5W-30 oder 5W-40 Turbo-Diesel für 2,0 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 5W-30 oder 5W-40 Turbo-Diesel für 2,0 TDI

      Hallo zusammen,
      Ich muss mit meinem nächste Woche zur Inspektion und war grad auf der Castrol Seite um zu schauen ob es schon was neues gibt bevor ich Öl bestelle.
      Bisher hab ich das EDGE 5W-30 aufgekippt wenn was fehlte.
      Auf der Castrol Seite hat mir der Schmierindex jetzt 2 Ölsorten ausgespuckt die für meinen 2,0 TDI 103kw ohne DPF verwendet werden können.
      Das von mir bisher verwendete EDGE 5W-30 Longlife III und das EDGE 5W40 Turbodiesel. Welches Öl ist denn nun besser oder was sollte man denn nun besser nehmen? Grüße Thomas
      s5.directupload.net/images/101121/gwkofwvg.jpg
      s3.directupload.net/images/101121/ynbop6fe.jpg

    • Paramedic_LU schrieb:

      Zum dem Thema gibt es einen recht guten Thread. Les Dich mal da ein
      [Golf 5 Diesel] Castrol Öl 5W30, welche Unterschiede????

      Danke, der Thread ist wirklich sehr informativ.
      Ob nun Mobil1 oder EDGE scheint auch bisschen Geschmackssache zu sein. Ich glaub das man nicht sagen kann das eins von beiden schlechter ist als das andere. Ich bin sozusagen eher ein Castrol EDGE Fan :) Gibt ja auch Leute die holen sich für 15 € nen Kanister bei Obi und das Auto läuft trotzdem aber wer sich wie wir in einem Forum wie diesem anmeldet achtet schon drauf man ins Auto reinkippt gelle ;)
      Man tankt ja auch bei Shell oder BP und fährt nicht zu Globus oder Marktkauf an die Self-Service Tankstellen wo man nicht weiß wo der Sprit nun eigentlich herkommt.
      Da kann ich ja ruhigen Gewissens das EDGE 5W-30 bestellen...
    • Was ein ÖL zu 100% leistet, ist leider nur durch regelmäßige Analysen des Altöles herauszufinden.
      Und vergleichbar auch nur immer beim gleichen Motor. Ein 2.0TDI hat ganz andere Rahmenbedingungen wie ein 1.9TDI oder der 1.6 CR
      Bei Benzinern ist der Unterschied noch größer.

      Wobei auch nicht immer stimmt, dass billiges Baumarktöl schlechter ist als Markenöl ;)

      Mit dem Edge im Diesel fahren übrigens auch viele A3 bisher ohne Probleme.

      [customized] - NWT powered

    • Ich will das Baumarktöl jetzt auch nicht schlecht machen...kommt sicher auch bisschen auf das Einsatzgebiet an. Für ein Paar in den 40gern was mit ihrem Ford Fiesta nur mal zum einkaufen und zum Arzt fährt wird das sicher reichen.
      Castrol wirbt ja dafür dass das EDGE für höchste Ansprüche konzipiert wurde. Wenn man sein Auto immer schön warm fährt und nicht zu sehr an die Leistungsgrenzen treibt muss man sich um die Ölwahl sicher nicht soviel Gedanken machen. Wenn man aber gern mal ab und zu mit ner 200 über die Autobahn fährt, beruhigt es mich aber schon etwas wenn ich eins der besten Öle im Auto habe.

    • Will Dich jetzt nicht groß enttäuschen, aber zumindest beim VR6 Motor ist das Praktiker High-Star in Summe besser als Mobil 1 und Castrol SLX III ;)
      Und ich lass alle 6 Monate das Öl untersuchen, somit ist das schwarz auf weiss.
      Ich fuhr schon alle 3 Öle. und das beste davon ist ist das jetzige "billige" Öl.
      Was die Werbung verspricht, heisst noch lange nicht dass dies zutrifft. Werbung und Datenblättern glaube ich schon lange nicht mehr.

      [customized] - NWT powered

    • High Star ^^ Das gute Addinol ;)

      105 PS - Turbomotor ... denn, echte Sportwagen fahren mit Diesel und gewinnen in Le Mans
    • TDI_tommy schrieb:

      Man tankt ja auch bei Shell oder BP und fährt nicht zu Globus oder Marktkauf an die Self-Service Tankstellen wo man nicht weiß wo der Sprit nun eigentlich herkommt.


      Auch wenn es hier um das Thema ÖLe geht - das halte ich für ein Gerücht.
      Ich tanke seit Beginn meiner Führerscheinzeit im Jahr 1988 an der Tankstelle wo es am günstigsten ist.
      Und mein Golf II Benziner hat auch nach 442 TKM keine Probleme damit gehabt.
      Mein IVer Diesel nach 180 TKM auch nicht.

      Und ich denke das wir Sauerlände rund auch die Ruhrgebietler genau wissen aus welcher Raffenerie das Zeugs (an)geliefert wird.
      Großraumraffenerien Duisburg heisst das Stichwort.

      Ich denke die Zeiten sind vorbei zu denen man nicht wusste von wem der Saft ins Auto floss.
      Nur weil auf den LKWs nichts druff steht heisst das ja nicht das da Müll durch die gegend schwimmt ;)

      BTT
      Und ich nehme grundsätzlich alles an Öl, hauptsache das hat die Freigabe von VW und ist für mein Auto geeignet :!:
      Sollte es ein minderwärtiges Öl sein und die NORM nicht erfüllen, würde dieses Öl von VW die Freigabe sicherlich erst gar nicht erhalten.

      cama-handel.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superspeedy ()