Alternative zu LED - Kennzeichenbeleuchtung & Nebelscheinwerfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Alternative zu LED - Kennzeichenbeleuchtung & Nebelscheinwerfer

      Hallo Leute,

      nach der schlechten Erfahrung mit einem LED Modul als Kennzeichenbeleuchtung bin auf der Suche nach einer Alternative mein Kennzeichen in reinweiß erstrahlen zu lassen.

      Sicher wäre das teure Dectane Modul eine Möglichkeit. Diese Module sind mir aber, abgesehen vom E-Prüfzeichen, zu hell.
      Herkömmliche W5W Halogenleuchtmittel habe ich bisher nur die Philips Blue Vision gesehen. Deren Lichtfarbe mit 3400k ist aber noch zu weit vom reinen Weiß mit ca. 5000k entfernt. Es gibt wohl auch Philips Leuchtmittel mit 4300k und 5000k. Diese sind jedoch nicht für den europäischen Markt bestimmt und als W5W Version nicht zu bekommen.

      Bisher scheint es die einzige Möglichkeit zu sein, dass ich meine serienmäßige KZB ausbaue, das Halogenleuchtmittel durch eine LED ersetze und den Reststrom im Wärme über Widerstände verballere.

      Die Nebelscheinwerfer passen ebenfalls nicht zum Gesamteindruck. Hier werden H8 Leuchtmittel benötigt. Dazu habe bereits LED Module gefunden. Wie sieht es da jedoch mit Lichtmenge aus? Weiß sollen sie sein. Kann ich die Nebelscheinwerfer aber weiter als solche verwenden?

      Was sind eure Gedanken?

      1. ABT GTD Deutschlands

    • Die LED-Leuchtmittel haben nach jetzigem Stand allesamt kein gültiges E-Prüfzeichen (im Bereich der StVZO also verboten), von der Dectane Kennzeichenbeleuchtung mal abgesehen.
      Für die Nebelscheinwerfer gibt es jedoch auch Leuchtmittel mit Zulassung, die weniger Gelbstich haben als die ab Werk. Bei meinen HB4 NSW habe ich beispielsweise "Philips Blue Vision" Leuchtmittel drinnen, und in der Autovorstellung habe ich einen Golf VI mit sog. "Polizei-Shocker"-Leuchtmitteln gesehen, die ebenfalls eine Zulassung haben (Golf 6 Tobi´s Black Magic´s).

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • In meinem Fahrzeug sind in den NSW H8 Leuchtmittel verbaut. Ich habe jetzt zum testen mal die Super White Leuchtmittel von MTEC für das Kennzeichen und die Nebler ausgesucht. Von der Lichtfarbe kommen die nah ran an die LEDs des Innenraum mit 5000k

      MTEC Super White 4300 Kelvin
      Philips Blue Vision 3400 Kelvin

      Ich berichte.

      1. ABT GTD Deutschlands

    • Klar, die Dectane Module sind teuer. Allerdings habe ich das Teil mal geordert, mal sehen wies ist. Notfalls kann man immernoch eine Reihe per Klebestreifen abkleben, ich denke die kommen Morgen dann kann ich in der Dämmerung mal berichten.

      Ich bin ebenfalls auf der Suche nach zugelassenen H8 Birnen, auch dort habe ich jedoch nichts gefunden. Ich werde es demnächst eventuell mit den LED H8 von benzinfabrik.de versuchen, auch wenn diese, wie so oft, keine Zulassung haben. Mal sehen, günstig sind die auch nicht gerade.

    • Nimm doch die Kennzeichenbeleuchtung von Hypercolor.de - mit 5000K. Hab ich drin, schaut super aus, schön weiß, 3 Jahre Garantie, kosten nicht viel. Kann nur weiterempfehlen!!

      Und für nebelscheinwerfer gibts die von MTEC Super White! Sind im Bereich der StVo sogar zugelassen udn schauen wie Xenon aus ;)

      LG Max

      - Max

    • @GTMax:
      Beim Golf VI kann man die Kaltüberwachung der Kennzeichenbeleuchtung leider nicht korrekt herauscodieren. Man bräuchte daher mit deinem Vorschlag zusätzliche Lastwiderstände, um die Fehlermeldung zu unterdrücken...
      Kannst du einen Link von den MTEC NSW-Leuchtmitteln mit Zulassung posten?

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Also auch auf diversen Internet Seiten steht dass die H8 Mtec Super White ohne E Nummer sind, das Gegenteil wäre mir neu!

    • Die LEDs für Kennzeichenbeleuchtung von Hypercolor kann man glaub für 2 Euro aufpreis gleich mit eingelöteten Widerständen bestellen, das heißt einfach alte birne raus und LED rein. (Ist bei meinem Ver genauso, da er ja auch eine Kaltstartüberwachung hat) und bei mir läuft alles schon seit fast 2 Monaten problemlos.

      Die MTEC Such ich dir mal raus :)

      LG

      Also auch auf diversen Internet Seiten steht dass die H8 Mtec Super White ohne E Nummer sind, das Gegenteil wäre mir neu!




      Achja Sorry hab mich vertan, weil ich für meinen Ver die MTEC HB4 mit E-Prüfzeichen hab. Dachte dass die H8 das auch haben.

      Sorry :(

      - Max

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linx () aus folgendem Grund: Doppelpost zusammengeführt

    • Damals wo ich meine HB4 gekauft habe, stand es 100% dass es E-Prüfzeichen hat, weil damals habe ich sehr stark darauf geachtet, da ich noch in der Probezeit war und Angst vor Punkten hatte :D:D Aber mal ehrlich mit den Teilen wurde ich schon so oft angehalten und keiner hatte mal was gesagt bzw. nachgefragt! Hauptsache die leuchten nicht farbig.

      Die paar mal im 3 Monaten wo man Nebler anmacht wir auch keiner was sagen ;) Es sei den man fährt die ganze Zeit mit denen an. :D dazu sag ich nur 10€ Verwarnungsgeld :D

      Und zu der Kennzeichenbeleuchtung, meine mum hat auch einen 6er Golf 1.4 Bj. 2009 und bei ihr habe ich auch die LED von Hypercolor eingebaut, läuft problemlos und ohne Fehler.

      LG

      - Max

    • Hypercolor 5W5 LEDs hatte ich bereits auch verbaut. Beim Golf VI ab 2010 verursachen diese, trotz Checkwiderstand, eine Fehlermeldung. Herauscodieren ist nicht möglich wie bereits erwähnt. Genau deswegen ist es nicht so einfach...

      Die LEDs soweit mit Widerständen aufzufüllen ist auch schwachsinnig, da ich so enorme Wäre produzeire. Dazu kommt noch das Platzproblem.

      Ich habe jetzt die MTECs gewählt, da diese ein schönes weiß produzieren sollen und lange nicht so krass hell sind wie bspw. die Dectane oder benzinfarbik.de Module. Wenn es dezent und stimmig mit dem Rest des Fahrzeugs ist, wird da auch keiner was beanstanden. Die Nebler sind bei mir bis auf Coming Home und Leaving Home nur bei Nebel an. Wenn überhaupt...
      Ich werd' die StVo einfach mal ähm ich weiß von nichts... :whistling:

      1. ABT GTD Deutschlands

    • Meine Dectane Module sind heute eingetroffen. Passgenauigkeit und Qualität gut, könnte jedoch noch nen Tick besser sein für den Preis!

      Helligkeit wird sich beim Einbruch der Dämmerung noch darstellen. Wenn Interesse besteht reiche ich Bilder nach!



      Grüße

    • stF32 schrieb:


      Meine Dectane Module sind heute eingetroffen. Passgenauigkeit und Qualität gut, könnte jedoch noch nen Tick besser sein für den Preis!

      Helligkeit wird sich beim Einbruch der Dämmerung noch darstellen. Wenn Interesse besteht reiche ich Bilder nach!



      Grüße


      Stell mal bitte Bilder rein =)


      VCDS im Wetteraukreis und FFM
    • So, hier dann mal die Bilder der Dectane LED Module.
      Ich hab versucht es gut einzufangen, allerdings hatte ich nur die Handy Cam zur Hand!

      Hier die Leuchten von Dectane vs. OEM (bei Tag)




      Dann zwei Vergleichsbilder bei Tag - ich muss gestehen - es war noch nichtmal am Dämmern:






      Und dann eben bei fast nächtlicher Dunkelheit. Ich muss dazu sagen, die Kamera dramatisiert den Effekt. Es ist Hell, das Kennzeichen ist gut Lesbar, es blendet nicht und der Kegel aufm Boden könnte auch als Rückfahrscheinwerfer durchgehen:





      Ich hoffe nur die Firma Dectane hat Recht mit dem E-Prüfzeichen (ist drauf). Also dass es auch wirklich für 4er Golf geprüft wurde - sonst könnte es schon Stress geben - denke dauert nicht lange bis Man angehalten wird.



      Grüße