M3 Spiegel montieren??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • M3 Spiegel montieren??

      hallo!!

      ich wollte die m3-spiegel von supersport jetzt mal probehalber montieren, und da bin ich drauf gekommen, dass die platte zwar von der größe passt, aber innen sind zwei so platterl weg, die im weg sind und die muss man halt wegschleifen!!

      aber jetzt das problem:
      wie schraube ich die spiegel an? bei den originalen ist innen eine gewinde aus stahl, aber bei den m3 spiegel ist nur ein großes plastikteil weg, dass kein gewinde hat!!
      wie habt ihr die spiegel angeschraubt??
      einfach in das plastik?? oder habt ihr löcher in die karosserie gemacht, wo die schrauben dann gleich von der karosserie durch die platte in den spiegel geht??

      brauche bitte einige hilfe, weil bei mir jetzt nur mehr bahnhof is!!!

      wäre super!!
      danke schonmal!!

      gruß gustl

    • Da ich sowas selbst noch nie gemacht habe, würde ich dir empfehlen bei Supersport mal anzurufen (oder anderen baugleichen Firmen) und erfragen, wie man es machen soll (oder wie die sich das gedacht haben).

      MfG
      GMR

    • Hi,
      ich hab die Spiegel auch und die sind das letzte. Versuch die noch umzutauschen. Die sind einfach unmöglich anzubringen, es sei denn du willst irgendwas durch die Karosserie bohren etc. was ich nicht möchte.

      so long,
      V6

    • V6 hat recht, die Dinger sind echt gierig. Ich hab meine Supersport angeschraubt, an der originalen großen Schraube....nur zieht die eben den Spiegel net fest, danach hab ich ne halbe Tonne Silkaflex Kleber dahinter gedrückt (schwarzer Scheibenkleber). Jetzt hält das Ding wie Ast. Wenn mir jemand den Spiegel abfährt, reißt er die Tür gleich mit raus..... :D:D:D

    • Ganz einfach !!!

      Ich hab die von FK und beim ersten Versuch sind die Dinger doch tatsächlich wärend der Fahrt abgefallen ! *grummel*

      Ich hab das jetzt so gelöst:

      Die "Plastikplatten" die im innenteil der Adapterplatten sind habe ich mit einem Seitenschneider abgekniffen. Dann hab ich die Adapterplatter vom Spiegel gelöst und hab vom AUßENteil der Adapterplatte ein Loch genau durch das Platikröhrchen gebohrt was auf der Innenseite zu finden ist. Dann hab ich mir eine große Schraube genommen, hab den Kopf abgeflext und eine große Unterlegscheibe wieder drangeschweißt. Das ganze wurde dann ein wenig geschliffen so das die Unterlegscheibe genau von außen auf der Adapterplatte aufliegt und die Schraube nach Innen durchguckt. Zur Sicherheit hab ich noch etwas spezialkleber auf die U-.Scheibe getan, damit die fest auf der Adapterplatte liegt. Dann hab ich den Spiegel wieder an die Adappterplatte geschraubt und das ganze von Innen (also im Auto) durch eine Mutter festgeschraubt !
      Hält wirklich bombenfest !!!!!!!!! Ach ja, ein bissel Scheibenkleber (bzw. Dichtungsmasse) hab ich noch hinter die Adapterplatten gemacht als ich die ans Auto angschraubt hab.

    • Hallo!
      Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen.Wenn du die Möglichkeit hast,gib sie zurück/tausch sie um und kauf dir für das Geld lieber den kleinen japanischen.Ich könne mich selber in den Allerwertesten treten,da ich die selben Spiegel auch vor kurzem gekauft...lackiert und natürlich angebaut habe .Ich sage dir eins:War der größte Fehler den ich machen konnte.Auf den ersten Blick scheint mit den Spiegeln alles klar zu sein und gut schaun sie auch aus,aber spätestens beim Anbau und später wenn sie dran sind, gibt es ziemliche Probleme.

      Um sie zu befestigen mußte ich neue Bohrungen setzen sprich ich habe die vorhandenen Befestigungspunkte auf 8mm aufgebort(auch durchs Blech) und größere Schrauben genommen.Nur so konnte ich die Dinger einigermaßen fest bekommen,wobei fest übertrieben ist.So richtig fest bekommt man sie mit bloßem Anschrauben nicht.Die Wackeln und knirschen bei jeder Bodenwelle.Noch ist mein Golf nicht tiefer und somit härter,aber sobald das Fahrwerk kommt,fliegen die Spiegel weg und ich bau den linken kleinen wieder an und besorg mir den kleinen japanischen.

      Ich weiß nicht was sich die Hersteller denken bei so nem Schrott,den sie sich dann auch noch teuer bezahlen lassen.Für mich ist das schlichtweg Betrug.
      cya SharpShooter