Lackpflege im Winter (Tipps und Tricks)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackpflege im Winter (Tipps und Tricks)

      Hallo,

      hat jemand Tipps zur Lackpflege bzw. Auto vom Schnee freimachen, welchen Besen oder Eiskratzer man nehmen sollte? Hab keine Garage und muss jeden Tag in der Früh mein Auto vom Schnee freimachen :(

      PS hab heute nen Kratzer in der GTI B-Säulenverkleidung entdeckt, lässt der sich wegpolieren oder eher neue Verkleidung kaufen? Das ist sicher mein Letzter winter mit dem Golf, ab nächstes Jahr stelle ich den im Winter dann immer ab und fahr lieber mit was anderem rum!

      LG

      Max

      - Max

    • it nem weichen Handfeger und recht vorsichtig. zudem halt vorm Winter nochmal mehrfach mit Wachs versiegelt um keine Kratzer reinzumachen.
      eiskratzer nehm ich die normalen Plastikkratzer. nur wichtig immer die Scheiben gut sauber machen wenn du das Auto abstellst um dann Morgens keinen dreck zwischen Kratzer und Schreibe zu bekommen.

      Bzgl des Kartzzers... mach maln Bild davon bitte.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Die GTI B Säule ist, sehr sehr empfindlich. Gab hier schon mal ein Thread dazu. Muss man sich wie Kaufi schon sagt erst mal anschauen, bevor man da urteilen kann ob es wieder raus geht. Ist halt ein bisschen Problematisch mit solch empfindlichen Oberflächen, brauchst wenn du es probieren willst auf jeden Fall ein sehr schonendes Mittel eine Politur mit niedrigen Schleifanteil.

      Zum Thema Autolack, ich kann da nur immer wieder LG empfehlen, wenn man da im Spätsommer 4 Schichten gewissenhaft aufträgt hat man im Winter keine Probleme. Wachse kommen an die Standzeit von LG (wenn es gut verarbeitet wurde) einfach nicht ran, auch wenn moderne Hartwachse in der Standzeit zugelegt haben.

      Habe mir heute auch einen schönen Rosshaar Handfeger geholt um das Auto vom Schnee zu befreien, der ist wirklich sehr weich und sollte den Lack nicht beschädigen.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Die beste Möglichkeit, das Auto morgens von Schnee zu befreien, ist mit einem weichen Mikrofaser-Waschhandschuh. Bis auf eine dünne Schicht - diese sollte man unbedingt auf dem Auto lassen, denn darunter befindet sich Schmutz, der beim entfernen über den Lack gezogen wird und Kratzer hinterlässt - lässt sich der Schnee schnell und schonend entfernen.

      Eis auf der Windschutzscheibe ist durch eine Abdeckmatte weitgehend vermeidbar. Diese sieht aus wie eine Sonnenschutzmatte, wird aber außen auf die Scheibe gelegt und mittels Spannbändern z.B. an den Außenspiegeln fixiert.
      Eiskratzer hinterlassen i.d.R. immer Kratzspuren auf der Windschutzscheibe.

      Wie Eike schon sagte, ist es für einen ordentlichen Lackschutz bereits zu spät. Meine Empfehlung daher an dich, das Auto alle 2-3 Wochen mit dem Hochdruckreiniger in der Waschbox abzuwaschen und monatlich eine gute (!) Waschstraße aufzusuchen. Im Frühjahr kannst Du dir dann Gedanken um den Lackschutz machen.

      Falls Du die Monate nicht abwarten kannst (ich könnte es nicht :whistling: )...

      • Zunächst das Auto gründlich waschen (z.B. mit Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax, Fix40 Mikrofaserhandschuh)
      • Gewissenhaft abkneten
      • Abtrocknen (z.B. mit Orange Babies Drying Towel)
      • Lack vorreinigen (z.B. mit Dodo Juice Lime Prime)
      • Wachsen (z.B. mit Meguiar's #16)

      L1NK
    • Pierotti schrieb:

      Schonender machts nen handfeger wohl


      Das nicht, aber ich kann meine Handschuhe dafür nach der Abwischaktion noch benutzen ohne das sie durchnässt sind :P . Allein mit Handschuhen ist es garantiert ein Akt das gesamte Dach vom Schnee zu befreien.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Nee isses nicht, einfach vorne an der scheibe oben ansetzen und einmal bis nach hinten zur Heckscheibe runter damit. sind vll. 5-6 bahnen und zack fertig. Ich befrei mei Auto binnen 5-10 min Komplett so, 0 probleme. Mach ich einfach mit alten Handschuhen die ich nich mehr brauch. Habs vorhin auch gemacht weil ich gleich zur Nachtschicht darf, klappt perfekt. Und die handschuhe brauch ich ja eh nicht, die trocknen also gerade. :whistling:

    • Jetzt ist nicht mehr viel mit Pflege
      Wenns die Temperaturen Zualssen mal abkärchern
      In der Wasstraße sind nur agressive Reiniger die den Lack auf dauer nicht gut tun

      Ich hab meinen Lack im Oktober 4 Schichten LG LEGENDS gegönnt
      Werd nach dem Winter mal berichten wie der Zustand ist
      Ich bin gespannt

    • gOlF5sPoRtLiNe schrieb:

      Jetzt ist nicht mehr viel mit Pflege
      Wenns die Temperaturen Zualssen mal abkärchern
      In der Wasstraße sind nur agressive Reiniger die den Lack auf dauer nicht gut tun

      Ich hab meinen Lack im Oktober 4 Schichten LG LEGENDS gegönnt
      Werd nach dem Winter mal berichten wie der Zustand ist
      Ich bin gespannt


      Dem Lack machen die Reiniger der Waschstraße nichts. Wohl aber dem Lackschutz. Eine synthetische Versiegelung wie Z-2 von Zaino kann das gut ab, bei einem Wachs hingegen wird nicht mehr viel übrig sein.

      L1NK
    • Hallo Leute,

      normal wasche ich mein auto in der waschstrasse (reinigen, absprühen, sprühglanz usw.) danach trockne ich den von hand ab.

      nun möchte ich dieses jahr damit anfangen mein auto per hand zu waschen. (das war definitiv der letzte winter, den mein auto gesehen hat)

      wie macht ihr das mit der handwäsche?

      kann mir einer ein produkt empfehlen? (shampoo, wax, etwas zum lack versiegeln, politur usw?) evtl. paar sachen für den innenraum?

      Danke im voraus :

      - Max

    • Hi,
      da wird dir warscheinlich jeder Dritte etwas anderes erzählen, da es die meisten unterschiedlich machen und es auch ein bisschen eine Glaubensfrage ist.
      Ich nutze persönlich hauptsächlich Meguiars Produkte. Ich gehe da meiste wie folgt vor:
      Ich reinige das Auto komplett mit Spüli (immer mit der "Zweieimertechnik") dann abkneten und anschließend wasche ich es meist nochmal um dann die Wachsschicht aufzutragen. Ich habe dafür sehr lange meguiars nxt wax 2.0 verwendet, wurde aber hier im Forum überzeugt und nutze nun das #16, von dem ich sehr beeindruckt bin (besonders von der Standzeit). Zum reinigen, nachdem das Wax aufgetragen wurde verwende ich immer meguiars nxt car wash, damit die waxschicht nicht angegriffen wird. Felgen mache ich meistens mit dem Rest Wasser, was vom Auto übrig geblieben ist.
      Hoffe du blickst grob durch ;)
      Gruß

    • rCSa schrieb:

      Hi,
      da wird dir warscheinlich jeder Dritte etwas anderes erzählen, da es die meisten unterschiedlich machen und es auch ein bisschen eine Glaubensfrage ist.
      Ich nutze persönlich hauptsächlich Meguiars Produkte. Ich gehe da meiste wie folgt vor:
      Ich reinige das Auto komplett mit Spüli (immer mit der "Zweieimertechnik") dann abkneten und anschließend wasche ich es meist nochmal um dann die Wachsschicht aufzutragen. Ich habe dafür sehr lange meguiars nxt wax 2.0 verwendet, wurde aber hier im Forum überzeugt und nutze nun das #16, von dem ich sehr beeindruckt bin (besonders von der Standzeit). Zum reinigen, nachdem das Wax aufgetragen wurde verwende ich immer meguiars nxt car wash, damit die waxschicht nicht angegriffen wird. Felgen mache ich meistens mit dem Rest Wasser, was vom Auto übrig geblieben ist.
      Hoffe du blickst grob durch ;)
      Gruß



      Fehler 1: Spülli, so was hat auf KEINEN lack was zu suchen!
      Dann wenn ab knetet ist nochmals mit nem Lackreiniger drüber, erst dann Wax oder V. Sieglung

      Tech Wax ist für die Tone, und M16 passt nicht optimal zu deinen Shampoo.
      Wenn M16, würde ich ein Shampoo nehmen was ebenso einen geringen Carnauba enthält.
      Was dem Ergebnis selbst zu gute kommen würde, davon ab ist das NXT echt nix besonderes!

      Auch gibt es bei weiteren bessere Produkte/Hersteller als das Zeug von Me....




      Und wenn man dann noch liest das einige nen Handfeger nehmen, um den Schnee runter zu bekommen bekommt man nen Kotz anfall
    • Der angesagteste Fahrzeugaufbeiter in meiner Stadt hat mir den Tip gegeben mein Auto mit Spüli zu waschen. Macht er selber auch und er meinte, dass das Wasser damit schön weich wird. Und der Typ hat echt Ahnung und macht seine Sache perfekt, kann sich vor Kundenansturm kaum retten.