[abblendender Innenspiegel] Montage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • [abblendender Innenspiegel] Montage

      Moin!!

      Ich habe ein Problem mit meinem automatisch abblendenden Innnenspiegel (Regensensotr vorhanden). Und zwar bildet sich an den Aussenrändern ein nicht-abblendender Bereich. Beim VW-Händler gewesen, muss ein neuer rein. Jetzt wollen die für den Spiegel 135€ haben und noch mal ~70€ für die Montage. Und die Montage will ich mir eigentlich sparen.
      Kann mir jemand in knappen Worten sagen, was genau dabei zu tun ist? Ist da viel Know-How für notwendig oder kann das ein halbwegs geschickter Kerl wie ich auch machen??
      Ich danke Euch für Eure Hilfe!
      Moris

    • also :

      0.) bei r-a-r.de nen hellen spiegel (gebraucht) für eur 59,00 oder so bestellen
      1.) diesen kleine kabelkanal der an die decke geht abfummeln, da müsste irgendwo das kabel zum regensenor sein, eventuelle die kleine sonnenblende abmachen und dort unter dem himmel müsste irgendwo ein stecker sein.
      2.) vorsichtig den spiegel gegen den uhrzeigersinn drehen (geht schwer) kann aber auch einer von vw machen wenn du dich nicht traust.. denn die scheibe kann eventuell springen
      3.) austauschen und fertig.

      weiß aber nicht 100%ig ob das so stimmt, weil ich keinen regensensor habe.
      vielleicht muß man den irgendwie rausfummeln ?

    • Hi!

      Schon mal vielen Dank für den Tip bzgl Riedel!! 49€ kostet der Spass im Moment, dank Aktionspreis. :))
      Ich werde - sollte niemand anders hier noch einen genaueren Weg zur Demontage/Montage des Spiegels haben - mich beim VW-Händler erkundigen.

    • Hallo

      sei nur vorsichtig bei der abziehen des alten spiegels!!

      du musst auf jeden fall ZUERST DEN SICHERUNGSRING ENTFERNEN ... am besten mit nem
      kleinen schlitzraubenzieher....

      dann kannst du den spiegel ohne drehen oder so einfach abnehmer.. eigentlich isser dann direkt ab ..

      Gruß deelite

    • Hallo..

      wenn du den spiegel leicht zur seite drehst, dann sieht du das sone art kugelgelenk in das Gehäuse reingeht .. um dieses gelenk ist dasn metallring ..

      den musst zu abziehen ..

      Gruß deelite

    • Moin!

      Ich habs getan... ich habe den neuen Spiegel von Riedel Autorecycling verbaut. Und ich muss sagen: Einfacher als gedacht. Da die Beschreibungen meiner Vorredner aber leider nicht ganz richtig sind ;) , werde ich mal beschreiben, wie ich es gestern gemacht habe. Also:

      1.) Spiegel bestellen :D
      2.) Im Auto die Plastikverkleidung zwischen Spiegel und Windschutzscheibe abmachen. Geht sehr leicht, ist dünner Kunststoff, der nur aneinandergeklippst ist.
      3.) Mit einem Schraubenzieher vorsichtig (!!!) einen der zwei kupferfarbenen Bügel ein wenig zur Seite biegen. Dann springt einem der Spiegel quasi schon entgegen.
      4.) Strom-Steckverbindung lösen und den neuen Spiegel anklemmen.
      5.) Neuen Spiegel auf der einen Seite ansetzen, den Kupferbügel an der anderen Seite ein wenig aufbiegen (nur elastisch, nicht plastisch biegen versteht sich) und einklipsen.
      6.) Plastikabdeckung anbringen.

      Ich hatte auch Fotos gemacht, aber die sind leider alle verwackelt. :/
      Also falls jemand mal das gleiche Problem hat wie ich, hoffe ich, daß demjenigen oder derjenigen meine Beschreibung hilft.
      Gruß, Moris