Zündaussetzter beim Diesel ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zündaussetzter beim Diesel ???

      Tach liebe Gemeinde . Ich habe leider follgendes problem . Seit kurzer zeit Hat mei wagen so etwas wie Zündaussetzer . vor etwa 2 mon. hat es angefangen, das er unterm fahren ( drehzahl etwa 25 ) einmal kurz zuckte ( wie gesagt , Wie so ein zündaussetzter.) Daraufhin bin ich vomn gas und begann langsam wieder zu beschleunigen . Dann etwa bei 3400 umdrehungen kammen dan diese aussetzter wieder 3 bis 4 x ganz kurz hintereinander. bin dann rechts rangefahren und motor ausgestellt. Dann wieder angemacht und voll beschleunigt : Keine probleme. Jedoch vermmehrt es sich jetzt immer öffter, kurze hintereinander folgende Aussetzter . Wie gestern auf der Autobahn . Hinter nem BMW hergefahren (so etwa) 140 -150 km/h, und dann beschleunigt, dann etwa bei 180 kmh (3400 umdrehungen wieder diese aussetzer, bin dann kurz vom gas um dann wieder zu beschleunigen. Keine probleme bis 220 durchgezogen. und das dann die ganzen restlichen 60 km bis nachhause. Es ist aber auch schon vorgekommen das er mal bei niederigen umdrehungen "einmal" kurz gezuckt hat . ???? War grad in der Werkstadt fehler auslesen. Und wie immer wenn bei mir was ist " keine fehler gespeichert". Und die aussage vom meister Hmmmmmm....??? Weiterfahren und beowachten bis es wieder kommt !! Und was bringt mir das ???????????????? Wenn ich dann hinfahre macht er es ja eh wieder ned . Das heist: Solange fahren bis der Kübbel stehen bleibt oder der schei... Motor kapputt ist oder wie ??? Mich nervt sowat total !!!

      PS: zum Auto :
      BKD Motor, 2.0 tdi 140 ps 130000 km, Alle service gemacht , usw .

      Vl kann mir ja hier jemand was darüber sagen

    • Naja, der Meister hat da ein Problem, es kann nämlich einiges sein.
      Von Feuchtigkeit über Falschluft bis hin zum Marderbiss.

      Da kann eine Werkstatt nicht "mal eben" nachsehen, ohne es in Rechnung zu stellen. Und das möchtest du sicherlich auch nicht :rolleyes:

    • Ich hätte ja ned behauptet das ich es umsonst will !!!!! sicherlich ist mir klar das es eine suche bracht um den fehler zu finden !!! Also würde ich auch diese kosten in kauf nehmen !!!!

    • Dir sollte aber klar sein, dass es sehr teuer wird.
      Die werden nach und nach alles diagnostizieren, den Wagen vermutlich direkt ans Wolfsburg-Netz hängen, Probefahrten bis zum geht nicht mehr, Testläufe machen. Da hat niemand Lust oder Zeit zu und kosten wird dich das ein Vermögen.

      Wenn ich bedenke, was VW bei mir momentan zu tun hat, die sind bis oben hin ausgebucht ^^

      Frag doch einfach mal bei deinem freundlichen nach, oder besser noch, fahr in eine freie Werkstatt, und frage die nach ihrer Meinung. Schildere genau das was du hier geschrieben hast und hör dir an, was die denken.

    • Nun hatte ich vorhin wieder das problem "ruckeln". Bin daraufhin sofort wieder zur werkstadt. Meister soll probefahren . Gesagt getan . Und was ist "NICHTS". Da platzt mir doch der Hals !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!. Darauf meister mit nem typen von VW oder so tel. Diagnose : Genau bei meinem BJ. Gibt es da das besagte problem schon länger und sei bekannt. Der Kabelstrang zur PD einheit hat da ein problem und müsse gewechselt werden . 75 Euro materiealkosten . Kommende woche bekomm ich das teil. Bin ja gespannt .