dank für zahlreiche Antworten,
      Matse