Spitzenhochtöner fürs Spiegeldreieck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Spitzenhochtöner fürs Spiegeldreieck

      Hab vor einigen Tagen mein altes Hifonics System gegen ein Focal Utopia System getauscht. Bin aber total unzufrieden, da die Hochtoner sowas von scharf sind und der 16ér im gegensatz zu meinem alten Hifonics absolut keine lauten Pegel verträgt. Da ich den Exact M 18w schon mal im G4 gehört habe, werd ich wohl den einbauen. Jetzt such ich nur einen sehr guten Hochtöner, der unsichtbar in Spiegeldreieck passt und nicht so schrill ist wie der Focal. Die Eton cx 280 sollen gut sein, jedoch kann man dort das Gitter nicht abnehmen. Die Scans passen auch nicht rein.

    • sollteste dann aber schon aktiv fahren, vorallem wenn du komponenten verschiedener hersteller mischt, wirst du meistens keine Passivweiche finden, die damit harmoniert - oder du baust eine selber.

      Für den m18w müsste eigentlich ein HT her, der schon unter 2khz zu Rande gehen kann. Das wären z.B. die scans, xt25c, K7 etc. - da gibts nicht so viele.

      Beim XT25C wirds am Einbau scheitern, die scans oder der K7 sollte doch aber ins Spiegeldreieck passen ?(

      Gruß
      Ronny

    • Original von Ronny
      ...die scans oder der K7 sollte doch aber ins Spiegeldreieck passen ?(


      Ist aber auch eine ziemliche Frickelarbeit. Ich hatte meine Scans auch mal kurz im Spiegeldreieck. Hat mir aber nicht so gut gefallen. Die K7 (oder auch A25G, wie sie mittlerweile heissen) brauchen dann ja noch ein angekoppeltes Volumen was wieder ein ziemlicher Aufwand ist!
    • am besten wärs wohl, wenn man die scans in eine stahlkugel einfasst und die dann anspachtelt und einfach das spiegeldreieck zum lacker gibt.
      Tja, bei dem Thema bleibt aber letzendlich wohl bloss zu sagen, "wer schön sein will, muss leiden" ;)

      Gruß
      Ronny

    • Erstmal Danke für Eure Antworten,
      Momentan hab ich noch die Impulse SD 500. Früher oder später wollte ich das ganze aktiv betreiben, eben wegen des Weichenproblems. Der Focal Tief-Mt hat sicherlichen nen super Sound, aber da ich keinen Sub habe und auch nicht will, kommt er sehr schnell an die Grenzen was man vom Hifonics nicht behaupten konnte. Der Hifonics ist halt härter aufgehängt, dafür im Klang nicht ansatzweise so impulsiv wie der Focal.
      Gruß Frank

    • Geschafft....

      Also die Wahl ist auf den Eton Höchtöner vom Discovery-Syytem (CX 280V) gefallen. Er spielt jetzt aktiv mit dem Exact M 18W an meiner neuen XETEC P4, die ich mir dann auch noch gegönnt hab. Tja, wenn ich 2 Monate zurückdenke, mit Hifonics System und ungedämmten Türen....
      Der Sound ist wahnsinnig präzise und spritzig, Details kommen auch bein kleinen Lautstärken perfekt rüber ,was vorher nur bei hohen Pegeln möglich war.
      Danke vor allem auch nochmal an Udo von AUDIOWAVE !!!!!!

      Grüße Frank