Wie kann ich meinen Lack auf den Winter vorbereiten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie kann ich meinen Lack auf den Winter vorbereiten?

      Ich habe meinen Wagen nun ca. 1,5 Jahre und möchte ihn vor dem Winter etwas gutes gönnen. Ich habe noch nie etwas mit Lackpflege am Hut gehabt und möchte nun den Lack vor der bevorstehenden weißen Jahreszeit schützen. Ich fahre ca. einmal im Monat in die Waschanlage und nehme da immer das volle Programm. Trotzdem ist die Lackoberfläche immer etwas rau und der Glanz hält nur ein paar Tage. Die Wagenfarbe ist Deep Black mit Perleffekt. Möchte allerdings auch nicht nur in der Tiefgarage stehen und Tagelang putzen. Ich besitze auch keine Poliermaschine und deshalb sollte für mich alles Hand zu Fuss machbar sein. Was kann ich tun um meinem Lack etwas gutes zu tun?

      • Wachs?
      • Versiegelung?
      • Politur?

      Über ein paar Anregungen mit Angaben zu Produkten und Vorgehensweise würde ich mich freuen.
    • Ich kann dir ja mal kurz eine Einsicht aus meinem Programm geben, allerdings abgestimmt auf die Sommerzeit, da ich ein reines Sommerfahrzeug fahre.

      rVorrab, bei einer rauen, glanzlosen Oberfläche brauchst du nicht verwundert sein, bei einer regelmäßigen nutzung der Waschanlage. ich sage mal zu 85 % der Menschheit vertritt heute noch die Meinung, egal ob aus Unwissenheit oder Faulheit , das die Waschanlage das beste Reinigungkonzept eines Autos ist.

      Dann brauch man sich auch nicht wundern warum der Lack abstumpft, für mich in meinen Augen , egal ob " Super empfindliche Textil Waschanlage" oder Tankstellen Waschanlage, sind die Dinger komplett Müll.

      Als erstes Spüle ich immer das Auto mit klarem Wasser ab um den groben Schmutz vom Lack zu bekommen, sodass dieser anschließend beim Waschen mit einem Microfaser Schwamm bzw Handschuh , nicht auf dem Lack scheuert. Beim Waschen vorm Polieren am besten Spüli verwenden, da Spüli die Fette aus dem lack zieht und somit fast eine reine Oberfläche entsteht. Um die ganze Sache abzurunden ,verwende ich dann noch die Knete von Meguiar´s , um wirklich den letzten Dreckkrümel rauszuziehen.

      Anschließend wird Poliert. Da greife ich ebenfalls auf Meguiar zurück und benutze Deep Crystal polish. Anschließend wird Versiegelt, je nach Lust und Laune bis zu 3 durchgängen, was vor dem Winter empfehlenswert ist. Dabei kommt die Paste von Meguiar´s zum Einsatz.

      Was man aber zusätzlich noch für den Winter zur Vorbeugung tuen kann, würde ich mal hier anfragen:

      golfv.de/marktplatz/board206-pesch-fahrzeugpflege-de/


      GolFANatiker

    • Wenn ich wirklich Komplett alle Durchgänge mache ,dann bin ich da schon gut einen drei-viertel Tag beschäftigt.

      Eine Versiegelung soll man ca. alle 3 Monate erneuern. Ich aber mache das in der Sommerzeit einmal im Monat Komplett und dazwischen nur Normale Handwäsche.


      GolfFANatiker

    • Politur kannst du dir als eine art Bodylotion vorstellen, wird vor dem ersten Versiegeln/Wachsen aufgetragen, Schleifpolitur übrigens noch davor, schleift aber im Gegensatz zu einer normalen (Glanz-)Politur den Lack ab (also irgendwann ist der durch). Die Schleifpolitur ist dann sozusagen das Peeling das vor der Lotion aufgetragen wird.

      Versieglung ist ein Grundsätzlicher Schutz der lange anhält (und zwar praktischerweise alle 3 Monate erneuert wird, aber auch wunderbar 12 Monate am Stück durchhält wenn er im Frühjahr mehrschichtig aufgetragen wird). Bietet weniger Glanz, meist eher einen kühlen glasigen. Wobei die modernen Produkte stark aufgeholt haben, siehe zB. Liquid Glass oder die 2-3 anderen Produkte die hier noch so beworben werden, wegen dem Langzeitschutz lege ich dann aber eher LG nahe, weil das praktischerweise besser zu Schichten ist. Genauer lege ich mal nahe sich in einem fachspezifischem Pflegeforum dich zu informieren. Jedes Produkt hat halt seine eigenen Vorteile.

      Wachse haben meist eine nicht so gute Haltbarkeit, sind auch eher auf Glanz ausgelegt und weisen dort einen deutlichen wärmeren "Nassglanz" auf. Schutzwirkung bei Wachs liegt genauso wie Reinigungsfreundlichkeit nicht ganz auf Versieglungsniveau.

      Wachse sind demnach eher ein finish als ein wirklicher Schutz.

      Meine Kombination besteht zB. aus 15 Schichten Liquid Glass und 2 Schichten Meguiars #26 HiTech Yellowwax.

      Für die meisten Produkte ist aber eine mindesttemperatur zum Auftragen zu empfehlen. LG zB. erst ab 15°. Sollte also abjetzt in einer beheizten Garage gemacht werden. Ablüftzeit und Zeit die benötigt wird bis das Produkt zum auspolieren ausreichend eingetrocknet ist, erhöhen sich dadurch natürlich deutlich.

    • Hallo,
      wie von den Vorrednern schon gesagt ist es kein Wunder das Dein Lack stumpf und matt ist bei regelmäßigen Waschstraßenbesuchen. Die dort verwendeten Mittel sind eben nur auf den kurzfristigen "AHA"Effekt ausgelegt der nach wenigen Tagen meist restlos wieder verschwindet.
      Wenn du mit möglichst wenig eigenarbeit einen halbwegs vernünftig glänzenden lack hinbekommen willst würde ich Dir z.b. zum Meguiars step 1 raten. Lässt sich recht schnell per Hand verarbeiten und bringt zumindest einen gewissen Grundglanz in den Lack. Zudem entfernt es leichte bis mittlere Kratzer. Alternativ dazu aber deutlich schärfer in der Polierwirkung das Ultimate Compound.
      Per hand wirst du da sicher 2-3 h beschäftigt sein um das komplette Auto zu machen, aber es lohnt sich.
      Danach solltest du das polierergebnis unbedingt noch Versiegeln. Emtweder mit ner klassischen Versiegelung wie "LG - Liquid Glass" oder einem Wachs wie dem NXT Tech Wax 2.0 Paste.
      Waschanlagenfest sind beide Arten nur sehr bedingt jedoch das LG etwas besser als das Wachs. Mit 3-4 Schichten kann man dann schon einige Male durch die Waschanlage ohne das der lack gleich wieder komplett matt wird.

      Kannst mich gerne Tagsüber mal anrufen unter Tel: 02227 - 929 7203. Oder du schaust mal persöhnlich bei uns vorbei falls du aus der Nähe sein solltest.

    • OK das Liquid Glass scheint mir wirklich gut zu sein. Habe inzwischen viel gutes darüber gelesen. Wie lang kommt Mann denn mit einer 473 ml Flasche hin? kann man es evtl. auch in der Tifgarage anwenden, oder stinkt es so zum Himmel, dass man es nur im freien anwenden sollte? reicht eine Autowäsche vorher aus, oder MUSS es noch unbedingt vor dem auftragen des Liquid Glass vorbehandelt werden?

    • Kannst das Zeug auch in der Garage verwenden. Zur Anwendung sind sowieso 15°C vorgeschrieben. Die hast du draußen eh nichtmehr lange genug. Zum ablüften gehts jenachdem auch unter umständen kälter, dauert dann aber länger.

      Eine Vorbehandlung ist dringend zu empfehlen, da du nachher mehr arbeit hättest Kratzer rauszupolieren und Dreck abzukneten und dir die schöne Schicht ja wieder ruinieren würdest. Daher unbedingt vorher abkneten und sofern notwendig dringend auch eine Swirlpolitur machen.

    • Also erst das Auto waschen, danach abkneten, vorbehandeln mit Liquid Glass, Pre-Cleaner, Vorreiniger und anschliessend versiegeln?
      Das kneten, ist doch nur mit der Knete und ein wenig Waschlösung zb. von der Autowäsche? muss ich nach dem abkneten noch einmal waschen um den Schmutz vom Wagen zu bekommen, oder wische ich das mit einem Tuch weg?

    • Die Waschlösung oder den Detailer vom Kneten kannst du mit klarem Wasser abspüöen oder abwischen, wird mit dem Precleaner dann sowieso der eingetrocknete Rest entfernt.

    • Ich bin gerade dabei meinen für den Winter klar zu machen und trage momentan "Finish Kare 1000P Hi-Temp Paste Wax" auf ! Bin bei der ersten lage und poliere gerade runter. Is schon echt Arbeit aber es lohnt. Der Lack sieht aus wie NEU und wenn das Zeug jetzt auch noch das hält was es verspricht dann bin ich zufrieden. Sitze nun seit 4h und mach nun ne Pause -.- ... Vorher natürlich gewaschen. Ich mach jetzt bloss noch die 1 schicht und dann feierabend. Wird ja bald dunkel. In der Nacht steht mein Wagen in der Garage und morgen kommt die Zweite schicht, sollte reichen. Kann ich echt empfehlen das Produkt!

    • So,

      und heute habe ich dann die zweite Schicht drauf gemacht und hier habt ihr mal 2 Bilder vom glanzfaktor. is echt unglaublich!
      Sind übrigens die Wolken die da auf der Motorhaube zu sehen sind. Wie ein Spiegel könnte man berhaupten ...


      Bild 1 -> img100.imageshack.us/img100/4127/76654021.jpg
      Bild 2 -> img526.imageshack.us/img526/8933/77361999.jpg

    • Ja heute gings besser. Durch die Erste schicht von gestern hatte ich das gefühl als wenn die zweite schicht dadurch auch einfacher abzutragen war. 2 Schichten, ich würd noch ne 3 nachlegen aber bin zu faul ehrlich gesagt. Was meinst du wie lange die 2 schichten jetzt ca. halten? Ich fahr mit dem auto total selten, der sieht kaum strasse. vll. 50 km in der Woche, wenn überhaupt. dadurch dürfte ich mir doch Hoffnung machen dass alles 2-3 Monate hält oder ?


      Gruß