Doppeldin Empfehlung??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Doppeldin Empfehlung??

      Hab leider nur ein normales CD Radio drin das nicht mal MP3 CD´s abspielen kann.

      Folglich MUSS es raus... was ist denn die beste und Preislich noch annehmbarste alternative wenn man Navi und DVD-MP3 haben will? Navi am besten auf HDD, jedesmal die Navi DVD einschmeißen macht ja auch keinen sinn.

      Preislich ist bei 800€ schluss, muss auch kein Super aktuelles oder neues Modell sein.

      Gruß
      Flo

    • Also zur Auswahl stehen das Kenwood DNX 520 VBT Moniceiver und das Zenec ZE NC 2010 EGO.

      Was ich bei beiden Geräten noch nicht rausfinden konnte ob es auch möglich ist MP3 auf DVD´s abzuspielen.

      Das Navi vom Kenwood ist optisch nicht wirklich der Hit... da ist mein Navigon um welten besser. Vom Zenec hab ich noch nichts vom Navi gesehen, nur hab ich beim Zenec die befürchtung das es nicht so hochwertig und langlebig ist.

      Wie sind denn hier die Erfahrungswerte?

      Gruß
      Flo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flo5xx ()

    • Zenec ist der letzte Schrott...
      China-Müll mit in der Schweiz fabrizierten passgenauen Blenden.

      Wenn du nur Zenec und Kenwood zur Auswahl hast, wär bei mir die Entscheidung klar.
      Wobei ich doch eher Alpine und Pioneer priorisiere.

      Beim Miketta Hifi-Store gab es ein Alpine mit allen nötigen Adaptern und Factory-Fit Radio Blende und Einbauanleitung zu nem guten Kurs.

      Aber wenn dir die Qualität so ganz egal ist... viel Spaß mit dem Zenec-Mist.

      edit: wenn du was rausfinden willst, dann schnapp deine DVD und geh zum Laden die das verkaufen. So würde ich es machen, dann merkst du auch wie sch*** sich das Zenec bedienen lässt, wie schlecht die Grafik ist usw.

    • Hm naja gut zu wissen, hab grad das Geld für das Zenec überwiesen.

      Fakt ist aber auch das es von der Bedienung und Grafik besser ist als das Kenwood, jedenfalls was ich anhand von Bildern und Videos gesehen habe. Dazu kommt das ich keine 20sek warten will wenn ich losfahre bis das Kenwood mal in die gänge kommt.

      Ich probier es jetzt mal aus. Bin ja eigentlich auch ein Pioneer und Kenwood Fan aber das was Pioneer also Doppeldin anbietet (passend für VW) befindet sich an der Geschmacklichen Schmerzgrenze.

      Was ich gelesen habe, hattest du ja das ZENEC MC-2000, absolut nicht vergleichbar zum NC 2010 ego.

      Und auf Qualität und Verarbeitung achte ich sehr wohl, und so schlecht wie du es bescheibst kann das Zenec nicht sein wenn es so viele verbaut haben.

      Gruß
      Flo

    • Performance soll für das Zenec sprechen?
      Glaub ich nicht, v.a. da du das aufgrund von Bildern und Videos meinst.
      Scheinbar hast du dich mit Videobearbeitung noch nicht intensiver befasst? :rolleyes:

      Sieht imho im Golf V auch weit nicht so passend aus wie im Golf VI (wobei hier im Forum jemand die Beleuchtung auf rot geändert hat).
      Aber es sind ja auch die Knöpfe und die Lackierung der Front...
      Da passt jedes Gerät mit anpassbarer Tastenbeleuchtung und der richtigen Blende optisch besser...

      meine Meinung...

      ... wirst ja sehen, ob es deinen Ansprüchen genügt...
      ... wenn es noch sehr neu ist, dann bekommst du beim ebay-Verkauf auch relativ gutes Geld.
      Es gibt einige Leute, die meinen es sei ganz toll (Glück für die vom Gegenteil überzeugten Käufer), und es für horrende Preise kaufen.
      Es gibt auch einige Leute die meinen Apple biete ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis oder die PCs beim Aldi oder im Elektromarkt wären günstige Angebote... ;)

      edit: um z.B. Mediabox ins Handschuhfach zu legen, brauchst du nix ausbauen, da kann man links oben (im Handschuhfach) bis hinter das Radio langen! ;)

    • Wer redet von Performance und Videobearbeitung?

      Wenn du schon länger in der Scene bist sagt dir vielleicht CarVisions etwas... ;)

      Trotzdem bleiben wohl kaum alternativen, das Navi vom Kenwood ist grausam, die Optik vom Pioneer ist wie gewollt und nicht gekonnt. Zum Glück ist das aber alles geschmackssache.

      Mir ist wichtig das alles funktioniert und es die möglichkeiten wie DVD-MP3 / Freisprecheinrichtung/ Navi etc. bietet.

      Das es Optisch nicht so gut in nen 5er passt da geb ich dir recht, die Oberfläche auf das Matte passt einfach nicht aber einen tot muss man sterben.

      Es gibt auch einige Leute die meinen Apple biete ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis oder die PCs beim Aldi oder im Elektromarkt wären günstige Angebote...


      Da gibts leider genug, zu denen ich aber garantiert nicht gehöre. ;)
      Gruß
      Flo

    • Also, Meinungen über Qualität hin oder her, aber ich habe hier noch die NaviConnect mit umfassendem Vergleichsbericht über vier VW-Navis (Pioneer AVIC-F9210BT, Kenwood DNX520VBT, Zenec ZE-NC2010, Bi-Automotive Media Center) rumliegen.

      Pioneer lag auf Platz 1, Kenwood auf Platz zwei, das Zenec auf 3.
      Allerdings lagen zwischen dem ersten und dem dritten Platz gerade mal zwei von 500 möglichen Punkten unterschied.
      Zu wenig, als dass man sagen könnte, das ein Gerät merklich besser sein solle als das andere.

      Was Ausstattung und Handhabung betrifft, lagen Kenwood und Zenec übrigens Punktgleich. ;)


      Und ich muss Flo5xx in dem Punkt Recht geben, dass die Playmobil-Optik des Pioneer mal garnicht geht.
      Erschlagendes Kriterium beim Kenwood ist der frontseitig liegende USB-Anschluss, will ja nicht so nen blinkenden USB-Stick im Auto stecken haben.
      (Btw, besteht hier eigentlich die Möglichkeit, rückseitig noch einen USB-Anschluss nachzurüsten, z.B. für ins Handschuhfach?)


      @ nugolf:
      Keine Ahnung, wo nun die Information herkommt, dass du mal ein MC2000 drin hattest...
      Aber es gibt in der Tat einen himmelsweiten Unterschied zwischen MC2000 und NC2010, nicht nur was die Funktionsausstattung betrifft. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Das mit dem MC2000 habe ich hier her:

      nugolf

      Niederdrehzahlfahrer




      Beiträge: 76

      Fahrzeug: Golf V

      Modell: United

      Modelljahr: 2009

      Motor: 1.4 TSI

      Fahrzeugvorstellung:

      Wohnort: München

      5
      Donnerstag, 19. August 2010, 10:39
      Hatte das MC-2000 auch mal...

      ... Radioempfang ging eigentlich (habe MJ 2008, d.h. nur einen Antennenstecker).
      Im Winter hat das Display öfter nicht funktioniert, der Klang war mehr als bescheiden, es (Menü usw.) wirkt absolut billig. Ne USB-Platte einlesen hat 3 Minuten gedauert. Ist nach ca. 2 Monaten wieder rausgeflogen.

      Das einzig gute ist das Design und der einfache Einbau (da alle Adapter beinhaltet sind).

      Meine Empfehlung:
      Schau bei Alpine oder Pioneer und setze bitte nie wieder einen Fuß in einen ACR.
      Alpine wenn du ne große Anlage willst, Pioneer wenn du ne kleine (oder Serien-) Anlage hast.
      Ich hab das F10BT und bin sehr zufrieden. Das schnellste (starten, routenberechnung, einlesen von usb) Pioneer-Gerät bei super gutem Klang.

      Bald kommt das F20, d.h. du könntest das F10 bald günstiger bekommen.
      Hat Navi, CD, DVD, DivX, USB (nicht so ne fette unpraktische Box wie beim Zenec, sondern ein kleiner Stecker), Bluetooth-FSE und Navi (mit 3D-Darstellung in Ballungszentren). Brauchst halt noch nen Can-Bus-Adapter dazu.

      Zenec ist China-Ware mit Design-Blende. Preis/Leistung wirklich schlecht. Frank Miketta bietet ein Alpine inkl. Navi in Factory-Fit-Blende mit allen Adaptern an:
      carhifi-store.net/alpine-ivaw…nced-p-597.html

      Der Aufpreis ggü. dem Zenec lohnt sich garantiert!!!

      Grüße nugolf
      Gruß
      Flo

    • Was die China-Ware betrifft, es würde mich nicht wundern, wenn bei Kenwood oder Pioneer auch "Made in China" draufsteht. ;)
      Lässt ja mittlerweile jeder in China produzieren.

      Das Zenec gehört jedenfalls nicht in die Kategorie "China-RNS".

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!