Brembo 6-Kolben (Cayenne) auf Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Brembo 6-Kolben (Cayenne) auf Golf 4

      Moin!

      Ich bin gerade dabei, meinem Golf 4 TDI 4motion ein wenig Beine zu machen, indem ich einen vorhandenen und bereits aufgebauten Motor umstecke. Allerdings muss die FUhre auch zum Stehen kommen, weswegen ich folgendes vorhabe:

      Ich habe von meinem alten Fahrzeug noch die Porsche Cayenne 6-Kolben-Sättel - diese würde ich gerne via Adapter auf den Golf stecken. Adapter habe ich auch schon reichlich gefunden, so dass die R32-Bremsscheibe in 334x32 gefahren werden kann. So weit, so gut - da die Bremssättel aber deutlich ausladender sind als die "normalen", mache ich mir Gedanken um den Platz zwischen Bremssattel und Felgenstern. Der Durchmesser ist klar; ich fahre 18" VW Interlagos in 8x18 ET41 mit 15mm Adaptern. Hat jemand diese Bremse schon mal (erfolgreich) verbaut? Wenn ja, welche ET kann man damit noch fahren? Ich wollte ungerne einen Breitbau aus meinem Wagen machen ;)

      Welche Bremsscheibe könnte man alternativ verbauen? Die größeren sind ja eigentlich immer mit 5/112er LK zu finden, aber nix passendes für den LK 5/100 - mal ganz abgesehen davon, dass die Höhe der Bremsscheibentöpfe meist nicht passt.

      Wäre super, wenn mir (als Golf-Neuling) jemand auf die Sprünge helfen könnte!

      Gruß,

      Fabian

    • Der Sattel baut genau 61 mm von der Scheiben-Reibfläche aus gesehen nach
      außen auf.
      Also am besten von der jetzigen Scheibe bis Felge messen dann weist du Bescheid.

      vr6specialist.nl/tuning/tekst/cases.php?t=nl&case=1218122538

      .....................Golf 4 V6 Turbo zu Verkaufen
      ................

      Mangelndes Reaktionsvermögen am Start;

      wird durch ein "deutliches"Plus an Mehrleistung ausgeglichen....
    • Moin!

      Das hab ich natürlich schon gemessen; Problem dabei ist, dass ich ohne montierten Sattel nicht 100%ig sagen kann, auf welcher Höhe er sitzen wird. Könnte passen, muss aber nicht... Wie weit kann man denn die vorderen Kotflügel beim Golf 4 problemlos ziehen? Der Lochabstand der Aufnahmen für die Bremssattelhalter beträgt 95mm, richtig? Ich habe momentan Adapter hier, die 94mm Lochabstand haben; ich sollte die mal anprobieren und messen...

      Gruß,

      Fabian

    • Es gibt schon Bremsen für den 4er Golf zb. vom K Sport, Stop Tech und Brembo habe ich schon Plug and Play sets gesehen. Von den Herstellern kannst auch ein Schablone bekommen die du Ausdruckst und damit testen kannst ob sie bei deinen Felgen passt.

      MFG Tobias

    • Wobei das ja erstmal völlig unrelevant ist, weil er ja nur in Erfahrung bringen will ob seine bereits vorhandene Bremse passt..

    • ja dazu kannst auch brembo anschreiben, da die für die ganzen sättel auch muster oder bemasungen von der scheibe und dem sattel haben. und damit kannst dann auch weiterschauen ob sie passen. alles andere ist vermutung. weil brembo stellt ja nicht nur eine version von 6 kolben sättel her.

      MFG Tobias

    • Stimmt den sattel giebts in drei varianten
      haste dich scho beim tüv erkundiegt wegen der eintragung ?
      messen ist besser als mit einer schablone zu testen ultimot.de/Komponente.php?id=BK348&TypWahl=057
      du brauchst bis zum felgenstern 65 mm im bild ist eine 17 zoll S 3 felge abgebildet ( altes modell )
      bei EBC giebt es die Turbo groove in 5 X 100 die funzen recht gut

      Ich Heize net ich cruise nur :thumbsup:

    • Danke für die Antworten! Mit den 15mm Adapter-Distanzen habe ich momentan etwa 62-63mm Platz; ich werde zumindest vorne wohl doch die 20mm Adapter verbauen müssen. Die Sättel habe ich von Ultimot, daher stehe ich auch schon in regem Kontakt zu denen ;) Andere plug'n'play-Lösungen sind zwar schön, aber ich wollte eben die vorhandenen Sättel unterbringen. Ich habe auch festgestellt, dass meine Bremssattel-Adapter vermutlich vom Sharan / Galaxy 1:1 übernommen werden könnten; zumindest der Lochabstand ist gleich. Bleibt nur zu prüfen, wie groß der "Versatz" des Sattels ist - da ich aber die Radlagergehäuse in den nächsten Tagen auf der Werkbank liegen habe, lässt sich das alles ganz gut "trocken" anprobieren ;)

      Gruß,

      Fabian