Lauter mechanischer Schlag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lauter mechanischer Schlag

      Hallo Leute,

      Grade wollte ich bei uns aus der Einfahrt fahren, als plötzlich ein lauter Knall (dumpfes aber extrem lautes Geräusch im Bereich der Vorderachse, so ziemlich in der Mitte)kam.
      Ich bin direkt rechts rangefahren! Der motor läuft ganz normal im Leerlauf, doch sobald ich gekoppelt habe und anfahren will, vibriert der ganze Wagen so extrem, dass ich mich gar nicht mehr getraut hab loszufahren.
      Also habe ich den Motor sofort abgestellt. Direkt nach dem Abstellen konnte man hören, dass sich irgendwo, in dem selben Bereich, etwas entlüftete o.Ä., kann es nicht genau zuordenen.

      Könnte es das ZMS sein, da der Wagen in letzter Zeit extrem unruhig lief in hinsicht auf den Leerlauf, oder ist es vielleicht der Turbo oder das Getriebe?

      Daten: VW Jetta 2.0 TDI 140 PS
      108000 km Laufleistung
      Bj: 10/2005

      Gruß Christian

    • So folgendes:

      Der Wagen steht jetzt vorerst beim :).

      Nun sagt der Meister, dass beim "Scheinwerfertausch" ich irgendeine Leitung oder Ähnliches verbogen,abgebrochen oder sonst was gemacht hab, diese dann gestern auf den Keilriemen geschlagen hat, wodurch der laute Knall entstand.

      Soweit so gut, was ich aber nicht versteh ist, dass ich erstens die Scheinwerfer vor einem halben Jahr eingebaut habe und seitdem ca. 12000 km zurückgelegt habe und zweitens weiß ich auch gar nicht, was ich hätte da verschieben oder -biegen könnte.

      Das komische bei der ganzen Sache ist, dass ich gestern schonmal da war, weil der Wagen unruhig lief in letzter Zeit ( ZMS??? ). Fehlerspeicher wurde ausgelesen aber nix gefunden. Daraufhin saß der Meister noch gute 10 Minuten am Diagnosegerät und hat irgendwas gemacht. Und kaum war ich bei VW vom Hof, kommt sowas!!!

      Habt ihr schon dieses oder Ähnliche Probleme gehabt auf Hinsicht Scheinwerferwechsel und drumherum??

      Gruß Christian

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jettanier ()

    • Jettanier schrieb:

      Habt ihr schon dieses oder Ähnliche Probleme gehabt auf Hinsicht Scheinwerferwechsel und drumherum??


      So etwas höre ich zum ersten mal, ich frage mich auch, was sich denn da verbiegen kann. Hier im Forum ist mir auch niemand bekannt der jemals auch nur ein ähnliches Problem hatte.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator