Fahrzeugreinigung mit Reinigungsknete

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrzeugreinigung mit Reinigungsknete

      Guten Morgen Golfer,

      wer von euch Arbeitet bei der Fahrzeugreinigung auch mit der Knete von
      [b]Mequiars oder anderen Herstellern? Ich will am Samstag mein Auto Polieren und bin mir nicht sicher ob ich die Knete auch auf der Frontscheibe anwenden kann um Verschmutzungen zu entfernen! Hat von euch einer da Erfahrungen? Für den Lack ist die Knete super nur für die Scheibe? Danke.
      [/b]
    • Scheibe funktioniert sogar sehr gut, da wirst du dich wundern was die Knete da erst alles runterholt :D Wichtig ist halt (wie auch auf dem Lack), dass du genug Flüssigkeit als Gleitmittel verwendest. Für die Scheibe reicht da auch ein Gemisch aus Wasser und Autoshampoo ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • ne ne ich mach das richtig hab den 3,78 Liter D155 Reinigungsmittel von Mequiars gekauft! Wurde mir bei einer Mequiars Schulung in Zürich empfohlen ;);)

    • Ist ja auch nur ein Tipp, auf der Scheibe braucht man halt nicht zwingend einen richtigen Detailer zum Kneten da hier die Kratzergefahr sowieso geringer ist. Last Touch ist schon gut und in der Gallone auch nicht teuer; zum Kneten kann man den auch nochmal gut mit aqua dest. in 1:1 verdünnen. Würde Scheiben aber hinterher nochmal mit IPA saubermachen, denn die Rückstände von Detailern können da auch schnell mal zu schlierenden Wischern und Blendeffekten führen. Beim Last Touch nicht ganz so wie bei anderen Lackdetailern weil er silikonfrei ist, aber die Glanzverstärker müssen trotzdem nicht auf der Scheibe sein ;)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI