Navi m. DSP & Wechsler nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Navi m. DSP & Wechsler nachrüsten

      Hallo zusammen,

      nach langer Zeit hae ich endlich mein Navi bekommen.
      Jetzt ist da ein DSP und ein Wechsler mit dabei, und da stellen sich einige Fragen:

      1. Wo wird der Wechsler und das DSP eingebaut?

      2. Wie, so rein verkabelungstechnisch (was wohin stecken) ?

      3. Und zu guterletzt das Navi selbst.
      Dass es in den Doppeldinschacht gehört weiss ich,
      aber was muss ich beim verkabeln beachten, damit
      mir das Heiligste nicht abfackelt o.Ä.

      Mit der Bitte um möglichst viele Tipps, auch wenn die
      Frage ggf. schon zum 1000sten mals gestellt wurde.

      Viele Grüsse

      Der Pathfinder1980

    • Hallo!

      Zu Deiner ersten Frage: Für den Wechsler und den DSP-Verstärker gibts ne Halterung, die hinten links in den Kofferraum kommt, quasi unter die linke Auflage der Hutablage. Viele Golfs haben da schon eine Klappe, wohinter das Warndreieck und der Verbandkasten ist.

      Zu Deiner zweiten Frage: hast Du die Kompletten Kabelsätze dazubekommen? Es müssten theoretisch 4 Kabelsätze sein: 1 Satz Navi > DSP-Verstärker, 1 Satz Sicherungskasten (oder wo der Strom halt herkommt) > DSP-Verstärker, 1 Satz DSP-Verstärker>Lautsprecher, 1 Satz NAVI>CD-Wechsler.
      Ich hatte vorher auch DSP drin, daher weiss ich nur, dass die Kabelsätze zum DSP hin, auf der linken Fahrzeugseite (Fahrerseite) langgelegt wurden und auch hinten links im Kofferraum herauskommen. Ich war mit dem DSP nicht so zufrieden, weshalb ich ne normale Endstufe und schöne LS angeschlossen habe.

      Zu Deiner dritten Frage: Wenn die Stecker an den Kabelsätzen schon dran sind, was ich ja vermute, kannst Du da weder was vertauschen oder irgendwie kurzschliessen. Die Stecker sind auch teilweise farblich gekennzeichnet und passen auch nur in eine Buchse

      Ich hoffe, dass Dir das ein wenig geholfen hat.

    • Hallo,

      erstmal vielen Dank für die Info,

      leider habe ich die Kabel natürlich nicht, aber vileicht hat ja jemand einige Bilder oder Steckerbelegungen vom DSP.

      Im Detail:
      Navi -> DSP,
      Strom -> DSP,
      Ausgang vom DSP, und wohin,
      warscheinlich zu den Lautsprechern.

      Sind halt Detailfragen und der Freundliche wusste auch nicht genau was ich wollte.
      Nachrüstkabel für's DSP gibt es anscheinen nicht.
      Er wusste zumindest nicht davon und hat auch
      nichts gefunden.

      Vielleicht habt Ihr ja was.

      Danke.

      Viele Grüsse

      Pathfinder1980

    • Hier ist schonmal die Belegung des Navis zu sehen:

      selfmadehifi.de/hifi/vw_navi.jpg

      genauere Angaben unter:

      selfmadehifi.de/hifisite.htm

      Zu den restlichen Steckerbelegungen kann ich wenig sagen. Gibts zu dem Nokia-DSP ne Anleitung oder so?

      Hier ist auch nochwas zum Navi selber:
      navi-forum.net/board/viewtopic.php?t=616

      navi-forum.net/board/viewtopic.php?t=4937

      kfz-navigation.de/

      Mehr hab ich dazu jetzt leider auch nicht auf die schnelle gefunden.

    • Hey,

      also ich hab bei mir das Navi MFD "D" + TMC Box nachgerüstet + die entsprechende Verbindung zur MFA hergestellt. Alles funktioniert perfekt. Werde aber am Wochenende mal alles nach Originalplan sauber verlegen.

      Den DSP Verstärker + die richtigen Boxen will ich auch noch einbauen.
      Hab mir mal den Stromlaufplan angeschaut und sieht gar nicht mal so schwer aus das mit dem einbauen.

      Wird halt voll die Kabelverlegerei werden, aber naja.

      Verstärker müsste ich leicht bekommen, nur mit den Boxen, die richtigen mal zubekommen.

      Aber immerhin hab ich dann schon die Kabeln verlegt, so das ich nur noch die Box anschließen muss und einrichten.

      Grüße
      Peter

      Gruß

      Peter