Golf 4 1.8T occasion, was ist zu beachten?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 1.8T occasion, was ist zu beachten?

      was ist zu beachten?
      '98 mit 49'000 km, zu nem guten Preis denk ich mal. Was sollte ich überprüfen??

      Also aussen und innen ist ja kein Problem, aber moto-mässig ist das bisserl schwer ..

      oder kann ich jrgendwie was testen?
      ich weis nur das der Zahnriemen bei 45'000 gewechselt wurde.. und mal der Ventilator vorne kaputt war.

      kann mir wer helfen?

      Danke

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DingoGTI ()

    • genau 49'000 ist nicht viel, und wenn ich dir den Preis sage glaubst dus mir warscheidnlich nicht ;)

      Also er ist Scheckheftgepflegt, alles bei off. VW vertreter gemacht.

      Ich seh das Auto morgen.
      also..
      Punkt 1. Scheckheft genau betrachten. also einfach ob alles schön sauber ohne lücken gemacht ist richtig?

      sonst noch was ?

      ?(

    • Auf Abnutzungserscheinungen bei Pedalen lenkrad etc achten, die dürften bei 50tkm ja net allzugross sein
      wenn doch war der tachojustierer am werk :rolleyes:

    • scheckheft bedeutet heutzutage auch nix:

      fährst 30tkm, machst alle 15tkm ölwechsel und co selbst, dann fährst du bei 30tkm zum freundlichen justierer und danach zum freundlichen vw-händler...

      wenn der zahnriemen bei 45tkm gewechselt wurde (die intervalle sind mind. doppelt so hoch und da gehts ausnahmsweise mal nicht nach alter des fahrzeugs...) dann schreit das förmlich danach, daß der kräftig runtergedreht wurde.

    • meiner hatte beim kauf auch nur 42tkm drauf obwohl er schon 5 jahre alt ist, allerdings war das hier logisch da er von einer frau im mittleren alter gefahren wurde und wohl nur zum einkaufen benutzt wurde (evtl. auch lehrerin o.ä.). aber bei nem 1.8T ? sowas fährt keine frau zum einkaufen ?(

      auf jedenfall mal nen blick auf den vorbesitzer werfen und schauen was so der erste eindruck (name, geburtsdatum) sagt.

    • ´98 und keine 50 000 km ist möglich. Letztes Jahr ist der Golf wahnsinnige 600 km weit gefahren :D - dann schafft man das auch mit den 50 000 innerhalb von 5 Jahren :)

      Gruß
      Ronny

    • Ich danke euch allen.. zu euren Beiträgen.

      Also etwas weis ich noch, dass das der jetzige Besitzer das auto letztes Jahr mit 25'000 km gekauft hat und jetzt also 24tkm in einem Jahr gemacht hat. Vorallem autobahn, wenn ich sein Arbeitsort und Wohnort vergleiche.

      naja, also mal gründlich durchschauen, und sonst hmm ..

      kacke .. man sollte doch mehr von Autos verstehn. ;(

    • Original von DingoGTI
      Ich danke euch allen.. zu euren Beiträgen.

      Also etwas weis ich noch, dass das der jetzige Besitzer das auto letztes Jahr mit 25'000 km gekauft hat und jetzt also 24tkm in einem Jahr gemacht hat. Vorallem autobahn, wenn ich sein Arbeitsort und Wohnort vergleiche.

      naja, also mal gründlich durchschauen, und sonst hmm ..

      kacke .. man sollte doch mehr von Autos verstehn. ;(


      du musst nichtmal unbedingt was von autos verstehen, natürlich wäre es hilfreich aber um sich ein grobes bild von der geschichte des autos zu machen reicht ein wenig logisches denken und die richtigen fragen die man dem verkäufer stellt :)

      ich würde zb. einfach mal nach dem vorbesitzer fragen, sag dabei ruhig das dir das ganze seltsam vorkommt und wie das auto auf so eine geringe laufleistung kommt. vielleicht klärt sich das ganze dann bereits auf und wenn du dann die angaben des verkäufers mit den schriftlichen angaben über die/den vorbesitzer vergleichst könnte schon einiges an licht in dein dunkel gekommen sein :D

      dann natürlich auch wie schon gesagt wurde eine probefahrt machen, erstmal ganz genau hören ob irgendwas klappert/knackst/was weiss ich, prüfen ob irgendwas einen übermässig verschlissenen eindruck macht, dann mal auf einen parkplatz fahren und einfach mal alles sichtprüfen was dir so in den sinn kommt :D

      wenn du das alles durch hast dürftest du auf jeden fall schlauer sein und dir deiner kaufentscheidung zumindest ein wenig näherkommen, oder auch nicht :)
    • also zum Motor selbst kann man "von außen" nicht viel sagen
      50000km ist eigentlich nix und für ein 98er BJ sehr selten
      es kann sein, dass die Hydrostössel klackern (das ist aber laut VW und anderen Werkstätten normal)

      am besten du kontrollierst mal den Zustand im Innenraum (Lenkrad + Sitze) auf Abnutzungserscheinungen
      die dürften dann ja fast noch neuwertig sein
      den Lack würde ich auch mal genauer ansehen
      besonders auf Steinschläge an der Frontstoßstange, Windschutzscheibe und an den Scheinwerfern

      wenn ich das richtig rausgehört habe, kaufst du das Auto privat, also ohne Garantie

      zum Preis:
      ich würd jetzt mal als Außenstehender und ohne zu wissen, welche Ausstattung er hat, sagen, dass er nicht mehr als 10000 € kosten darf
      wenn ich sehe, dass meiner mit Vollausstattung BJ99 nicht mal 10000 € wert ist


      PS: weißt du evtl. den Motorkennbuchstaben?
      denn die ersten 1.8T sollten, soweit ich mal gelesen habe, alle recht anfällig und wartungsintensiv sein
      weiß aber nicht, ob das bei allen so ist und ob das auch der Wahrheit entspricht (ich habs nur mal gelesen)

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • also ich kaufe ihn von einem Private, also keinem Händler .. und eben der sagte mir er hätte ihn vor 1 jahr mit 25t gekauft.

      Also alles das was gesagt wurde kann ich sicher mal checken .. und eben .. ob er halt sauber läuft, klappert, ruckelt oder was auch immer .. ja. Und die abnutzungen im innenraum.

      @GC, der preis ist um die 10'000 ja .. kleinwenig mehr, aber da lässt sich sicher was machen..

      wenn ich mir aber so die Angebote für GTi anschaue, z.T. über 100'000 und noch alle über 12'000.- dann müsste das fast ein "schnäppchen" sein, was eben auch in die hosen gehn kann :(

    • Also, das Auto sieht gut aus. Keine "abnormalen" Geräusche im stillstand oder beim fahren. Abnutzungen, Lenkrad keine Spur, Kupplung etc. ebenfalls keine "druckstellen" oder sachen die man grad sieht. Einzig der Recaro-rot/schwarze Fahrersitz kam mir leicht benutzt vor. Was auch alles war.

      naja .. die entscheidung kann mir keiner abnehmen.

      Ich danke allen, die was dazu zu sagen hatten.
      :))

      Grüsse
      Dingo