Berührungsloses Öffnen der Heckklappe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Berührungsloses Öffnen der Heckklappe

      Der neue Passat kann es ja bereits:
      Ein Sensor unter dem Heck erkennt eine Fußbewegung und öffnet die Heckklappe - find ich genial, gerade wenn man die Heckklappe cleant. Ist einfach ein saugeiles Feature, das ich auch gerne an meinem Golf hätte.
      Kann man das irgendwie hinbekommen?

      Im Grund müßte man den Sensor auftreiben (gibts da schon ne Teilenummer und nen Preis für?), den unters Auto setzen und das Signal dort einspeisen, wo sonst der Mikrotaster vom Heckemblem ist - klingt zumindest in der Theorie nicht sonderlich schwer.

      Jemand eine Idee?

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • wie geil wäre das denn? habe nun endlich das automatische heckklappenöffen durch puffer und dämpfer realisiert kommt hier der nächste mit berührungslos. hätte da auch voll bock drauf

      Signaturbild zu groß

    • Naja glaube kaum das das so leicht ist. Ich bin mir nicht sicher aber ich würde behaupten, beim Passat funktioniert das nur in Verbindung mit dem Keylessentry. Wenn du dein normales Öffnungssystem behältst mit Funkschlüssel dann ist es ja sinnlos wenn du mit dem Schlüssel aufschließen musst, den Kofferraum dann aber mit Fußbewegung. Da kannst dir besser die Skodadämpfer und Zubehör holen und für wenig Geld eine automatisch öffnende Klappe bauen.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • habe mal gegoogelt und ein video gefunden wo man es an einem bmw demonstriert. das system soll laut sprecher ab herbst 2011 im 5er zu finden sein und funktioniert wie schon angesprochen mit keylessentry.

      [video]http://www.youtube.com/watch?v=y1ob6Ot4z10&feature=player_embedded[/video]

      Signaturbild zu groß

    • Würde ich mit einem herkömmlichen Transpondersystem machen.

      Dabei hat man an einer versteckten Stelle einen RF-Leser verbaut, und wenn man mit einem entsprechend codierten Transponder in Form eines Schlüsselanhängers oder einer Chipkarte in die Nähe des Lesers kommt, wird ein Schaltvorgang ausgelöst, der wiederum den Heckklappenöffner betätigen kann.

      Sowas ist kein Hexenwerk, und im Anwendungsbereich der Sicherheitstechnik längst nichts Neues mehr.

      Einfach mal bei Conrad "Transponder" als Suchbegriff eingeben, kostet auch nicht alle Welt. ;)


      Ohne Transponder in der Hand, also nur mit einem reinen Sensor und Fußbedienung würde ich übrigens abraten, sonst geht ja die Klappe jedes Mal auf, wenn mal eine Katze ums Auto schleicht. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Mal ehrlich wenn man schon einen Transponder in die Hand nimmt, dann kann man sie genau so gut mit dem Funkschlüssel öffnen, ist doch viel einfacher. Davon mal ab mit vollen Händen noch den Transponder irgendwo vorbeiführen ist nicht sehr praktisch.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Stimmt, so gesehen ist es eigentlich Quatsch, mit einem Transponder zu hantieren, wenn man stattdessen auch die standardmäßige Fernbedienung nehmen könnte. ;)

      Aber das mit dem Transponder könnte man auch so lösen, dass der Sensor für den Fuß nur dann reagiert, wenn der Transponder sich in der Nähe des Fahrzeuges befindet.
      Dann hätte man die Transponderkarte im Geldbeutel oder am Schlüsselbund, und wenn man sich damit in der Nähe befindet, funktioniert der Fußsensor, ansonsten eben nicht.

      Entsprechende Sensoren sind eigentlich auch nur Centartikel.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Sekunde mal - es geht hier doch nicht um Keyless Entry oder ähnliches. Ich würde einfach gerne den Heckklappenöffner gegen den Fußsensor tauschen. Warum? Weil es erstens praktischer ist als ein paar Sekunden die Fernbedienung zu drücken und zweitens weil es einfach ne geile Idee ist.

      Wenn man es an den normalen Heckklappenöffner koppelt, ist es ja auch von der Zentralverriegelung abgedeckt.

      Daher noch mal die Frage, ob das so einfach möglich wäre und was Teilenummer und Preis so sagen

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Ich verstehe immer noch keinen Sinn, ob du nun beim Entriegeln 1 mal den Knopf drückst oder die Taste 3 Sek. hällst macht doch keinen Unterschied. Sinn hat es nur bei Keyless Entry wo man dann vollkommen auf den Schlüssel verzichten kann.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator