Stabigummis wechseln - wie teuer? Gibts hier jemanden, der das machen kann? (PLZ-Gebiet 28xxx/27xxx/26xxx)

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Stabigummis wechseln - wie teuer? Gibts hier jemanden, der das machen kann? (PLZ-Gebiet 28xxx/27xxx/26xxx)

      Hallo!

      Nachdem meine Vorderachse angefangen hat zu rumpeln, habe ich mich unters Fahrzeug geschaut bzw. schauen lassen - die Stabigummis sind inzwischen "ausgeleiert" und müssten mal gewechselt werden. Was darf sowas kosten? Wie lange dauert das?
      Bei VW sagte man mir, man müsse den kompletten Aggregateträger absenken und dadurch dauere die Reparatur ca. 2 Stunden, plus Material natürlich. 8| Das kann doch sicher jemand einfacher und schneller erledigen, oder? ;)

      - Tobias

    • Hi,

      beim VW Center in Oldenbur nehmen die 120,- Euronen.....Zumindest hat er mir gestern den Preis genannt, die setzen ca 1Std dafür an.....

      Ich finde es ganz schön happig, zumal die Buchsen ja nicht die Welt kosten.......

    • Ich würde es für den Preis wie gesagt auch nicht machen lassen, habe das Auto aber letzte Woche erst von denen gekauft, also Kulanz...... aber zurück zum Thema, wenn ich es richtig verstanden habe kann er es selber nicht.. Also bleibt ihm nur der Weg inne freie Werkstatt, vieleicht Pitstop Bremen

    • Moin,
      Die 120€ kommen daher, dass es bei VW nen vorgeschriebenen Stundensatz und ne vorgeschriebene Arbeitszeit für alle Arbeiten gibt.
      Sprich wenn der Monteur 20 Minuten braucht und VW ne halbe Stunde vorgibt, dann zahlst du auch die halbe Stunde.
      Die Stabibuchsen sind wenn man es ein paar mal gemacht hat in knapp 20 minuten da drin, trotzdem muss man leider das bezahlen was VW vorgibt.

      €dit: Und Aggregateträger absenken ist totaler Schwachsinn, die Räder sollten runter und dann braucht man nur ne große Wasserpumpenzange und ne Pressluftknarre mit 13er Nuss.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Habe bei einem weiteren Autohaus hier in der Nähe zwischenzeitlich auch noch mal nachgehakt - dort will man die Gummis alleine gar nicht wechseln, nur in Verbindung mit der Stabistange. :thumbdown:

      Was für ein Mist. :(

    • TMHB schrieb:

      dort will man die Gummis alleine gar nicht wechseln, nur in Verbindung mit der Stabistange

      Der will dir wirklich nurs Geld aus der Tasche ziehen. Was nen Schwachsinn! Weil Stabi wechseln ist echt ne bissi größere Aktion und net mal so auf die schnelle gemacht.
      WÜrde mir evtl mal ne freie Werkstatt suchen. Wenn du eh grad am wechseln bist würde ich evtl noch die Koppelstangen und schrauben gleich neu machen. Müssen ja zum Stabigummiwechsel eh weg.
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: