Motoröl ist grün (siehe Bild)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motoröl ist grün (siehe Bild)

      bisher schaute ich immer nach dem Ölstand - den Deckel hatte ich ncoh nie aufgemacht - da staunte ich nicht
      schlecht, als ich heute sah, daß das Motoröl diese grüne Farbe hat.

      Ist das normal? (Die Farben auf dem Bild sind 100% so wie in der Realität)



      In den letzten 6 Tagen hatte ich 2x das Motorsymbol als Dauerlicht - beide Male war ich sofort umgehend in der
      Werkstatt und dort hat man den Fehlerspeicher ausgelesen und keinen Fehlereintrag gefunden.
      Der Werkstatt-Termin am Folgetag platzte dann jedesmal, weil das Symbol dann wieder am nächsten
      Tag (auf dem Weg zum Termin) ausgegangen ist. Denn ohne Fehler im Speicher und ohne leuchtendes Symbol,
      wollte man nix machen und man schickte mich dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause.

      Ob das leuchtende Motorsymbol etwas mit der Grünfärbung des Öls zu tun hatte?

      Golf 5 - Diesel - DPF - 140PS Bj.10/2007 - DSG - Kombi - 27.000km.
      In 95% aller Fälle fahre ich sehr gemütlich und täglich 30km zur Arbeit und abends wieder nach Hause -
      andere Fahrten sind selten.
      Ab und zu sind den 30km auch noch Einkäufe in der Stadt angehängt, dann werden es vielleicht mal 50km
      am Stück, das ist aber eher selten.

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hkss ()

    • Silent Viper schrieb:

      Wenn das Öl einigermaßen Frisch ist, ist es normal, das es so leicht grünlich, bzw. eher gelblich schimmert. Motoröl ist nicht wirklich schwarz. ;)

      Das Öl hat ziemlich genau 12.000km drauf - wurde im Mörz dieses Jahr vom VW Händler eingefüllt/gewechselt.
      (im Rahmen der durchgeführten Inspektion beim Gebrauchtwagenkauf).

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • mastermanu schrieb:

      Ich hab mal iwo gelesen das wenn sich Kühlmittel im Motoröl vermischt sich zu so 'nem grauen/grünen Schleim bildet, der sich dann im Ventildeckel und am Öleinfülldeckel befindet.
      Weiß aber nicht ob ich da richtig liege.


      mfg

      So einen Fall hatte ich selber mal - das war damals an meiner damaligen alten Karre wirklich richtig dicker "Schleim".
      Aber das grüne hier bei meinem Golf sieht irgendwie sehr homogen grün aus und der Deckel ist eigentlich auch nicht
      "schleimig-versifft".

      Ich habe noch einen Motoranalyzer-Teststreifen irgendwo in meiner Garage - den werd ich morgen mal suchen und wenn
      ich ihn finde einen Tropfen auf den Teststreifen machen. - Schaun mer mal...

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • passt der Kühlmittelstand?
      Sieht für mich nach Kühlerflüssigkeit im Öl aus.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • ZZ777 schrieb:

      passt der Kühlmittelstand?
      Sieht für mich nach Kühlerflüssigkeit im Öl aus.
      Kühlmittelstand passt - unverändert seit kauf (März 2010) - das Kühlmittel ist rot.

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • Motoranalyser (Ölteststreifen)

      Also nun hier das Ergebniss eines Test mit dem Motoranalyser - siehe motoranalyser.com/home2.php

      Ich habe ein Testfeld mit dem Öl vom Messstab und ein Testfeld mit dem Öl vom Deckel analysiert.

      Das Auge muss sich erst daran gewöhnen und etwas geschult sein, um die Felder der Anleitung des Motoranalysers genau zu erkennen.
      Man muss als ungeübter Laie halt länger hinschauen - verschiedene Beleuchtungen des Testfelds ausprobieren.
      Aber so wie ich das sehe ist bei mir weder Kondenzwasser, noch Kühlwasser noch Kraftstoff im Öl.
      Der Rußanteil scheint wohl ziemlich gesättigt zu sein (9-10=schlecht) und die Rußaufnahmefähigkeit
      des Öls ist so ziemlich am Ende (8-9=schlecht).

      (um die Verzackung zu bewerten sollte man natürlich keine Vergrößerung verwenden - desshalb auch ein Bild in Orginalgröße)

      Ich werde das Öl wohl wechseln lassen.....




      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hkss ()