Ölverbrauch normal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ölverbrauch normal?

      Hey,

      ich habe ein Golf V mit dem 1.4 FSI Motor drinnen. Heute hab ichl nach allen Flüssigkeiten geschaut und da viel mir auf, dass mein Öl nur noch knapp über Minimum ist. Der letzte Ölwechsel war im April diesen Jahres bei 59000 km und ich hab jetzt 66500 km runter und ich finde das das sehr viel Ölverbrauch ist oder? Ich fahre ihn auch sehr sparsam und fahre ihn immer warm.
      Liegt es evtl. auch am Öl? Damals wurde 5W-30 eingefüllt, weis nur nicht, ob das normal reingehört.
      Des weiteren braucht meiner auch finde ich recht viel Kühlwasser, als ich ihn gekauft habe, war es voll, etwa 4000 km später hat die Warnlampe aufgeleuchtet und ich hab nachgefüllt. Nun ist es wieder nur ca. 7 mm überm minimum Strich, das ist doch auch nicht normal oder etwa doch?
      Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

      mfg

    • servus =)
      also ich hab ja den gleiche motor,
      und ich kontrolliere auch ab und an den Ölstand und in der Regel fülle
      ich einmal im Jahr wenn nötig einen Liter nach, ist einfach sinnvoller.
      Von hohem Ölverbrauch kann man nicht reden, sagen wir ist im Normalen Breich.
      Der Liter kostet ca.12€ oder so :thumbup:
      ..achja ich nutze das 5W-40, und dein Motor wirds dir danken ;)
      ..dein geldbeutel auch beim spitverbrauch :D:D

    • Also der Ölverbrauch geht auch noch völlig in Ordnung.
      Das Öl entspricht dem LL-Service. Da würde ich dir vllt eher zu einem Festintervall mit gutem Öl a la Mobil1 raten.

      Bei meinem GTI schau ich jede Woche nach un je nach Fahrweise muss ich alle 1000km bis zu 600ml nachfüllen.


      Das mit der Kühlflüssigkeit hält sich auch noch in Grenzen. Hast du schon mal nach Leckagen gesucht.
      Oder riecht das Öl nach Benzin/Kühlflüssigkeit?

      Gruß Thomas
    • Hey,

      danke schonmal für eure Antworten.
      Wenn ich jetzt am Montag Öl hole, muss ich aber wenn ich nur nachfülle wieder das 5w-30 nehmen oder kann ich da einfach 5w-40 nachfüllen?
      Meine Eltern haben nähmlich auch 5w-40 drinne, dann könnte ich da evtl. gleich nachfüllen.
      Zum Kühlflüssigkeitsschwinden, also das Auto ist eigentlich immer trocken, zumindest wie ich es als erkennen konnte und unterm Auto ises auch nie nass. Außer ab und an, wenn ich nach ein paar Stunden Standzeit im Kühlen rückwärts fahre, da ist manchmal ein etwa 5m langer nasser streifen.
      Also das Öl riecht finde ich ganz normal. Die Farbe vom Öl ist auch ganz normal.

      mfg

    • Bitte NIEMALS Öle unterschiedlicher Viskoklassen mischen !!!!
      Das ist fatal. Kauf das Öl was drinne ist.
      Bzw. beim 1.4 TSI wäre es besser weg vom Longlifeöl, hin zum Festintervall mit guten Ölen, wie Addinol MV 0546 5w40, High-Star 5w40, Shell Helix Ultra 0w40 oder Mobil 1 0w40.
      Wobei ich das 5w40 vorziehen würde .

      [customized] - NWT powered

    • Nie die ÖLe mischen :!:
      beim nächsten Ölwechsel darauf einfach achten ;)
      zur Kühlflüssigkeit, hast du vllt. iwo ein Marderbiss? kannst du ja ganz leicht mal prüfen lassen.
      das er etwas Kühlflüssigkeit verliert ist aber normal, einfach wasser nachkippen.
      wenn du oft schnell auf Drehzahl gehst, also schlüssel rum und nach kurzer zeit auf die Autobahn gehst kann
      das öfter mal vorkommen ;)

    • Hey,

      habe ich mir schon fast gedacht, dass man die Öle nicht mischen darf. Dann werde ich mir morgen gleich ne Flasche Öl kaufen.
      Könnt ihr mir da irgendwelche Marken empfehlen, wie Castrol oder Fuchs?
      Also ich fahr so gut wie nie Autobahn und wenn ich als losfahre, fahre ich ihn zu 90% auch immer warm, das heist wenn möglich immer so bei 2000U/min schalten und erst dann geb ich dann mehr Drehzahl. Und schneller wie 100 kann ich bei uns auch eher selten fahren, also so hohe Drehzahlen kommen da nicht zustande.
      Wegen Kühlflüssigkeit werd ich wohl morgen zum freundlichen gehen und mal ne Kanne holen und evtl. mal durchchecken lassen.

      mfg

    • Wenn Du auffüllst, kauf exakt das Öl was gerade drin ist.
      Gleiche Viskoklasse, gleiche Marke und Sorte.
      Unterschiedliche Viskoklassen sind ein Nogo. Das ist klar.
      Aber auch das Mischen unterschiedlicher Sorten/Marken gleicher Visko würde ich nicht anraten. Zu unterschiedklich sind die Additivierungen.

      Beispiel:
      Fuchs bietet nur Zinkfreie Öle an. Zink wiederum gilt als Schlammbildner unter bestimmten Einflüßen.
      Hättest Du nun Fuchs im Motor, und würdest mit Castrol oder anderem aufschütten, würdest Du diesen Vorteil zunichte machen. Ähnlich ist es bei den anderen Additivierungsstoffen.

      Also zum Auffüllen nimm das gleiche Öl was gerade drin ist.
      Beim nächsten Wechsel würde ich gerade beim 1.4 von Castrol Ölen weggehen.
      Nimm hier lieber ein Shell Helix Ultra, Fuchs Titan, Megol Meguin, Addinol oder Liqui Moly.
      Und bitte kein 10w40 Öl.
      0w40 oder 5w40.

      [customized] - NWT powered

    • Hey,

      danke für die hilfreiche Antwort.
      Ich habe bezüglich des Öls nur das Problem, dass auf dem Zettel nur 5w-30 Synthetik Öl angegeben ist und weis halt nicht welche Marke.
      Daher müsste ich halt ein solches Öl einer Marke nachfüllen oder nen Ölwechsel vornehmen, was nach 7500 km find ich noch nicht nötig ist oder?


      mfg

    • Wo wurde das denn eingefüllt?
      In der VW-Werkstatt?
      Gibts da noch ne Rechnung? Falls ja, mit was war der Literpreis aufgeführt? Hier könnte man ca. Rückschlüsse ziehn.
      VW füllt meist das Original VW-Öl nach was in der Longlife -Variante Castrol SLX III ist. Da Du schreibst es ist ein 5w30 ÖL kann das hinkommen. Das LL-hat nämlich 5w30 als Viskoklasse.

      Da fällt mir ein, da könnte auch der Ölverlust herkommen u.a.
      Longlifeöl hat einen Verdampfungsverlust der größer ist als bei Festintervallölen. Es ist nicht so Temperaturstabil, daher verdampft etwas mehr Öl im oberen Bereich der Zylinder (heissester Bereich). Es bildet sich Ruß der ins Öl gelangt.

      Ob ein Wechsel nötig wäre könnte nur eine Analyse Aufschluß drüber geben. Wenn Du nicht viel fährst, würde ich jetzt noch bis zum März fahren und dann im Frühjahr nen Wechsel auf anderes Öl machen, inkl. Filter mit Umstellung auf Festintervall. Gerade beim 1.4 ist das sinnvoll.

      [customized] - NWT powered

    • Hey,

      also das Öl wurde bei nem freien Autohändler beim Kauf gewechselt. Rechnung ist daher keine vorhanden, da das im Preis beinhaltet war.
      Aber ich könnte mal im Serviceheft nachschauen, wie der Ölwechselinterwall war, bei normalem Öl ist der bei 15000km oder? wenn der höher liegen sollte wurde wohl LL-Öl verwendet, lieg ich da richtig?

      mfg

    • Genau.
      12 Monate oder max 15000km ist Festintervall, was zuerst eintritt.
      Alles darüber ist Longlife.
      Wenn da aber 5w30 drin ist bin ich davon überzeugt dass der Longlifeintervall eingestellt ist. Macht sonst kein Sinn so teures ÖL nach 12 Monaten rauszuwerfen. Dafür nimmt man gute Öle fürs Festintervall.

      [customized] - NWT powered

    • Hey,

      also es wurde immer Longlife Öl eingesetzt.
      Jetzt steht da ich soll Öl der Norm 503 00 einsetzten, wenn ich LL Service habe, nur finde ich da iwie keine Öle.
      Allerdings habe ich LL Öl mit der 502 00 Norm gefunden und das wird laut Beschreibung für Interwall eingesetzt. Aber laut Öl Hersteller kann man das Öl für Interwall und LL einsetzten.
      Ist das jetzt egal ob ich das nehme oder muss ich da das mit der 503 00 Norm nehmen, aber da finde ich iwie nur 0w-30 und auf dem Ölwechsel Zettel steht 5w-30.

      mfg

    • Hey,

      ich bleib jetzt übern Winter erstmal auf LL und dann werd ich wohl bald auch Festinterwall gehen.
      Ich habe mir jetzt da Fuchs Titan GT1 Pro 3w-30 geholt, ist für LL und Festintervall.
      Es hat die neuere Norm 504 00 und 507 00 und das ist ja für die meisten Modelle geeignet, in der Werkstatt haben die auch gesagt, dass die Norm die richtige ist und ich da Öl drinnen lassen kann.

      mfg