scheckheft pflegen, Ja oder Nein???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • scheckheft pflegen, Ja oder Nein???

      hallo,

      wie sieht das mit der elektronik dieser 5er baureihe aus, sprich wenn was den geist aufgibt:

      - spuckt der fehlerspeicher so gut wie alle defekte aus?

      - kann man die meisten sachen auch selbst reparieren aufgrund des fehlerspeichers?

      - wie schauts mit der garantie aus, die ist bei mir jetzt vorbei ab dezember, wie hoch die chance auf kulanz, wenn das getriebe oder der motor verreckt, vergleich mit und ohne scheckheft?

      danke im voraus

      lg

      markus

      geht nicht gibts nicht 8)

    • hi,

      also ich glaube du solltest diese punkte sicherlich mal mit deiner vertragswerkstatt
      klären. das sind ja 2-3 fragen die locker leicht und kostenlos bei denen beantwortet
      werden können !

      ich will dir von meiner seite nichts falsches erklären, denn dazu habe ich in dieser richtung
      ehrlich keine ahnung !

      ich weiss nur das man bestimmte fehler im speicher auslesen und auch löschen kann !
      dazu brauchst du aber ein lesegerät welches aber lt ebay oder anderen hänler so um die
      180-300 euronen kosten dürft.

      und dann musste damit erstmal umgehen können ! hier gibts ne liste von denjenigen die solche sogenannten
      can-bus geräte haben. nur mal ober den begriff eingeben, dann kommt es glaub ich schon .

      scheckheft pflegen oder nicht ! hm, ich würde es pflegen, aber mit sicherheit nicht immer bei jedem pups zu
      nem vw händler gehn ! wie gesagt, dies ist nur meine ansicht und entspricht weder einem tipp zum geldsparen noch
      rate ich dir dies !

      ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen !

      viele grüße

      labombe81

    • Generell sind Wartungsarbeiten beim Hersteller zu empfehlen, da teilweise Teile proaktiv per Rückruf usw. getauscht werden. Das bekommt man "zuhause" natürlich nicht.

      Darüber hinaus sind für manche Geschichten Spezialwerkzeuge erforderlich. Aber auch nicht für alles.

      Zur Rechtslage in Bezug auf den Begriff "Scheckheftgepflegt":
      Das Landgericht Saarbrücken hat eine Definition erstellt, wonach scheckheftgepflegt heißt, dass das Fahrzeug regelmäßig gewartet worden ist. Ob allerdings im Rahmen der Wartung sämtliche erforderlichen Arbeiten ausgeführt worden sind, will und kann der Verkäufer nicht wissen und folglich auch nicht garantieren.

      rechtlegal.de/aktuellesnews/ur…rsrechtsurteile/v010.html


      Wer einen Pkw aus vierter Hand kauft und zugesichert bekommt, dass das Fahrzeug "scheckheft-gepflegt" sei, der hat damit nicht die Garantie erhalten, dass die Vorbesitzer jeweils alle gegebenenfalls erforderlichen, vom Hersteller empfohlenen Wartungsarbeiten veranlasst haben. Die Übergabe eines solchen Serviceheftes kann allgemein nur so verstanden werden, dass regelmäßig - wenn auch nicht lückenlos - Inspektionen durchgeführt worden sind. (Hier ging es um einen Zahnriemenwechsel, der nicht vorgenommen worden war. Das Amtsgericht Hannover war nicht der Auffassung, dass die Anpreisung des Verkäufers die Garantie dafür einschloss.) (AZ: 530 C 4660/06)
      anwalt.de/rechtstipps/verbrauc…alles-gemacht_010411.html

      Manchmal wünsche ich mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhles - der muss auch mit jedem A*r*s*c*h zurecht kommen.